Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 24.09.2019, aktuelle Version,

Engelbert Smutny

Engelbert Smutny
Personalia
Geburtstag 19. März 1917
Sterbedatum 31. Oktober 1972
Position Abwehr
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1937–1941 Favoritner AC
1941–1947 SK Rapid Wien 63 (3)
1947–1952 Wiener Sport-Club
1953–1954 ESV Vorwärts Krems
1954–1957 Konsum
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1946 Österreich 3 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Engelbert Smutny (* 19. März 1917; † 31. Oktober 1972) war ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Vereine

1941 wechselte er vom Favoritner AC zum SK Rapid Wien, wo er seine größten Erfolge als Spieler feierte. 1946 wurde er mit den Hütteldorfern österreichischer Meister und Pokalsieger. Von 1947 bis 1952 spielte er für den Wiener Sport-Club, bevor er seine Karriere bei unterklassigen Vereinen ausklingen ließ.

Auswahl-/Nationalmannschaft

Smutny nahm als Spieler der Gauauswahlmannschaft Donau-Alpenland am Wettbewerb um den Reichsbundpokal 1941/42 teil und unterlag am 7. Dezember 1942 im Wiener Praterstadion der Gauauswahlmannschaft Niederrhein durch das Tor des Esseners Josef Arens mit 0:1.

Er bestritt im Jahr 1946 drei Länderspiele für die Nationalmannschaft Österreichs. Sein Debüt gab er am 14. April in Wien beim 3:2-Sieg über die Nationalmannschaft Ungarns. Am 5. Mai unterlag er mit der Mannschaft der Nationalmannschaft Frankreichs mit 1:3 in Paris und am 27. Oktober der Nationalmannschaft der Tschechoslowakei mit 3:4 erneut in Wien.[1]

Einzelnachweise

  1. Smutnys Länderspiele für Österreich auf austriasoccer.at