Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 10.02.2020, aktuelle Version,

Gerhard Floßmann

Gerhard Floßmann (* 1941 in Linz) ist ein österreichischer Historiker und Heimatforscher, der sich vorwiegend mit der Geschichte seines Heimatortes Loosdorf und des Bezirks Melk beschäftigt.[1]

Er unterrichtete an der Höheren Technischen Bundeslehr- und Versuchsanstalt St. Pölten.

Auszeichnungen

Publikationen

  • 1000 Jahre Nochilinga, "Arbeitskreis 1000 Jahre Nochilinga", Gemeindeamt Nöchling
  • Der Bezirk Melk, Kuratorium zur Hrsg. e. Bezirkskunde für d. Bezirk Melk
  • Bildungszentrum Sooß, Landwirtschaftl. Fachsch. Sooß, 1996
  • Dunkelsteinerwald – von Aggstein bis Göttweig, NÖ Landesarchiv, 2008
  • Loosdorf – Ansichten, Marktgemeinde Loosdorf, 1999

Einzelnachweise

  1. Das “Geheimnis des Hundefräuleins” auf der Schallaburg. (Memento vom 8. August 2009 im Internet Archive) Interview auf: dunkelsteinerwald.net
  2. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952 (PDF; 6,9 MB)