Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 13.10.2019, aktuelle Version,

Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Juniorinnen 2019

Die 12. Eishockey-Weltmeisterschaften der U18-Juniorinnen der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF waren die Eishockey-Weltmeisterschaften des Jahres 2019 in der Altersklasse der Unter-Achtzehnjährigen (U18). Insgesamt nahmen zwischen dem 6. und 18. Januar 2019 27 Nationalmannschaften an den vier Turnieren der Top-Division, der Divisionen IA und IB sowie der Qualifikation zur Division IB im folgenden Jahr teil.

Übersicht U18-Juniorinnen-Weltmeisterschaften
Turnier Ort Datum Teil-
nehmer
Zuschauer
insgesamt
Spiele ø
Japan Top-Division Obihiro 06. Jan. 201913. Jan. 2019 8 8.701 22 396
Osterreich Division IA Radenthein 07. Jan. 201913. Jan. 2019 6 2.472 15 164
Vereinigtes Konigreich Division IB Dumfries 06. Jan. 201912. Jan. 2019 6 3.531 15 235
Spanien Division IB Quali Jaca 12. Jan. 201918. Jan. 2019 7 5.247 15 349

Teilnehmer, Austragungsorte und -zeiträume

Teilnehmer: Finnland Finnland, Japan Japan (Aufsteiger), Kanada Kanada, Russland Russland, Schweden Schweden, Schweiz Schweiz, Tschechien Tschechien, Vereinigte Staaten USA (Titelverteidiger)
  • Division I
    • Gruppe A: 7. bis 13. Januar 2019 in Radenthein, Österreich
      Teilnehmer: Danemark Dänemark (Aufsteiger), Deutschland Deutschland (Absteiger), Italien Italien, Osterreich Österreich, Slowakei Slowakei, Ungarn Ungarn
    • Gruppe B: 6. bis 12. Januar 2019 in Dumfries, Schottland, Großbritannien
      Teilnehmer: China Volksrepublik Volksrepublik China, Frankreich Frankreich, Vereinigtes Konigreich Großbritannien, Niederlande Niederlande (Aufsteiger), Norwegen Norwegen (Absteiger), Polen Polen
  • Qualifikation zur Division IB: 12. bis 18. Januar 2019 in Jaca, Spanien
Teilnehmer: Australien Australien (Absteiger), Chinesisch Taipeh Republik China (Taiwan) (Neuling), Kasachstan Kasachstan, Mexiko Mexiko, Spanien Spanien, Korea Sud Südkorea (Neuling), Turkei Türkei

Top-Division

WM 2019 der U18-Juniorinnen
Anzahl Nationen 8
Weltmeister Kanada Kanada
Silber Vereinigte Staaten USA
Bronze Finnland Finnland
Absteiger Japan Japan
 
Austragungsort(e) Obihiro, Präfektur Hokkaidō, Japan
Eröffnung 6. Januar 2019
Endspiel 13. Januar 2019
Zuschauer 8.701 (396 pro Spiel)
Tore 98 (4,45 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Schweiz Saskia Maurer
Beste Verteidigerin Kanada Alexie Guay
Beste Stürmerin Finnland Elisa Holopainen
Wertvollste Spielerin Kanada Raygan Kirk
Topscorerin Finnland Elisa Holopainen (8 Punkte)

Die U18-Weltmeisterschaft der Top-Division wurde vom 6. bis 13. Januar 2019 im japanischen Obihiro in der Präfektur Hokkaidō ausgetragen. Die Spiele fanden in der Obihiro-no-mori-Eishalle statt, die zwei Eishockeyspielfelder mit Kapazitäten von 2.500 und 1.000 Plätzen beherbergt.

Am Turnier nahmen acht Nationalmannschaften teil, die in zwei leistungsmäßig abgestuften Gruppen zu je vier Teams spielten. Dabei setzten sich die beiden Gruppen nach den Platzierungen der Nationalmannschaften bei der Weltmeisterschaft 2018 nach folgendem Schlüssel zusammen:

Gruppe A Gruppe B
Vereinigte Staaten USA (1) Finnland Finnland (5)
Schweden Schweden (2) Tschechien Tschechien (6)
Russland Russland (3) Schweiz Schweiz (7)
Kanada Kanada (4) Japan Japan (9)

Modus

Nach den Gruppenspielen der Vorrunde qualifizierten sich der Gruppenerste und -zweite der Gruppe A direkt für das Halbfinale. Der Dritte und Vierte derselben Gruppe erreichten das Viertelfinale. In der Gruppe B gilt dies für den Gruppenersten und -zweiten. Die Teams im Viertelfinale bestritten je ein Qualifikationsspiel zur Halbfinalteilnahme. Der Dritte und Vierte der Gruppe B bestritten eine Best-of-Three-Runde um den siebten Platz sowie den Abstieg in die Division IA.

Austragungsort

Obihiro, Präfektur Hokkaidō
Obihiro-no-mori-Eishalle Arena 1
Kapazität: 2.500
Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Juniorinnen 2019 (Japan)
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Außenansicht des Arenakomplexes
Obihiro-no-mori-Eishalle Arena 2
Kapazität: 1.000

Vorrunde

Gruppe A

6. Januar 2019
13:00 Uhr
(Ortszeit)
6. Januar 2019
5:00 Uhr
(MEZ)
Schweden Schweden
1:2
(0:1, 1:1, 0:0)
Spielbericht
Kanada Kanada
Arena 1, Obihiro
Zuschauer: 350
6. Januar 2019
17:00 Uhr
6. Januar 2019
9:00 Uhr
Vereinigte Staaten USA
3:2
(1:1, 2:1, 0:0)
Spielbericht
Russland Russland
Arena 1, Obihiro
Zuschauer: 300
7. Januar 2019
13:00 Uhr
7. Januar 2019
5:00 Uhr
Schweden Schweden
3:5
(0:1, 1:1, 2:3)
Spielbericht
Russland Russland
Arena 1, Obihiro
Zuschauer: 170
7. Januar 2019
17:00 Uhr
7. Januar 2019
9:00 Uhr
Kanada Kanada
2:3
(1:0, 1:2, 0:1)
Spielbericht
Vereinigte Staaten USA
Arena 1, Obihiro
Zuschauer: 490
9. Januar 2019
13:00 Uhr
9. Januar 2019
5:00 Uhr
Russland Russland
1:5
(0:3, 0:1, 1:1)
Spielbericht
Kanada Kanada
Arena 1, Obihiro
Zuschauer: 240
9. Januar 2019
17:00 Uhr
9. Januar 2019
9:00 Uhr
Vereinigte Staaten USA
2:0
(0:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Schweden Schweden
Arena 1, Obihiro
Zuschauer: 280
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Vereinigte Staaten USA 3 3 0 0 0 08:04 9
2. Kanada Kanada 3 2 0 0 1 09:05 6
3. Russland Russland 3 1 0 0 2 08:11 3
4. Schweden Schweden 3 0 0 0 3 04:09 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Halbfinalqualifikant, Viertelfinalqualifikant

Gruppe B

6. Januar 2019
14:30 Uhr
(Ortszeit)
6. Januar 2019
6:30 Uhr
(MEZ)
Finnland Finnland
2:1
(1:1, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Japan Japan
Arena 2, Obihiro
Zuschauer: 1.064
6. Januar 2019
18:30 Uhr
6. Januar 2019
10:30 Uhr
Tschechien Tschechien
0:1
(0:1, 0:0, 0:0)
Spielbericht
Schweiz Schweiz
Arena 2, Obihiro
Zuschauer: 117
7. Januar 2019
14:30 Uhr
7. Januar 2019
6:30 Uhr
Tschechien Tschechien
4:2
(1:0, 2:1, 1:1)
Spielbericht
Japan Japan
Arena 2, Obihiro
Zuschauer: 586
7. Januar 2019
18:30 Uhr
7. Januar 2019
10:30 Uhr
Schweiz Schweiz
2:4
(0:0, 0:2, 2:2)
Spielbericht
Finnland Finnland
Arena 2, Obihiro
Zuschauer: 147
9. Januar 2019
14:30 Uhr
9. Januar 2019
6:30 Uhr
Japan Japan
1:2
(0:1, 1:1, 0:0)
Spielbericht
Schweiz Schweiz
Arena 2, Obihiro
Zuschauer: 702
9. Januar 2019
18:30 Uhr
9. Januar 2019
10:30 Uhr
Finnland Finnland
2:1
(0:0, 1:0, 1:1)
Spielbericht
Tschechien Tschechien
Arena 2, Obihiro
Zuschauer: 109
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Finnland Finnland 3 3 0 0 0 08:04 9
2. Schweiz Schweiz 3 2 0 0 1 05:05 6
3. Tschechien Tschechien 3 1 0 0 2 05:05 3
4. Japan Japan 3 0 0 0 3 04:08 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Viertelfinalqualifikant, Abstiegsrundenqualifikant

Abstiegsrunde

Die Relegationsrunde wird im Modus Best-of-Three ausgetragen. Hierbei treffen der Dritt- und Viertplatzierte der Gruppe B aufeinander. Die Mannschaft, die von maximal drei Spielen zuerst zwei für sich entscheiden kann, verbleibt in der WM-Gruppe, der Verlierer steigt in die Division I ab.

10. Januar 2019
14:30 Uhr
(Ortszeit)
10. Januar 2019
6:30 Uhr
(MEZ)
Tschechien Tschechien
6:0
(2:0, 2:0, 2:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
Japan Japan
Arena 2, Obihiro
Zuschauer: 238
12. Januar 2019
14:30 Uhr
12. Januar 2019
6:30 Uhr
Japan Japan
2:1
(0:1, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:1
Tschechien Tschechien
Arena 2, Obihiro
Zuschauer: 783
13. Januar 2019
14:30 Uhr
13. Januar 2019
6:30 Uhr
Tschechien Tschechien
3:1
(0:0, 1:0, 2:1)
Spielbericht
Stand: 2:1
Japan Japan
Arena 2, Obihiro
Zuschauer: 746

Finalrunde

  Viertelfinale     Halbfinale     Finale
                           
        A1  Vereinigte Staaten USA 7    
  A4  Schweden Schweden 2     B1  Finnland Finnland 1    
  B1  Finnland Finnland 3       A1  Vereinigte Staaten USA 2
      A2  Kanada Kanada 3
    A2  Kanada Kanada 4
  A3  Russland Russland 2     A3  Russland Russland 3   Spiel um Platz 3
  B2  Schweiz Schweiz 1   A3  Russland Russland 0
  B1  Finnland Finnland 3
 
  Spiel um Platz 5
  A4  Schweden Schweden 2
  B2  Schweiz Schweiz 1

Viertelfinale

10. Januar 2019
14:30 Uhr
(Ortszeit)
10. Januar 2019
6:30 Uhr
(MEZ)
Schweden Schweden
2:3 n.V.
(0:0, 1:1, 1:1, 0:1)
Spielbericht
Finnland Finnland
Arena 1, Obihiro
Zuschauer: 140
10. Januar 2019
18:30 Uhr
10. Januar 2019
10:30 Uhr
Russland Russland
2:1 n.P.
(1:0, 0:0, 0:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Schweiz Schweiz
Arena 1, Obihiro
Zuschauer: 120

Spiel um Platz 5

12. Januar 2019
18:30 Uhr
12. Januar 2019
10:30 Uhr
Schweden Schweden
2:1
(1:1, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Schweiz Schweiz
Arena 2, Obihiro
Zuschauer: 152

Halbfinale

12. Januar 2019
13:00 Uhr
12. Januar 2019
5:00 Uhr
Vereinigte Staaten USA
7:1
(4:0, 0:0, 3:1)
Spielbericht
Finnland Finnland
Arena 1, Obihiro
Zuschauer: 300
12. Januar 2019
17:00 Uhr
12. Januar 2019
9:00 Uhr
Kanada Kanada
4:3 n.V.
(1:1, 2:1, 0:1, 1:0)
Spielbericht
Russland Russland
Arena 1, Obihiro
Zuschauer: keine Angabe

Spiel um Platz 3

13. Januar 2019
13:00 Uhr
13. Januar 2019
5:00 Uhr
Russland Russland
0:3
(0:0, 0:2, 0:1)
Spielbericht
Finnland Finnland
Arena 1, Obihiro
Zuschauer: 140

Finale

13. Januar 2019
17:00 Uhr
13. Januar 2019
9:00 Uhr
Vereinigte Staaten USA
2:3 n.V.
(0:1, 1:0, 1:1, 0:1)
Spielbericht
Kanada Kanada
Arena 2, Obihiro
Zuschauer: 1.527

Statistik

Beste Scorerinnen

Abkürzungen: Sp = Spiele, T = Tore, V = Assists, Pkt = Punkte, +/− = Plus/Minus, SM = Strafminuten; Fett: Turnierbestwert

Spieler Team Sp T V Pkt +/− SM
Elisa Holopainen Finnland Finnland 6 5 3 8 +2 6
Makenna Webster Vereinigte Staaten USA 5 3 3 6 +4 0
Alexie Guay Kanada Kanada 5 2 4 6 +2 8
Ilona Markowa Russland Russland 6 2 4 6 ±0 0
Viivi Vainikka Finnland Finnland 6 2 4 6 +2 2
Maddi Wheeler Kanada Kanada 5 1 5 6 +4 2
Kristýna Kaltounková Tschechien Tschechien 6 0 6 6 +5 8
Natálie Mlýnková Tschechien Tschechien 6 5 0 5 +6 10
Abbey Murphy Vereinigte Staaten USA 5 4 1 5 +6 8
Jelisaweta Schkaljowa Russland Russland 6 4 1 5 ±0 2

Beste Torhüterinnen

Abkürzungen: Sp = Spiele, Min = Eiszeit (in Minuten), GT = Gegentore, SO = Shutouts, Sv% = gehaltene Schüsse (in %), GTS = Gegentorschnitt; Fett: Turnierbestwert

Spieler Team Sp Min GT SO Sv% GTS
Saskia Maurer Schweiz Schweiz 5 308:58 8 1 94,81 1,55
Julie Pejšová Tschechien Tschechien 6 358:42 7 1 93,64 1,17
Skylar Vetter Vereinigte Staaten USA 5 301:34 8 1 92,23 1,59
Erica Jaskari Finnland Finnland 6 313:29 9 1 91,89 1,72
Tindra Holm Schweden Schweden 3 185:34 10 0 89,58 3,23

Abschlussplatzierungen

Pl. Team
1 Kanada Kanada
2 Vereinigte Staaten USA
3 Finnland Finnland
4 Russland Russland
5 Schweden Schweden
6 Schweiz Schweiz
7 Tschechien Tschechien
8 Japan Japan

Titel, Auf- und Abstieg

Weltmeister
Kanada
Kanada
Maddie Beck, Megan Carter, Danielle Calabrese, Anne Cherkowski, Kendall Cooper, Laura Cote, Jennifer Gardiner, Julia Gosling, Nicole Gosling, Teagan Grant, Alexie Guay, Nicole Kelly, Raygan Kirk, Maggie MacEachern, Stephanie Markowski, Ann-Frederik Naud, Mahika Sarrazin, Danielle Serdachny, Grace Shirley, Shailynn Snow, Catherine Trevors, Rachel Weiss, Maddi Wheeler
Trainer: Howie Draper
Silber
Vereinigte Staaten
USA
Sydney Bard, Lauren Bernard, Hannah Bilka, Lacey Eden, Natalie Ferenc, Hadley Hartmetz, Caroline Harvey, Katelyn Knoll, Kate Monihan, Abbey Murphy, Maggie Nicholson, Casey O’Brien, Dominique Petrie, Madison Samoskevich, Sydney Shearen, Mallory Uihlein, Skylar Vetter, Makenna Webster, Audrey Wethington, Clara Van Wieren, Haley Winn, Kiara Zanon
Trainer: Maura Crowell
Bronze
Finnland
Finnland
Julia Ahlskog, Heli Allinen, Elisa Holopainen, Erica Jaskari, Jenna Kaila, Aino Laitinen, Nelli Laitinen, Saimi Lehto, Julia Liikala, Elli Mäkelä, Sofia Nuutinen, Krista Parkkonen, Sanni Rantala, Heta Seikkula, Kiti Seikkula, Sofianna Sundelin, Elli Suoranta, Nea Tervonen, Anni Timonen, Viivi Vainikka, Emilia Vesa, Kiira Yrjänen
Trainer: Mira Kuisma
Absteiger in die Division IA: Japan Japan
Aufsteiger in die Top-Division: Slowakei Slowakei

Auszeichnungen

Spielertrophäen
Auszeichnung Spielerin Team
Beste Torhüterin Saskia Maurer Schweiz Schweiz
Beste Verteidigerin Alexie Guay Kanada Kanada
Beste Stürmerin Elisa Holopainen Finnland Finnland
Wertvollste Spielerin Raygan Kirk Kanada Kanada
All-Star-Team
Angriff: Finnland Elisa Holopainen – Vereinigte Staaten Katy Knoll – Russland Ilona Markowa
Verteidigung: Kanada Alexie Guay – Finnland Nelli Laitinen
Tor: Schweiz Saskia Maurer

Division I

Gruppe A in Radenthein, Österreich

WM 2019 der U18-Juniorinnen der Division IA
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger Slowakei Slowakei
Absteiger Osterreich Österreich
 
Austragungsort(e) Radenthein, Österreich
Eröffnung 7. Januar 2019
Schlusstag 13. Januar 2019
Zuschauer 2.472 (164 pro Spiel)
Tore 69 (4,60 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Ungarn Zsófia Tóth
Beste Verteidigerin Slowakei Diana Vargová
Beste Stürmerin Ungarn Mira Seregély
Topscorerin Ungarn Emma Kreisz (10 Punkte)

Das Turnier der Gruppe A der Division I wurde vom 7. bis 13. Januar 2019 in der österreichischen Ortschaften Radenthein ausgetragen. Die Spiele fanden in der 300 Zuschauer fassenden Nockhalle statt. Insgesamt besuchten 2.472 Zuschauer die 15 Turnierspiele, was einem Schnitt von 164 pro Partie entspricht.

Der Slowakei gelang durch einen abschließenden 5:1-Sieg gegen den bis dato an der Tabellenspitze liegenden Vorjahresabsteiger Deutschland der erstmalige Aufstieg in die Top-Division. Österreich konnte den Heimvorteil nicht nutzen und stieg mit lediglich zwei Punkten als Tabellenletzter in die Gruppe B ab, während Aufsteiger Dänemark der Klassenerhalt gelang.

Austragungsorte
Radenthein, Österreich
Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Juniorinnen 2019 (Österreich)
Austragungsort der Qualifikation
Spielstätten
Nockhalle
Kapazität: 300
7. Januar 2019
12:30 Uhr
(Ortszeit)
Ungarn Ungarn
4:1
(1:1, 1:0, 2:0)
Spielbericht
Italien Italien
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 48
7. Januar 2019
16:00 Uhr
Danemark Dänemark
1:5
(0:4, 1:1, 0:0)
Spielbericht
Deutschland Deutschland
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 95
7. Januar 2019
19:30 Uhr
Osterreich Österreich
0:1
(0:1, 0:0, 0:0)
Spielbericht
Slowakei Slowakei
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 197
8. Januar 2019
12:30 Uhr
Italien Italien
3:2 n.V.
(1:0, 1:2, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Danemark Dänemark
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 47
8. Januar 2019
16:00 Uhr
Slowakei Slowakei
3:2
(0:1, 0:1, 3:0)
Spielbericht
Ungarn Ungarn
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 52
8. Januar 2019
19:30 Uhr
Deutschland Deutschland
5:0
(0:0, 2:0, 3:0)
Spielbericht
Osterreich Österreich
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 307
10. Januar 2019
12:30 Uhr
Deutschland Deutschland
3:2 n.V.
(0:0, 1:1, 1:1, 1:0)
Spielbericht
Ungarn Ungarn
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 103
10. Januar 2019
16:00 Uhr
Slowakei Slowakei
2:5
(0:1, 0:1, 2:3)
Spielbericht
Italien Italien
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 81
10. Januar 2019
19:30 Uhr
Danemark Dänemark
4:1
(2:0, 1:1, 1:0)
Spielbericht
Osterreich Österreich
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 298
12. Januar 2019
12:30 Uhr
Slowakei Slowakei
3:1
(1:0, 1:1, 1:0)
Spielbericht
Danemark Dänemark
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 87
12. Januar 2019
16:00 Uhr
Italien Italien
0:7
(0:2, 0:3, 0:2)
Spielbericht
Deutschland Deutschland
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 113
12. Januar 2019
19:30 Uhr
Osterreich Österreich
1:2
(1:1, 0:1, 0:0)
Spielbericht
Ungarn Ungarn
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 505
13. Januar 2019
12:30 Uhr
Deutschland Deutschland
1:5
(1:2, 0:0, 0:3)
Spielbericht
Slowakei Slowakei
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 166
13. Januar 2019
16:00 Uhr
Ungarn Ungarn
3:1
(1:0, 2:1, 0:0)
Spielbericht
Danemark Dänemark
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 158
13. Januar 2019
19:30 Uhr
Italien Italien
0:1 n.V.
(0:0, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Osterreich Österreich
Nockhalle, Radenthein
Zuschauer: 215
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Slowakei Slowakei 5 4 0 0 1 14:09 12
2. Deutschland Deutschland 5 3 1 0 1 21:08 11
3. Ungarn Ungarn 5 3 0 1 1 13:09 10
4. Italien Italien 5 1 1 1 2 09:16 6
5. Danemark Dänemark 5 1 0 1 3 09:15 4
6. Osterreich Österreich 5 0 1 0 4 03:12 2

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Top-Division, Absteiger in die Division IB

Gruppe B in Dumfries, Schottland, Großbritannien

WM 2019 der U18-Juniorinnen der Division IB
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger Frankreich Frankreich
Absteiger Niederlande Niederlande
 
Austragungsort(e) Dumfries, Schottland, Großbritannien
Eröffnung 6. Januar 2019
Schlusstag 12. Januar 2019
Zuschauer 3.531 (235 pro Spiel)
Tore 62 (4,13 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Vereinigtes Konigreich Ella Howard
Beste Verteidigerin Norwegen Thea Jørgensen
Beste Stürmerin Polen Wiktoria Sikorska
Topscorerin Polen Wiktoria Sikorska (10 Punkte)

Das Turnier der Gruppe B der Division I wurde vom 6. bis 12. Januar 2019 im schottischen Dumfries ausgetragen. Die Spiele fanden im 1.000 Zuschauer fassenden Dumfries Ice Bowl statt. Insgesamt besuchten 3.531 Zuschauer die 15 Turnierspiele, was einem Schnitt von 235 pro Partie entspricht.

Den Französinnen gelang nach zwei Jahren der Wiederaufstieg in die Gruppe A der Division I, während Norwegen trotz eines abschließenden Sieges über den späteren Aufsteiger in der Gruppe verblieb. Die Niederlande stieg punktlos wieder in die Qualifikation zur Division I ab.

Austragungsort
Dumfries, Schottland, Großbritannien
Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Juniorinnen 2019 (Schottland)
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Dumfries Ice Bowl
Kapazität: 1.000
6. Januar 2019
13:00 Uhr
(Ortszeit)
China Volksrepublik Volksrepublik China
0:7
(0:5, 0:1, 0:1)
Spielbericht
Frankreich Frankreich
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 173
6. Januar 2019
16:30 Uhr
Niederlande Niederlande
0:4
(0:1, 0:2, 0:1)
Spielbericht
Norwegen Norwegen
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 205
6. Januar 2019
20:00 Uhr
Vereinigtes Konigreich Großbritannien
1:2 n.V.
(0:0, 1:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Polen Polen
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 264
7. Januar 2019
13:00 Uhr
Norwegen Norwegen
3:0
(1:0, 2:0, 0:0)
Spielbericht
China Volksrepublik Volksrepublik China
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 117
7. Januar 2019
16:30 Uhr
Polen Polen
4:2
(0:1, 1:0, 3:1)
Spielbericht
Niederlande Niederlande
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 105
7. Januar 2019
20:00 Uhr
Frankreich Frankreich
3:0
(2:0, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 264
9. Januar 2019
13:00 Uhr
Frankreich Frankreich
4:0
(1:0, 2:0, 1:0)
Spielbericht
Polen Polen
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 322
9. Januar 2019
16:30 Uhr
Niederlande Niederlande
1:4
(0:1, 0:2, 1:1)
Spielbericht
China Volksrepublik Volksrepublik China
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 107
9. Januar 2019
20:00 Uhr
Norwegen Norwegen
0:1 n.P.
(0:0, 0:0, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 348
11. Januar 2019
13:00 Uhr
Polen Polen
2:5
(0:2, 2:1, 0:2)
Spielbericht
Norwegen Norwegen
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 320
11. Januar 2019
16:30 Uhr
Frankreich Frankreich
3:0
(0:0, 1:0, 2:0)
Spielbericht
Niederlande Niederlande
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 275
11. Januar 2019
20:00 Uhr
China Volksrepublik Volksrepublik China
0:1
(0:0, 0:1, 0:0)
Spielbericht
Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 204
12. Januar 2019
13:00 Uhr
Norwegen Norwegen
2:1 n.P.
(0:1, 0:0, 1:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Frankreich Frankreich
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 184
12. Januar 2019
16:30 Uhr
Polen Polen
4:2
(2:2, 0:0, 2:0)
Spielbericht
China Volksrepublik Volksrepublik China
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 218
12. Januar 2019
20:00 Uhr
Vereinigtes Konigreich Großbritannien
4:2
(0:0, 1:0, 3:2)
Spielbericht
Niederlande Niederlande
Ice Bowl, Dumfries
Zuschauer: 425
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Frankreich Frankreich 5 4 0 1 0 18:02 13
2. Norwegen Norwegen 5 3 1 1 0 14:04 12
3. Vereinigtes Konigreich Großbritannien 5 2 1 1 1 07:07 9
4. Polen Polen 5 2 1 0 2 12:14 8
5. China Volksrepublik Volksrepublik China 5 1 0 0 4 06:16 3
6. Niederlande Niederlande 5 0 0 0 5 05:19 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Division IA, Absteiger in die Qualifikation zur Division IB

Auf- und Abstieg

Absteiger in die Division IA: Japan Japan
Aufsteiger in die Top-Division: Slowakei Slowakei
Absteiger in die Division IB: Osterreich Österreich
Aufsteiger in die Division IA: Frankreich Frankreich
Absteiger in die Qualifikation zur Division IB: Niederlande Niederlande
Aufsteiger in die Division IB: Korea Sud Südkorea

Qualifikation zur Division IB

Quali der U18-Juniorinnen zur WM 2020 der Division IB
Anzahl Nationen 7
Aufsteiger Korea Sud Südkorea
 
Austragungsort(e) Jaca, Spanien
Eröffnung 12. Januar 2019
Schlusstag 18. Januar 2019
Zuschauer 5.247 (349 pro Spiel)
Tore 91 (6,07 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Kasachstan Natalja Kononowa
Beste Verteidigerin Korea Sud Eom Su-yeon
Beste Stürmerin Chinesisch Taipeh Yun-Chu Huang
Topscorerin Chinesisch Taipeh Yun-Chu Huang
Korea Sud Kim Hee-won (je 6 Punkte)

Das Qualifikationsturnier zur Gruppe B der Division I für das Jahr 2020 wurde vom 12. bis 18. Januar 2019 in der spanischen Stadt Jaca ausgetragen. Die Spiele fanden in der 3.579 Zuschauer fassenden Pabellón de Hielo de Jaca statt. Insgesamt besuchten 5.247 Zuschauer die 15 Turnierspiele, was einem Schnitt von 349 pro Partie entspricht.

Austragungsort
Jaca, Spanien
Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Juniorinnen 2019 (Spanien)
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Pabellón de Hielo de Jaca
Kapazität: 3.579
Außenansicht des Pabellón de Hielo

Vorrunde

Gruppe A

12. Januar 2019
16:30 Uhr
(Ortszeit)
Kasachstan Kasachstan
15:0
(8:0, 2:0, 5:0)
Spielbericht
Turkei Türkei
Pabellón de Hielo, Jaca
Zuschauer: 87
13. Januar 2019
13:00 Uhr
Turkei Türkei
0:6
(0:2, 0:1, 0:3)
Spielbericht
Australien Australien
Pabellón de Hielo, Jaca
Zuschauer: 93
15. Januar 2019
16:30 Uhr
Australien Australien
1:5
(1:1, 0:2, 0:2)
Spielbericht
Kasachstan Kasachstan
Pabellón de Hielo, Jaca
Zuschauer: 169
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Kasachstan Kasachstan 2 2 0 0 0 20:01 6
2. Australien Australien 2 1 0 0 1 07:05 3
3. Turkei Türkei 2 0 0 0 2 00:21 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Teilnehmer am Halbfinale, Teilnehmer an der Platzierungsrunde um Platz 5 bis 7

Gruppe B

12. Januar 2019
13:00 Uhr
(Ortszeit)
Mexiko Mexiko
2:4
(0:1, 1:3, 1:0)
Spielbericht
Chinesisch Taipeh Republik China (Taiwan)
Pabellón de Hielo, Jaca
Zuschauer: 85
12. Januar 2019
20:15 Uhr
Spanien Spanien
0:1
(0:1, 0:0, 0:0)
Spielbericht
Korea Sud Südkorea
Pabellón de Hielo, Jaca
Zuschauer: 1.045
13. Januar 2019
16:30 Uhr
Korea Sud Südkorea
5:0
(3:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Mexiko Mexiko
Pabellón de Hielo, Jaca
Zuschauer: 126
13. Januar 2019
20:00 Uhr
Spanien Spanien
3:4 n.V.
(1:2, 2:0, 0:1, 0:1)
Spielbericht
Chinesisch Taipeh Republik China (Taiwan)
Pabellón de Hielo, Jaca
Zuschauer: 535
15. Januar 2019
13:00 Uhr
Chinesisch Taipeh Republik China (Taiwan)
2:6
(0:2, 1:3, 1:1)
Spielbericht
Korea Sud Südkorea
Pabellón de Hielo, Jaca
Zuschauer: 95
15. Januar 2019
20:00 Uhr
Mexiko Mexiko
0:3
(0:2, 0:1, 0:0)
Spielbericht
Spanien Spanien
Pabellón de Hielo, Jaca
Zuschauer: 776
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Korea Sud Südkorea 3 3 0 0 0 12:02 9
2. Chinesisch Taipeh Republik China (Taiwan) 3 1 1 0 1 10:11 5
3. Spanien Spanien 3 1 0 1 1 06:05 4
4. Mexiko Mexiko 3 0 0 0 3 02:12 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Teilnehmer am Halbfinale, Teilnehmer an der Platzierungsrunde um Platz 5 bis 7

Platzierungsrunde Plätze 5 bis 7

  Platzierungsrunde Plätze 5 bis 7 Spiel um Platz 5
                 
A3 Turkei Türkei 1    
B4 Mexiko Mexiko 0  
A3 Turkei Türkei 0
  B3 Spanien Spanien 7
B3 Spanien Spanien
Freilos  
16. Januar 2019
13:00 Uhr
(Ortszeit)
Turkei Türkei
1:0
(0:0, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Mexiko Mexiko
Pabellón de Hielo, Jaca
Zuschauer: 57

Spiel um Platz 5

18. Januar 2019
13:00 Uhr
Turkei Türkei
0:7
(0:2, 0:2, 0:3)
Spielbericht
Spanien Spanien
Pabellón de Hielo, Jaca
Zuschauer: 242

Finalrunde

Der Sieger des Endspiels steigt in die Gruppe B der Division I auf.

  Halbfinale     Finale
                 
   
  A1  Kasachstan Kasachstan 3  
  B2  Chinesisch Taipeh Republik China (Taiwan) 1      
      A1  Kasachstan Kasachstan 3
        B1  Korea Sud Südkorea 4
  B1  Korea Sud Südkorea 5      
  A2  Australien Australien 2      
  Spiel um Platz 3
   
  B2  Chinesisch Taipeh Republik China (Taiwan)  6
  A2  Australien Australien 2

Halbfinale

16. Januar 2019
16:30 Uhr
(Ortszeit)
Korea Sud Südkorea
5:2
(2:0, 2:1, 1:1)
Spielbericht
Australien Australien
Pabellón de Hielo, Jaca
Zuschauer: 245
16. Januar 2019
20:00 Uhr
Kasachstan Kasachstan
3:1
(1:0, 0:0, 2:1)
Spielbericht
Chinesisch Taipeh Republik China (Taiwan)
Pabellón de Hielo, Jaca
Zuschauer: 273

Spiel um Platz 3

18. Januar 2019
16:30 Uhr
Chinesisch Taipeh Republik China (Taiwan)
6:2
(4:0, 0:2, 2:0)
Spielbericht
Australien Australien
Pabellón de Hielo, Jaca

Finale

18. Januar 2019
20:00 Uhr
Kasachstan Kasachstan
3:4 n.P.
(1:1, 0:0, 2:2, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Korea Sud Südkorea
Pabellón de Hielo, Jaca
Zuschauer: 986

Abschlussplatzierungen

Pl. Team
1 Korea Sud Südkorea
2 Kasachstan Kasachstan
3 Chinesisch Taipeh Republik China (Taiwan)
4 Australien Australien
5 Spanien Spanien
6 Turkei Türkei
7 Mexiko Mexiko

Auf- und Abstieg

Absteiger in die Qualifikation zur Division IB: Niederlande Niederlande
Aufsteiger in die Division IB: Korea Sud Südkorea

Siehe auch