Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 03.11.2013, aktuelle Version,

Elise Hoyer

Elise Hoyer (* 22. Mai 1852 in Elbogen, Böhmen; † unbekannt) war Begründerin der Österreichischen Frauenblätter.

Leben

Elise Hoyer, Tochter eines Gerichtsbeamten, gründete die Österreichischen Frauenblätter, die jedoch mangels Interesse der Zielgruppe sehr schnell wieder eingestellt wurden.

Veröffentlichungen

  • Die ersten Lieder eines armen Mädchens. 1873
  • Ostergrüsse. Wien 1874 (Signatur der ÖNB: 218.746-A)
  • Weihnachtsträume. Wien 1874 (Signatur der ÖNB: 64.313-A)

Literatur

  • Marianne Nigg: Biographien der österreichischen Dichterinnen und Schriftstellerinnen. Ein Beitrag zur deutschen Literatur in Österreich. Korneuburg 1893.
  • Hoyer, Elise. In: Sophie Pataky (Hrsg.): Lexikon deutscher Frauen der Feder. Band 1. Verlag Carl Pataky, Berlin 1898, S. 380 (Digitalisat).