unbekannter Gast
vom 26.06.2016, aktuelle Version,

Eduard Fuchs (Sportler)

Eduard Fuchs
Zur Person
Geburtsdatum 8. September 1975
Nation Österreich
Disziplin Ultracycling
Zum Team
Aktuelles Team Langmann & Partner Powerteam
Wichtigste Erfolge
  • 2. Platz Red Bull Trans Siberian Extreme 2015
  • Dreifacher Sieg beim "Race Around Austria" (2010, 2011 & 2012)
  • UMCA Ultracycling- Europameister 2014
  • Sieg beim Race Around Ireland 2014
  • Finisher Race Across America 2013
  • Siege bei mehreren 12- und 24 Stundenrennen inkl. Streckenrekorde
Infobox zuletzt aktualisiert: 10.01.2016

Eduard Fuchs (* 8. September 1975 in Bad Radkersburg) ist ein österreichischer Extremradsportler. Der gebürtige Bad Radkersburger ist Berufsunteroffizier beim Österreichischen Bundesheer und lebt in Graz.

Eduard Fuchs bestreitet seit seinem 14. Lebensjahr regelmäßig Radrennen, seit 2008 Ultra- und Extremradrennen. Er bestritt weltweit über 800 Eintages- und Etappenrennen.

Im Jahr 2008 stieg er in die Ultracycling-Szene ein. Drei mal in Folge (2010, 2011 und 2012) gewann er das Race Around Austria. Durch den Sieg beim Race Around Ireland 2014 wurde er zugleich als erster Österreicher UMCA Ultracycling - Europameister. 2013 belegte er bei seiner Premiere des Race Across America den 8. Gesamtplatz. 2015 startete er beim längsten Radrennen der Welt - dem Red Bull Trans Siberian Extreme und belegte auf der Strecke von Moskau nach Wladiwostok nach 9 195 KM in 23 Tagen den 2. Gesamtrang.

Aktuell startet er für die Sportlergemeinschaft "Langmann & Partner Powerteam", davor für folgende Teams:

  • ARBÖ ASKÖ Desserta Graz
  • ARBÖ ASKÖ Raaba
  • ARBÖ Denzel
  • URC Schwarzl See Lassnitzhöhe