unbekannter Gast
vom 24.01.2016, aktuelle Version,

Edith Zitz

Edith Zitz (* 25. Mai 1965 in Salzburg) ist eine österreichische Politikerin (Grüne), sie war von 1995 bis 2010 Abgeordnete zum Landtag Steiermark.

Zitz studierte Anglistik, Geschichte- und Rechtswissenschaften an der Universität Graz und in den USA und war als Entwicklungsarbeiterin in Nicaragua tätig. Sie war am Aufbau des Projektes Klimabündnis in der Steiermark beteiligt und arbeitete in der Jugend- und Erwachsenenarbeit sowie an der Sozialakademie. Von 1995 bis 2010 vertrat Zitz die Grünen im Steirischen Landtag. Im Grünen Landtagsklub war Zitz Bereichsprecherin für die Themen Soziales, Gentechnik, Generationen, Kultur, Frauen, EU und Menschenrechte. Bereits 2009 kündigte Zitz an, mit Ende der Legislaturperiode 2010 aus dem Landtag ausscheiden zu wollen.[1]

Fußnoten

  1. Claus Albertani: Die Grünen auf der Suche nach Spitzenkandidaten für Landtag (Memento vom 5. Juni 2014 im Webarchiv archive.is). In: Kleine Zeitung. 6. August 2008.