unbekannter Gast
vom 27.01.2016, aktuelle Version,

Gosaugletscher

Großer Gosaugletscher
Blick zum Gosaugletscher von der Adamekhütte, mit Hohem Dachstein, Mitterspitz und Hoher Schneebergwand (v.l.n.r)

Blick zum Gosaugletscher von der Adamekhütte, mit Hohem Dachstein, Mitterspitz und Hoher Schneebergwand (v.l.n.r)

Lage Oberösterreich
Gebirge Dachsteingebirge
Typ Gebirgsgletscher
Länge 2 km (2011)[1][2]
Fläche 1,3 km² (1987)[3]
Exposition Nordwest
Höhenbereich 2810 m ü. A.  2250 m ü. A. [1]
Eisdicke  29 m; max. 80 m (1987)[3]
Eisvolumen 0,038 km³ (1987)[3]
Koordinaten 47° 28′ 51″ N, 13° 35′ 48″ O
Gosaugletscher (Oberösterreich)
Gosaugletscher

Der Gosaugletscher (eigentlich Großer Gosaugletscher) ist einer der drei Gletscher des Dachsteingebirges. Er erstreckt sich direkt nordwestlich des Dachsteins.

Neben dem Gosaugletscher gibt es am Dachstein den Hallstätter Gletscher und den Schladminger Gletscher.

Einzelnachweise

  1. 1 2 WGMS: Fluctuations of Glaciers Database. World Glacier Monitoring Service, Zurich 2012 (DOI:10.5904/wgms-fog-2012-11), abgerufen am 7. Februar 2013
  2. M. Mergili: Zusammenstellung der Längenänderungen der österreichischen Gletscher 1970–2013. (online). Basierend auf: Österreichischer Alpenverein: Gletscherberichte. Sammelberichte über die Gletschermessungen des Österreichischen Alpenvereins in den Jahren 1971 bis 2011. Zusammengestellt von H. Kinzl, G. Patzelt, A. Fischer. In: Mitteilungen des Österreichischen Alpenvereins/Bergauf. Band 27–67. Abgerufen am 30. April 2013
  3. 1 2 3 Universität Wien, Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik: Seismische Eisdickenmessungen österreichischer Gletscher. In: Archiv für Lagerstättenforschung der Geologischen Bundesanstalt. Wien 1987, Band 8, S. 27f (online; PDF-Datei; 320 kB)