unbekannter Gast
vom 23.12.2016, aktuelle Version,

Göppinger Hütte

Göppinger Hütte
DAV-Hütte Kategorie I
Göppinger Hütte
Lage am Südostrand des Gamsbodens; Vorarlberg, Österreich
Gebirgsgruppe Lechquellengebirge
Geographische Lage: 47° 12′ 53,2″ N, 10° 2′ 45,3″ O
Höhenlage 2245 m ü. A.
Göppinger Hütte (Vorarlberg)
Göppinger Hütte

Besitzer DAV-Sektion Hohenstaufen - Göppingen
Bautyp Hütte
Übliche Öffnungszeiten Mitte Juni bis Mitte Oktober
Beherbergung 23 Betten, 41 Lager, 10 Notlager
Winterraum 8 Lager
Weblink Website der Hütte
Hüttenverzeichnis DAV

Die Göppinger Hütte ist eine 1913 erbaute Alpenvereinshütte der Sektion Hohenstaufen - Göppingen des Deutschen Alpenvereines e.V. im Lechquellengebirge, Vorarlberg, Österreich.

Lage

Die Göppinger Hütte liegt auf 2245 m am Südostrand des Gamsbodens, nordöstlich des Johanneskopfes. Die Hütte liegt in einem Karstgebiet, in trockenen Sommern ist die Wasserversorgung eingeschränkt.

Zugänge

  • von Lech (Vorarlberg) - Zug - Unteres Älple (bis hier hin mit KFZ oder Bus), dann 2 Stunden Aufstieg, Südhang
  • von Sonntag - Metzgertobel-Alpe (bis hier hin mit KFZ), dann 3,5 Stunden Aufstieg

Nachbarhütten und Übergänge

Gipfel

  • Braunarlspitze, 2649 m, markierter Steig, 2½ Stunden, Trittsicherheit erforderlich
  • Hochlichtspitze, 2600 m, Pfad über Geröll und Schrofen, gut 1 Stunde, Trittsicherheit erforderlich
  • Östlicher Johanneskopf, 2508 m, ca. 45 Minuten

Literatur

  Commons: Göppinger Hütte  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien