Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 22.08.2018, aktuelle Version,

Faustball-Weltmeisterschaft der Frauen 2018

8. Weltmeisterschaft 2018
Frauen
Anzahl Nationen 11
Weltmeister Deutschland  Deutschland
Gastgeber Osterreich  Österreich
Stadt Linz
Eröffnung 24. Juli 2018
Endspiel 28. Juli 2018
Verband IFA
Anzahl Spiele 47
7. WM 2016

Die 8. Faustball-Weltmeisterschaft der Frauen fand vom 24. bis 28. Juli 2018 in Linz (Österreich) statt. Nach den Finalspielen 1998 richtete die österreichische Stadt zum zweiten Mal eine Faustball-Weltmeisterschaft der Frauen aus. Titelverteidiger war die Deutsche Frauennationalmannschaft, die das Endspiel 2016 gegen den damaligen Gastgeber Brasilien mit 4:2 gewann.

Der Organisator der Weltmeisterschaft in Österreich war die International Fistball Association (IFA) in Kooperation mit Faustball Austria (ÖFBB) und dem Oberösterreichischen Faustballverband (OÖFBV).

Die Deutsche Frauennationalmannschaft wurde zum sechsten Mal Weltmeister[1] und zum dritten Mal in Folge.[2]

Teilnehmer

An der IFA Faustball-Weltmeisterschaft der Frauen 2018 nahmen insgesamt elf Nationen aus drei verschiedenen regionalen Verbänden teil. Mit Neuseeland, Belgien, Polen und Serbien haben auch vier Nationalmannschaften der Frauen zum ersten Mal an einer Faustball-Weltmeisterschaft teilgenommen.[3]

8 aus Europa Belgien  Belgien Deutschland  Deutschland Italien  Italien Osterreich  Österreich
Polen  Polen Schweiz  Schweiz Serbien  Serbien Tschechien  Tschechien
2 aus Amerika Argentinien  Argentinien Brasilien  Brasilien
1 aus Asien/Ozeanien Neuseeland  Neuseeland

Spielplan

Die Vorrundengruppen wurden auf Grundlage der Ergebnisse der letzten Faustball-Weltmeisterschaft am 7. März in Linz ausgelost.

Gruppe A Gruppe B
Brasilien Brasilien Deutschland Deutschland
Schweiz Schweiz Argentinien Argentinien
Osterreich Österreich Polen Polen
Neuseeland Neuseeland Serbien Serbien
Belgien Belgien Italien Italien
Tschechien Tschechien

Vorrunde

Gruppe A

Dienstag, 24. Juli 2018
3 13:45 Uhr Osterreich Österreich Belgien Belgien 2:0 (11:1, 11:0)
4 13:45 Uhr Brasilien Brasilien Neuseeland Neuseeland 2:0 (11:4, 11:4)
7 15:15 Uhr Schweiz Schweiz Belgien Belgien 2:0 (11:0, 11:2)
10 16:45 Uhr Schweiz Schweiz Neuseeland Neuseeland 2:0 (11:1, 11:3)
11 18:15 Uhr Brasilien Brasilien Osterreich Österreich 2:0 (11:9, 11:5)
Mittwoch, 25. Juli 2018
14 13:45 Uhr Brasilien Brasilien Belgien Belgien 2:0 (11:1, 11:2)
15 13:45 Uhr Osterreich Österreich Neuseeland Neuseeland 2:0 (11:3, 11:2)
19 15:15 Uhr Neuseeland Neuseeland Belgien Belgien 2:0 (11:3, 11:2)
22 16:45 Uhr Brasilien Brasilien Schweiz Schweiz 2:0 (11:6, 11:5)
25 19:00 Uhr Schweiz Schweiz Osterreich Österreich 2:0 (11:9, 11:5)
Pl. Team Sp. Sätze Ballverh. Pkt.
1 Brasilien  Brasilien 4 8:0 88:36 8
2 Schweiz  Schweiz 4 6:2 77:42 6
3 Osterreich  Österreich 4 4:4 72:50 4
4 Neuseeland  Neuseeland 4 2:6 39:71 2
5 Belgien  Belgien 4 0:8 11:88 0

Gruppe B

Dienstag, 24. Juli 2018
1 13:00 Uhr Argentinien Argentinien Tschechien Tschechien 2:0 (11:2, 11:6)
2 13:00 Uhr Polen Polen Italien Italien 1:2 (11:7, 6:11, 6:11)
5 14:30 Uhr Deutschland Deutschland Tschechien Tschechien 2:0 (11:0, 11:2)
6 14:30 Uhr Argentinien Argentinien Serbien Serbien 2:1 (11:4, 14:15, 11:5)
8 16:00 Uhr Deutschland Deutschland Italien Italien 2:0 (11:1, 11:3)
9 16:00 Uhr Serbien Serbien Polen Polen 2:0 (14:12, 11:8)
Mittwoch, 25. Juli 2018
12 13:00 Uhr Deutschland Deutschland Serbien Serbien 2:0 (11:4, 11:3)
13 13:00 Uhr Argentinien Argentinien Polen Polen 2:1 (11:8, 10:12, 11:6)
16 14:30 Uhr Serbien Serbien Tschechien Tschechien 2:0 (11:2, 11:3)
17 14:30 Uhr Argentinien Argentinien Italien Italien 2:0 (11:7, 11:7)
18 15:15 Uhr Deutschland Deutschland Polen Polen 2:0 (11:2, 11:2)
20 16:00 Uhr Polen Polen Tschechien Tschechien 2:0 (13:11, 11:4)
21 16:00 Uhr Serbien Serbien Italien Italien 0:2 (9:11, 6:11)
23 17:30 Uhr Italien Italien Tschechien Tschechien 2:1 (11:6, 7:11, 11:5)
24 17:30 Uhr Deutschland Deutschland Argentinien Argentinien 2:0 (11:6, 11:6)
Pl. Team Sp. Sätze Ballverh. Pkt.
1 Deutschland  Deutschland 5 10:00 110:290 10
2 Argentinien  Argentinien 5 08:40 124:940 08
3 Italien  Italien 5 06:60 098:104 06
4 Serbien  Serbien 5 05:60 093:105 04
5 Polen  Polen 5 04:80 097:123 02
6 Tschechien  Tschechien 5 01:10 052:119 00

Double Elimination

Qualifikation

Die viert- und fünftplatzierten Mannschaften der beiden Vorrundengruppen spielten um die offenen beiden Plätze im Double Elimination.

Donnerstag, 26. Juli 2018
26 09:30 Uhr Serbien Serbien Belgien Belgien 3:0 (11:3, 11:4, 11:6)
27 09:30 Uhr Neuseeland Neuseeland Polen Polen 0:3 (8:11, 8:11, 7:11)

Raster

    1. Runde     2. Runde     Halbfinale     Finale
                                       
  Verlierer Spiel 32
  Serbien  Serbien 0     Spiel 40
  Argentinien  Argentinien 3     Argentinien  Argentinien 0  
    Schweiz  Schweiz 3    
        Spiel 43
  Siegerrunde Spiel 30       Schweiz  Schweiz 3  
  Brasilien  Brasilien 3         Osterreich  Österreich 2    
  Serbien  Serbien 0     Spiel 34          
      Brasilien  Brasilien 1          
  Spiel 28     Osterreich  Österreich 3        
  Argentinien  Argentinien 0          
  Osterreich  Österreich 3         Spiel 47
      Schweiz  Schweiz 1
  Spiel 31       Deutschland  Deutschland 4
  Deutschland  Deutschland 3        
  Polen  Polen 0     Spiel 35      
      Deutschland  Deutschland 3        
  Spiel 29     Schweiz  Schweiz 0          
  Schweiz  Schweiz 3           Spiel 42    
  Italien  Italien 0         Deutschland  Deutschland 3    
      Brasilien  Brasilien 2  
  Spiel 39    
  Verlierer Spiel 33     Brasilien  Brasilien 3    
  Polen  Polen 3     Polen  Polen 0  
  Italien  Italien 1  
 
    Platzierungsrunde
                                       
  Platzierungsspiele Spiel 45     Spiel 41     Spiel 44     Spiel 46    
  Platz 9/10     Platz 7/8     Platz 5/6     Platz 3/4    
  Tschechien  Tschechien 0     Serbien  Serbien 0     Argentinien  Argentinien 3     Osterreich  Österreich 0
  Neuseeland  Neuseeland 3     Italien  Italien 3     Polen  Polen 0     Brasilien  Brasilien 4
 

1. Runde

Donnerstag, 26. Juli 2018
28 11:00 Uhr Argentinien Argentinien Osterreich Österreich 0:3 (2:11, 6:11, 7:11)
29 11:00 Uhr Schweiz Schweiz Italien Italien 3:0 (11:3, 11:5, 11:4)
30 12:30 Uhr Brasilien Brasilien Serbien Serbien 3:0 (11:7, 11:5, 11:2)
31 12:30 Uhr Deutschland Deutschland Polen Polen 3:0 (11:2, 11:1, 11:4)
Donnerstag, 26. Juli 2018
32 14:00 Uhr Argentinien Argentinien Serbien Serbien 3:0 (11:6, 11:9, 11:7)
33 15:30 Uhr Italien Italien Polen Polen 1:3 (12:10, 8:11, 9:11, 13:15)

2. Runde

Donnerstag, 26. Juli 2018
34 17:00 Uhr Osterreich Österreich Brasilien Brasilien 3:1 (11:8, 11:9, 9:11, 15:14)
35 18:30 Uhr Schweiz Schweiz Deutschland Deutschland 0:3 (14:15, 9:11, 5:11)
Freitag, 27. Juli 2018
39 13:15 Uhr Brasilien Brasilien Polen Polen 3:0 (11:1, 11:3, 11:8)
40 11:45 Uhr Schweiz Schweiz Argentinien Argentinien 3:0 (11:7, 11:5, 11:8)

Halbfinale

Freitag, 27. Juli 2018
42 18:00 Uhr Deutschland Deutschland Brasilien Brasilien 3:2 (12:10, 5:11, 12:10, 8:11, 11:7)
43 16:30 Uhr Osterreich Österreich Schweiz Schweiz 2:3 (9:11, 11:7, 7:11, 11:3, 6:11)

Platzierungsspiele

President’s Cup (Plätze 9 bis 11)

Der President’s Cup wurde zum ersten Mal an einer Frauenweltmeisterschaft im Faustball ausgetragen.[4] Daran nahmen die beiden Verlierer der Qualifikation zur Double Elimination, Belgien und Neuseeland, sowie Tschechien als Letzter der Gruppe B teil. Zunächst wurde ein einfaches Rundenturnier gespielt. Die beiden Gruppensieger ermittelten dann in einem Finale – gleichzeitig das Spiel um Platz 9 der WM – den Gewinner des President’s Cups.[5]

Freitag, 27. Juli 2018
36 09:15 Uhr Belgien Belgien Tschechien Tschechien 0:2 (2:11, 7:11)
37 10:00 Uhr Neuseeland Neuseeland Tschechien Tschechien 1:2 (6:11, 11:7, 9:11)
38 10:45 Uhr Belgien Belgien Neuseeland Neuseeland 0:2 (4:11, 8:11)
Finale und Spiel um Platz 9
Samstag, 28. Juli 2018
45 14:30 Uhr Tschechien Tschechien Neuseeland Neuseeland 0:3 (7:11, 8:11, 7:11)

Spiel um Platz 7

Freitag, 27. Juli 2018
41 14:45 Uhr Serbien Serbien Italien Italien 0:3 (9:11, 7:11, 12:14)

Spiel um Platz 5

Samstag, 28. Juli 2018
44 13:00 Uhr Polen Polen Argentinien Argentinien 0:3 (9:11, 7:11, 12:14)

Spiel um Platz 3

Samstag, 28. Juli 2018
46 16:00 Uhr Brasilien Brasilien Osterreich Österreich 4:0 (11:9, 11:5, 15:14, 11:9)

Finale

Samstag, 28. Juli 2018
47 18:00 Uhr Deutschland Deutschland Schweiz Schweiz 4:1 (11:9, 10:12, 11:7, 11:6, 11:1)

Fernsehen

Als Medienpartner der Faustball-Weltmeisterschaft der Frauen 2018 konnte das Organisationskomitee den österreichischen Sportsender ORF Sport Plus gewinnen. Der Fernsehsender übertrug das Halbfinalspiel der österreichischen Mannschaft, das Spiel um die Bronzemedaille, sowie das Endspiel Deutschland gegen die Schweiz live. Dazu wurde das Halbfinale zwischen Brasilien und Deutschland in der ORF-Mediathek live übertragen. Als Kommentator begleitete Johannes Hahn die Partie und wurde dabei von Co-Kommentator Klemens Kronsteiner, ehemaliger Nationalspieler der österreichischen Männernationalmannschaft, unterstützt.

Schlussrangliste

Platz Team
1 Deutschland  Deutschland
2 Schweiz  Schweiz
3 Brasilien  Brasilien
4 Osterreich  Österreich
5 Argentinien  Argentinien
6 Polen  Polen
7 Italien  Italien
8 Serbien  Serbien
9 Neuseeland  Neuseeland*
10 Tschechien  Tschechien
11 Belgien  Belgien
* Gewinner President’s Cup

Einzelnachweise

  1. Oberösterreichische Nachrichten: Faustball: WM-Gold wieder an Deutschlands Damen. Artikel vom 28. Juli 2018, abgerufen am 28. Juli 2018.
  2. Deutschland krönt sich erneut zum Weltmeister Schlussbericht auf fistballwwc.com vom 28. Juli 2018, abgerufen am 29. Juli 2018.
  3. Offizielle Einladung zur Frauen WM 2018. In: ifa-fistball.com. IFA, 14. Juni 2017, abgerufen am 8. Juni 2017 (englisch, deutsch).
  4. Deutschland krönt sich erneut zum Weltmeister. In: fistballwwc.com. 28. Juli 2018, abgerufen am 29. Juli 2018.
  5. Premiere für President’s Cup. In: fistballwwc.com. 26. Juli 2018, abgerufen am 1. August 2018.