unbekannter Gast
vom 14.07.2015, aktuelle Version,

Franz Pany

Franz Pany (* 4. August 1957 in Heidelberg) war bis 2014 Bundesvorsitzender der Sudetendeutschen Landsmannschaft.

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften von 1978 bis 1985 an der Ludwig-Maximilians-Universität und einem weiteren Studium der Politikwissenschaft ebenfalls an der LMU von 1986 bis 1992 war Pany ab 1988 Angestellter des Bundesverbandes der Sudetendeutschen Landsmannschaft, seit 1994 als deren Bundesgeschäftsführer. Seit November 2001 ist Pany Stiftungsdirektor und hauptberufliches Vorstandsmitglied der Kirchlichen Stiftung des öffentlichen Rechts „Katholische Bildungsstätten für Sozialberufe in Bayern“, die u.a. Trägerin der Katholischen Stiftungsfachhochschule München ist.

Pany engagiert sich ehrenamtlich in verschiedenen sudetendeutschen Organisationen. So ist er seit 1991 Vorsitzender des Heimatverbandes der Marienbader und war von 2002 bis 2014 Landesobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Bayern. Von 2008 bis 2014 war er Bundesvorsitzender der Sudetendeutschen Landsmannschaft, von Februar 2011 bis Juni 2015 zudem Vorstandsvorsitzender der Sudetendeutschen Stiftung. Bei der Landtagswahl 2013 kandidierte Pany auf der oberbayerischen CSU-Liste, konnte aber kein Mandat erringen.

Pany ist verheiratet und hat einen Sohn.