unbekannter Gast
vom 01.11.2016, aktuelle Version,

Grazer Hütte

 p2
 | style="background:#F2F2F4;" | Gebirgsgruppe
   | Schladminger Tauern
   |-
 
Grazer Hütte
ÖAV-Hütte Kategorie I

p1

Geographische Lage: 47° 11′ 50,5″ N, 13° 53′ 58,9″ O
Höhenlage 1897 m ü. A.
Grazer Hütte (Steiermark)
Grazer Hütte

Besitzer ÖAV Sektion Graz
Bautyp Hütte
Beherbergung 0 Betten, 14 Lager
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV

Die Grazer Hütte ist eine Schutzhütte des Österreichischen Alpenvereins (ÖAV). Sie befindet sich auf 1897 m ü. A. am Südostgrat des Preber in den Schladminger Tauern, nächst der Grenze zwischen Steiermark und Salzburg und wurde 1894 erbaut.[1]

Wege

Zustiege

  • Gappmayeranger, 1550 m ü. A., eine Stunde Gehzeit
  • Klausen, 1300 m ü. A., eine Stunde Gehzeit
  • Prebersee, 1510 m ü. A., eine Stunde 45 Minuten Gehzeit

Übergänge

  • Rudolf-Schober-Hütte, 1667 m ü. A., zehn Stunden Gehzeit
  • Breitlahnhütte, 1104 m ü. A., neun bis zehn Stunden Gehzeit

Touren

  • Preber, 2741 m ü. A., zwei Stunden Gehzeit, auch als Skitour Im Winter möglich
  • Roteck, 2743 m ü. A., drei Stunden Gehzeit

Karten

Einzelnachweise

  1. Peter Holl: Niedere Tauern, Seite 208; Bergverlag Rother, München 2005