Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 12.04.2018, aktuelle Version,

Gewerkschaft öffentlicher Dienst

Gewerkschaft öffentlicher Dienst
(GÖD)
Zweck: Gewerkschaft
Vorsitz: Norbert Schnedl
Gründungsdatum:
Mitgliederzahl: 247.000 (2018)
Sitz: Wien
Website: goed.at

Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) ist mit 247.000 Mitgliedern (Stand 2018) die zweitstärkste Gewerkschaft des Österreichischen Gewerkschaftsbundes.

Organisation und Aufbau

Die GÖD ist hierarchisch organisiert in Betriebsausschüssen, Landesvertretungen, Landesvorständen, Bundesvertretungen, Vorstand und dem Präsidium. Das durch die konservative Tradition der öffentlich Bediensteten in Österreich, die nie im größeren Umfang in der Arbeiterbewegung involviert waren, veränderte Kräfteverhältnis im Vergleich zu den anderen Teilgewerkschaften spiegelt sich auch in den politischen Vertretungen in der GÖD wider, die seit Bestehen der Gewerkschaft von der Fraktion Christlicher Gewerkschafter (FCG) bestimmt wird.

Beim 17. GÖD-Bundeskongress wurde Norbert Schnedl, ÖGB-Vizepräsident und Bundesvorsitzender der Christgewerkschafter (FCG), mit überwältigender Mehrheit zum GÖD-Vorsitzenden gewählt.

Präsidium[1]

Das Präsidium der GÖD setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

  • Norbert Schnedl, Vorsitzender
  • Hans Freiler, Stv. Vorsitzender
  • Monika Gabriel, Stv. Vorsitzende
  • Hannes Gruber, Stv. Vorsitzender
  • Romana Deckenbacher, Stv. Vorsitzender
  • Stefan Seebauer, Stv. Vorsitzender
  • Fritz Neugebauer, Ehrenpräsident
  • Eckehard Quin
  • Daniela Eysn
  • Regina Albrecht, Zentralsekretärin
  • Martin Holzinger, Zentralsekretär
  • Erich Rudolph, Zentralsekretär

Übergreifende Gewerkschaftsgremien

Mit Zustimmung der Bundeskonferenz können zur Behandlung gemeinsamer beruflicher Angelegenheiten für Gruppen von Mitgliedern, die mehreren Vertretungen angehören, Gremien gebildet werden.

  • ARGE der Allgemeinen Verwaltung
  • ARGE der Landesbediensteten
  • ARGE der Lehrer
  • Exekutivgewerkschaft (bestehend aus Polizei- und Justizwachegewerkschaft)

Geschichte

Vorsitzende

Einzelnachweise

  1. Präsidium. In: goed.at. Abgerufen am 31. Oktober 2016.
  2. Franz Rubant auf den Webseiten des österreichischen Parlaments
  3. 1 2 3 4 Norbert Schnedl wird der siebente Vorsitzende der GÖD. Artikel vom 5. Oktober 2016, abgerufen am 12. Oktober 2016.
  4. Fritz Koubek auf den Webseiten des österreichischen Parlaments
  5. orf.at - Neugebauer als GÖD-Chef zurückgetreten. Artikel vom 10. Oktober 2016, abgerufen am 10. Oktober 2016.
  6. Schnedl mit 96,6 Prozent zum GÖD-Vorsitzenden gewählt@1@2Vorlage:Toter Link/www.vol.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)   Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.. Artikel vom 12. Oktober 2016, abgerufen am 12. Oktober 2016.