unbekannter Gast
vom 20.03.2017, aktuelle Version,

Erich Schirhuber

Erich Schirhuber (* 22. August 1955 in Bad Vöslau) ist ein österreichischer Autor und Bibliothekar.

Leben und Werk

Erich Schirhuber studierte Germanistik Theaterwissenschaft an der Universität Wien und wurde 1983 mit einer Dissertation über Thomas Bernhard bei Wendelin Schmidt-Dengler promoviert. Ab 1983 arbeitete er bei den Büchereien Wien, seit 1999 als Lektoratsleiter.

Seit 2012 ist er mit Nadja Rösner-Krisch (Inhaberin der Edition Roesner) verheiratet. Seit 2015 lebt er in Krems an der Donau. Er arbeitet oder arbeitete als Journalist, Redakteur und Literaturkritiker in diversen Verlagen sowie als Lehrbeauftragter an Fachhochschulen und Universitäten. Er kann Veröffentlichungen in Zeitungen, Zeitschriften und Anthologien in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Belgien und – in Übersetzung – in Italien und Ungarn aufweisen. Zudem ist er im Vorstand von podium und Österreichische DialektautorInnen sowie Mitglied des Österreichischen P.E.N.-Clubs und freier Mitarbeiter der Zeitschriften Neue Wiener Bücherbriefe, Podium (Zeitschrift) und morgenschtean.

Veröffentlichungen

  • Verfremdete Authentizität. Studien zum Werk Thomas Bernhards. Universität Wien, Dissertation 1983.
  • Die Pfeife geputzt. Gedichte. Wien 1995.
  • De Anterln fan Diaknschanzbark. Gedichte im Wiener Dialekt. Krems 1996. ISBN 3-900959-75-7
  • Versuche zu Heimaten. Gedichte. Krems, Wien 2000. ISBN 3-900860-04-1
  • (Hrsg.): Rudolf Kraus : Literatur-Vade me cum. Ein literaturkritischer Streifzug durch die österreichische Literaturlandschaft von den 1990er Jahren bis heute. Mit einem Vorwort von Erich Schirhuber und Zeichnungen von Kurt Giovanni Schönthaler. Maria Enzersdorf 2006. ISBN 3-902300-31-0
  • mit Edith Waclavicek (Hrsg.): Menschen und Bibliotheken. Kosmos einer Institution. Interdisziplinäres und Kontemplatives aus Literatur, Wissenschaft und Kunst. Wien 2007. ISBN 978-3-902498-12-0
  • Zum Beispiel im Süden. Lyrische Texte aus Europa. Mödling 2010. ISBN 978-3-902300-55-3
  • Im Herbst fast weiß. Lyrische Texte. Mödling 2011. ISBN 978-3-902300-57-7
  • In alten Legenden und bei Zeiten. Lyrische Texte über Götter und die Welt. Mödling 2012. ISBN 978-3-902300-73-7
  • VAK! Am Voralpenkreuz. Lyrische Ortungen. Mödling - Maria Enzersdorf 2013. ISBN 978-3-902300-80-5
  • GELIEBTE. Dichtung - durch die Jahreszeit. Maria Enzersdorf 2014. ISBN 978-3-902300-88-1