unbekannter Gast
vom 21.05.2017, aktuelle Version,

Eva Twaroch

Eva Twaroch (* 14. Juli 1963 in Wien) ist eine österreichische Journalistin. Sie ist derzeit Auslandskorrespondentin des ORF in Frankreich.

Leben

Eva Twaroch maturierte im Jahr 1981 und studierte an der Universität Wien Französisch und Psychologie. In Orléans absolvierte sie ein Auslandssemester im Jahr 1982. Im selben Jahr begann sie auch als freie Mitarbeiterin beim ORF, wo sie sowohl für Radio Österreich International als auch für die Kulturredaktion und Seitenblicke arbeitete. Gleichzeitig arbeitete sie auch für französische Medien als Journalistin.

Eva Twaroch ist seit 1991 Korrespondentin in Paris. Seit 2008[1] unterrichtet Twaroch am Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck.[Anm. 1]

Ihr Vater ist der Jurist, Rundfunkmanager und Journalist Paul Twaroch.[2]

Auszeichnungen

Schriften

Einzelnachweise

  1. ORF-Büro Paris. Eva Twaroch. In: der.orf.at, abgerufen am 21. Mai 2016.
  2. Mister ORF ist achtzig Jahre. Artikel vom 26. März 2012, abgerufen am 6. November 2014.
  3. ORF-Korrespondentin Eva Twaroch erhält Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich auf OTS vom 15. Februar 2007 abgerufen am 14. November 2010
  4. Leopold-Kunschak-Preis an ORF-Korrespondentin Eva Twaroch vom 22. Mai 2015 abgerufen am 26. Mai 2015

Anmerkungen

  1. Twaroch als Externe Lehrende wird im Personalstand des Instituts als Dr. Eva Twaroch geführt. Eine Arbeit als Abschluss eines universitären Grund- bzw. Doktoratsstudiums ist jedoch für Österreich (OBV) nicht nachgewiesen. – Siehe: Universität Innsbruck (Red.): Unsere externen Lehrenden. In: uibk.ac.at, abgerufen am 21. Mai 2016.