unbekannter Gast
vom 21.05.2017, aktuelle Version,

Erika Mottl

Erika Mottl (* 10. März 1942 in Wien) ist eine österreichische Schauspielerin.

Leben

Erika Mottl wuchs in Niederösterreich auf und übersiedelte mit ihrer Mutter nach Wien, die dort einen Geschirrladen betrieb. Der Vater überlebte den Zweiten Weltkrieg nicht. Nach der Matura in Wien und ihrer Tanz- Gesangs- und Schauspielausbildung debütierte sie im Jahr 1963 am Wiener Volkstheater, wo sie anfangs einen Einjahresvertrag erhielt und dann von 1966 bis 2005 engagiert war, im Henrik Ibsen-Stück „Die Wildente“ in der Rolle der Hedwig.[1]

Sie war jahrelang bei den Festspielen Gutenstein mit dabei. Erika Mottl war ab 1970 bis zu dessen Tod mit dem Schauspieler Herwig Seeböck verheiratet, mit dem sie gemeinsam das „Seeböck-Ensemble“ gegründet und die Kinder Ida und Jakob Seeböck großgezogen hat.[2]

Filmografie

Filme

Fernsehen

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. http://ibsen.nb.no/id/11177466.0
  2. http://www.inszenierung.at/volkstheater/daten/personen/personen_s/seeboeck_herwig.html