unbekannter Gast
vom 18.03.2017, aktuelle Version,

Grenzkraftwerke

Grenzkraftwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Rechtsform GmbH
Gründung 1999
Sitz Simbach am Inn, Braunau am Inn
Leitung Herfried Harreiter, Johann Strobel (Vorstand)
Mitarbeiter ~200[1][2]
Umsatz 19 Mio. € (2006)[2]
Branche Betriebsführung von Wasserkraftwerken
Website www.alpine-wasserkraft.com

Die Grenzkraftwerke GmbH (GKW) ist ein Unternehmen der Elektrizitätswirtschaft, das sich mit dem Ausbau und der Nutzung der Wasserkraft an den österreichisch-bayerischen Grenzflüssen befasst.

Firmenprofil

Die GKW betreibt seit ihrer Gründung am 1. Juli 1999 die Betriebsführung für die Kraftwerke der Österreichisch-Bayerischen Kraftwerke AG (ÖBK) und der Donaukraftwerk Jochenstein AG (DKJ).

Die Zuständigkeit der GKW erstreckt sich über die Wasserkraftwerke

Der Sitz der Gesellschaft ist in Simbach am Inn, eine Zweigstelle in Braunau am Inn.

Siehe auch

Literatur

  • Gerhard A. Stadler, Manfred Wehdorn, Monika Keplinger, Valentin E. Wille: Architektur im Verbund. Springer Verlag, Wien 2007.

Einzelnachweise

  1. Österreichisch-Bayerische Kraftwerke Aktiengesellschaft in Ranshofen, Creditreform/firmenabc.at
  2. 1 2 Grenzkraftwerke GmbH, alpine-wasserkraft.com