Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 09.04.2018, aktuelle Version,

Feibra

Die Feibra GmbH. ist ein im Jahr 1963 in Wien von Anton Feistl und Helmut Brauner gegründetes österreichisches Dienstleistungsunternehmen, das Postwurfsendungen an Haushalte zustellt. Der Name setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Nachnamen der beiden Gründer zusammen.

Die Gründer, die sich aus Schulzeiten kannten, finanzierten ihr Studium mit der Organisation von Werbeveranstaltungen und gründeten ihr Unternehmen als Werbemittelzustellerin. Mit Stand 2015 verfügt das Unternehmen nach Eigenangaben über 26 Standorte, mehr als 200 angestellte Mitarbeiter, rund 1200 freiberufliche Mitarbeiter[1] und stellt pro Jahr rund 1,2 Milliarden Sendungen zu.[2] Der Umsatz des Unternehmens lag 2014 bei 58,5 Millionen Euro. Jahrelang bot Feibra ausschließlich unadressierte Prospektverteilung an („an einen Haushalt“), seit einigen Jahren (Stand 2015) stellt das Unternehmen auch adressierte Sendungen zu. Es wurde 1981 mit dem Österreichischen Staatswappen ausgezeichnet und ist seit 2011 ein von der Post-Regulierungsbehörde RTR konzessionierter Postdienstleister. Im Jahr 2002 beteiligte sich die Österreichische Post AG an der Feibra mit 75 % minus einer Aktie, einige Jahre später übernahm sie auch die restlichen Anteile.

Feibras Leistungsumfang beinhaltet neben der Zustellung von Postwurfsendungen und adressierter Werbemittel auch die Beratung und Unterstützung bei der Konzeption und Produktion von Werbemitteln sowie Geomarketing.

Einzelnachweise

  1. Staatswappen.at: Feibra - Unternehmensprofil (Memento des Originals vom 7. November 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.staatswappen.at; abgerufen am 9. Okt. 2015
  2. Eigenangaben des Unternehmens „Feibra“.