unbekannter Gast
vom 26.04.2017, aktuelle Version,

Franz Deutsch

Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion!

Franz Deutsch (* 25. August 1928 in Graz, Steiermark; † 28. Juli 2011 ebenda) war ein österreichischer Radrennfahrer.

Leben und Karriere

Franz Deutsch war zunächst als Fußballer bei Sturm Graz aktiv. 1949 wurde er Zweiter der Österreich-Rundfahrt, die erstmals über den Großglockner führt. 1951 und 1952 gewann er diese Rundfahrt, bei der Franz Deutsch insgesamt zehnmal startete. Er gewann zwölf Etappen gewinnen, was kein anderer Radrennfahrer geschafft hat. Später gestand er, er habe sich mit „sechs Bier mit jeweils einem Underberg“ „gedopt“. Sein Sportkollege Max Bulla nannte ihn deshalb den „Dulliöh-Sieger“.[1]

Bei der Internationalen Friedensfahrt gewann er zwei Etappen (1952 und 1953).

Franz Deutsch verstarb am 28. Juli 2011 im Alter von 82 Jahren.[2]

Palmarès

Jahr Erfolg Rennen
1949 2. Gesamtwertung Österreich-Rundfahrt
1950 Sieger 3. und 7. Etappe
1951 Sieger Gesamtwertung
1952 Sieger 6. Etappe Friedensfahrt
2. 10. Etappe
Sieger 1. Etappe Österreich-Rundfahrt
Sieger 3. Etappe
Sieger 4. Etappe
2. 5. Etappe
Sieger Gesamtwertung
1953 Sieger 1. Etappe Österreich-Rundfahrt
Sieger 3. Etappe
3. 5. Etappe
Sieger 3. Etappe Friedensfahrt
3. 9. Etappe
1954 2. Wien–Graz–Wien (Österreich)
2. in 7. Etappe Österreich-Rundfahrt
Sieger 8. Etappe
1955 3. 2. Etappe
3. 1. Etappe
3. Gesamtwertung

Einzelnachweise

  1. Wolfgang Wehap: Biografisches Rad-Lexikon Steiermark. Sonderedition Ausstellung „Radkult“ Loeben, S. 29 f. (PDF; 5,1 MB)
  2. Die Radsport-Welt trauert. Franz Deutsch, zweimaliger Gewinner der Österreich-Rundfahrt, ist 83-jährig am Donnerstag in Graz verstorben. Relevant Best of Media 29. Juli 2011