unbekannter Gast
vom 05.01.2018, aktuelle Version,

Florian Neuhold

Florian Neuhold
Florian Neuhold (2016)
Spielerinformationen
Geburtstag 6. Juli 1993
Geburtsort Frankfurt am Main, Deutschland
Größe 190 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
0000–2004
2004–2008
2008–2009
JSV Mariatrost
Grazer AK
SK Sturm Graz
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2012
2011–2012
2013–2014
2014–2016
2015–2016
2016
2016–2017
2017–
SK Sturm Graz II
SK Sturm Graz
SCR Altach
LASK Linz
FC Admira Wacker Mödling (Leihe)
SK Austria Klagenfurt (Leihe)
Eintracht Braunschweig II
FC Rot-Weiß Erfurt
32 (1)
7 (0)
37 (1)
19 (1)
2 (0)
9 (0)
26 (0)
9 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Österreich U-16
Österreich U-17
Österreich U-18
Österreich U-19
Österreich U-21
2 (0)
3 (0)
1 (0)
8 (0)
11 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 4. Oktober 2017

Florian Neuhold (* 6. Juli 1993 in Frankfurt am Main) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Verein

Florian Neuhold ist in Weinitzen bei Graz aufgewachsen und spielte seit frühem Kindesalter beim Jugend Sportverein in Mariatrost[1] Fußball. Im Jahr 2004 wechselte er, obwohl er bekennender Fan des SK Sturm war, aufgrund der einfacheren Anreise zum GAK. Trotz zahlreicher Angebote, auch aus dem Ausland, blieb er bis 2008 beim GAK und wechselte dann doch zum Stadtrivalen Sturm Graz.

In der Saison 2009/10 war der Defensiv-Allrounder bereits in der U19 Mannschaft der Sturm Akademie gesetzt[2], obwohl er noch in der U17 hätte spielen können und feierte schon am 2. Oktober 2009 sein Debüt im Amateurteam des SK Sturm.[3] Im April 2010 spielte der großgewachsene Jungstar bei einem Freundschaftsspiels erstmals mit der Kampfmannschaft. Nachdem er sich im Jahr darauf zum Abwehrchef des Amateurteams mauserte, kam die Einberufung in den Profikader für die Saison 2011/12 wenig überraschend. Am 26. Juni 2011 gab Florian Neuhold, im Zuge des Champions-League-Qualifikationsspiels gegen FC Zestafoni sein Pflichtspieldebüt in der Kampfmannschaft.

Im Winter 2013 wechselte Neuhold zum SCR Altach in die zweithöchste österreichische Spielklasse [4] und war dort einige Zeit lang Stammspieler. Als der SCR Altach in die Bundesliga aufstieg, stellte man ihm jedoch frei, den Verein zu verlassen. IM Sommer 2014 wechselte Neuhold zum LASK Linz, der in der Vorsaison in die zweite Spielklasse aufgestiegen war.[5]

Am 15. Juni wechselte Florian Neuhold zurück in die österreichische Bundesliga zum FC Admira Wacker Mödling.

Im Februar 2016 wurde er an den Zweitligisten SK Austria Klagenfurt weiterverliehen.[6]

Im September 2016 wechselte er, nachdem sein Vertrag beim LASK nicht verlängert worden war, nach Deutschland in die zweite Mannschaft von Eintracht Braunschweig, bei denen er einen bis Juni 2017 gültigen Vertrag erhielt.[7]

Zur Saison 2017/18 schloss er sich dem Drittligisten FC Rot-Weiß Erfurt an, bei dem er einen bis Juni 2019 gültigen Vertrag erhielt.[8]

Nationalmannschaft

Sein erstes Spiel in einer Nationalmannschaft machte Florian Neuhold am 14. Oktober 2008 bei einem U16 Freundschaftsspiel gegen Tschechien. Er durchlief alle Jugendnationalteams des ÖFB, bis zur U19 war er dabei auch stets Kapitän.

  Commons: Florian Neuhold  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. http://www.sksturm.at/index.php?id=568
  2. http://www.transfermarkt.de/florian-neuhold/leistungsdaten/spieler/106864
  3. http://www.transfermarkt.de/sk-sturm-graz-ii-ask-voitsberg/index/spielbericht/956992
  4. Neuhold und Molde-Duo zu Altach
  5. http://www.bundesliga.at/index.php?id=571505
  6. Neuhold verstärkt die Austria skaustriaklagenfurt.at, am 2. Februar 2016, abgerufen am 7. Februar 2016
  7. Florian Neuhold verstärkt U23 eintracht.com, am 7. September 2016, abgerufen am 8. September 2016
  8. Zwei Braunschweiger „Löwen“ für den RWE rot-weiss-erfurt.de, am 20. Juni 2017, abgerufen am 19. Juli 2017