Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 27.09.2018, aktuelle Version,

HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach

HSGBK
Voller Name Handball Spiel Gemeinschaft Remus Bärnbach/Köflach
Abkürzung(en) HSGBK
Gegründet 1992
Vereinsfarben rot / schwarz
Halle Sporthalle Bärnbach/Sporthalle Köflach
Plätze 1000
Trainer Milan Vunjak
Liga spusu Challenge
Website www.hsgbk.at

Die HSG Remus Bärnbach/Köflach (Handball Spiel Gemeinschaft Remus Bärnbach/Köflach) ist ein österreichischer Handballverein aus Bärnbach und Köflach in der Steiermark.[1]

Der Verein spielt derzeit in der spusu Challenge.

Geschichte

Die HSG REMUS Bärnbach/Köflach bestand ursprünglich aus zwei Vereinen, dem HC Bärnbach und dem HC Köflach. Den HC Bärnbach gibt es seit 1923. Bärnbach konnte sich zwei Meistertitel in der damaligen Staatsliga sichern (1974 und 1976). Der HC Köflach konnte 1982 den Meistertitel in der Staatsliga erringen.

Im Jahr 1992 kam es zu einer Fusion und es entstand die HSG Bärnbach/Köflach.[2] 1997 wurde die Mannschaft Vize-Meister in der HLA, 1999 und 2000 Meister. 2001 gelang der Cupsieg.[3][4][5]

In der Saison 2009/10 wurde der Verein Bundesligameister und stieg in die HLA auf.[3] Nach der Saison 2015/16 stiegen die Steirer wieder in die Handball Bundesliga Austria ab.[6]

HLA-Kader 2018/19

Nr. Name Nationalität Position im Verein seit Vertrag bis
1 Lukas Albrecher Österreicher Torwart -- --
12 Péter Szabó Ungar Torwart 2013 --
16 Philipp Gotthardt Österreicher Torwart 2017 --
4 Deni Gasperov Österreicher Rückraum Links 2017 --
7 Dejan Cancar Slowene Rückraum Mitte 2016 --
6 Filip Bonic Kroate Rückraum Rechts 2017 --
22 Paul Langmann Österreicher Rückraum Mitte -- --
3 Jakob Mürzl Österreicher Rückraum Mitte -- --
21 Pascal Grebien Österreicher Rückraum Links -- --
5 Gernot Katholnig Österreicher Rückraum -- --
18 Ulrich Pongratz Österreicher Kreis 2017 --
15 Martin Kriehuber Österreicher Kreis -- --
10 Alexander Bellina Österreicher Links Außen -- --
11 Christian Bellina Österreicher Links Außen -- --
2 Peter Maurer Österreicher Rechts Außen -- --
17 Stephan Wiesbauer Österreicher Rechts Außen 2017 --

Zugänge 2017/18

Nr. Name Nationalität Position ehemaliger Verein
16 Philipp Gotthardt Österreicher Torwart HC Voitsberg
4 Deni Gasperov Österreicher Rückraum Links HC Bruck
6 Filip Bonic Kroate Rückraum Rechts RK Mladi Ruda
18 Ulrich Pongratz Österreicher Kreis HIB Handball Graz
17 Stephan Wiesbauer Österreicher Rechts Außen HIB Handball Graz
Milan Vunjak Slowene Trainer HC Bruck

Abgänge 2017/18

Name Nationalität Position Neuer Verein
Michael Hallmann Österreicher Kreis Union Juri Leoben
Timo Geßlbauer Österreicher Links Außen HSG Graz
Thomas Scherr Österreicher Rechts Außen HSG Graz
Thomas Gollenz Österreicher Torwart HSG Graz
Andras Nagy Österreicher Rückraum Mitte HC Bruck
Alen Markovic Slowene Rückraum Rechts UHC Hollabrunn
Gabor Grebenar Ungar Rückraum Links unbekannt
Goran Kolar Österreicher Rückraum Links unbekannt
Istvan Gulyas Ungar Trainer Veszprem U23

Erfolge

  • Österreichischer Meister 98/99, 99/00[4]
  • Cup Sieger 2001[7]
  • Österreichischer Vizemeister 97/98[3]
  • Bundesliga Meister 08/09, 09/10
  • Wiederaufstieg in die HLA 09/10[3]

Bekannte ehemalige Spieler

Einzelnachweise

  1. HLA Vereinsbeschreibung HSG Bärnbach-Köflach. Handball Liga Austria, archiviert vom Original am 21. Oktober 2014; abgerufen am 28. Oktober 2014.
  2. Sportmannschaften in Österreich. Universität Linz, abgerufen am 28. Oktober 2014.
  3. 1 2 3 4 HSG Bärnbach/Köflach. Int. Steirische Handballtage, abgerufen am 28. Oktober 2014.
  4. 1 2 Titelträger Österreich (Männer). handballinfo.de, abgerufen am 28. Oktober 2014.
  5. Handball in der Steiermark. Steirischer Handballverband, abgerufen am 28. Oktober 2014 (PDF).
  6. Handball: HC Bruck sicherte HLA-Platz - Bärnbach/Köflach steigt ab. tt.com, abgerufen am 2. September 2017.
  7. ÖHB Cupsieger Männer. Österreichischer Handballbund, abgerufen am 14. April 2018.