Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 12.09.2018, aktuelle Version,

Göppinger Hütte

Göppinger Hütte
DAV-Hütte Kategorie I
Göppinger Hütte
Lage am Südostrand des Gamsbodens; Vorarlberg, Österreich
Gebirgsgruppe Lechquellengebirge
Geographische Lage: 47° 12′ 53,2″ N, 10° 2′ 45,3″ O
Höhenlage 2245 m ü. A.
Göppinger Hütte (Vorarlberg)
Göppinger Hütte
Besitzer DAV-Sektion Hohenstaufen-Göppingen
Bautyp Hütte
Übliche Öffnungszeiten Mitte Juni bis Anfang Oktober
Beherbergung 23 Betten, 41 Lager, 10 Notlager
Winterraum 8 Lager
Weblink Göppinger Hütte
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV
p1

Die Göppinger Hütte ist eine 1913 erbaute Alpenvereinshütte der Sektion Hohenstaufen-Göppingen des Deutschen Alpenvereines im Lechquellengebirge, Vorarlberg, Österreich.

Lage

Die Göppinger Hütte liegt auf 2245 m am Südostrand des Gamsbodens, nordöstlich des Johanneskopfes. Die Hütte liegt in einem Karstgebiet, in trockenen Sommern ist die Wasserversorgung eingeschränkt.

Zugänge

  • von Lech (Vorarlberg)Zug – Unteres Älple (bis hierhin mit PKW oder Bus), dann ca. 2 Stunden Aufstieg, Südhang
  • von Sonntag – Metzgertobel-Alpe (bis hierhin mit PKW), dann 3,5 Stunden Aufstieg

Nachbarhütten und Übergänge

Gipfel

  • Braunarlspitze (2649 m), markierter Steig, 2½ Stunden, Trittsicherheit erforderlich
  • Hochlichtspitze (2600 m), Pfad über Geröll und Schrofen, gut 1 Stunde, Trittsicherheit erforderlich
  • Östlicher Johanneskopf (2508 m), ca. 45 Minuten

Literatur

  Commons: Göppinger Hütte  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien