unbekannter Gast
vom 12.06.2017, aktuelle Version,

Höflein an der Donau

Höflein an der Donau (Stadtteil)
Ortschaft
Katastralgemeinde Höflein an der Donau
Höflein an der Donau (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Tulln (TU), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Klosterneuburg
Pol. Gemeinde Klosterneuburg
Koordinaten 48° 21′ 0″ N, 16° 16′ 44″ Of1
f3f0
Einwohner der Ortschaft 799 (2001)
Gebäudestand 509 (2001)
Fläche d. KG 3,91 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 06704
Katastralgemeinde-Nummer 01702
Zählsprengel/ -bezirk Höflein an der Donau (32144 037)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS

f0f0

Höflein an der Donau ist eine Katastralgemeinde von Klosterneuburg in Niederösterreich (Bezirk Tulln) gelegen an der Donau, unmittelbar nördlich von Wien.

Höflein an der Donau (mitte oben) liegt an der Nordgrenze des Wienerwaldes und am nordöstlichen Ende der Alpen (Aufnahmeblatt der 3. Landesaufnahme, um 1872)

Höflein an der Donau grenzt im Westen an Greifenstein (Katastralgemeinde von Sankt Andrä-Wördern), im Osten an Kritzendorf, im Süden an Hadersfeld. Im Norden reicht Höflein über die Donau und grenzt dort an Stockerau und Spillern.

Die Ortschaft hat eine Länge von ca. 2 Kilometern und ist ca. 300 Meter breit, liegt zwischen einem Berghang und dem südlichen Ufer der Donau. Zwischen den Stromkilometern 1945,7 und 1947,9 fließt diese durch Höfleiner Gebiet. Der Strom ist als einzige Wasserstraße Europas gegenwärts (stromauf) kilometriert, d.h. Höflein ist 1946 Kilometer von der Mündung in das Schwarze Meer entfernt.

Geschichte

Die Gründung des Ortes erfolgte im Jahre 996. In diesem Jahr wird eine Ortschaft „Houlin“ das erste Mal urkundlich erwähnt. Bis zum Jahr 1938 war Höflein eine eigenständige Gemeinde. Mit der Schaffung von „Groß-Wien“ im März 1938, wurde Höflein mit der Stadt Klosterneuburg zum 26. Wiener Bezirk. Nach der Auflösung von „Groß-Wien“ 1954, wurde aus den ehemaligen Gemeinden Klosterneuburg, Kritzendorf, Höflein, Kierling, Maria Gugging, Weidling und Weidlingbach, die heutige Stadtgemeinde Klosterneuburg.

Daten

  • Fläche: 3,91 km²
  • Einwohner: 1149
  • Vorwahl: 02243
  • Postleitzahl: 3421

Ortsvorsteher ist Manfred Hoffelner. Weitere Politiker aus Höflein, die im Klosterneuburger Gemeinderat tätig sind, sind Vizebürgermeister Richard Raz (ÖVP), GR Martin Zach (Die Grünen) und GR Christoph Raz (ÖVP) und Stadtrat Karl Schmid (SPÖ).

Sehenswürdigkeiten

Höfleiner Pfarrkirche mit Bruchstein-Wehrmauer

Persönlichkeiten

In Höflein wohnt unter anderem der ehemalige Sportler Max Raub, der im Zweierkajak zwei olympische Medaillen gewann. Vor einigen Jahren verstarb Schlagerlegende Rudi Hofstetter, der ebenfalls Höfleiner war. Am 9. September 2011 gewann die Kanutin Corinna Kuhnle ihren zweiten Weltmeistertitel bei der Kanu-WM in Bratislava, sie stammt ebenfalls aus Höflein an der Donau. Auch der Sieger der Extremsport-Stafette Red Bull Dolomitenmann aus dem Jahr 2014, Stephan Brodicky, stammt aus Höflein.

  Commons: Höflein an der Donau  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien