unbekannter Gast
vom 16.04.2017, aktuelle Version,

Hallenhockey-Europameisterschaft der Damen 2000

Die Hallenhockey-Europameisterschaft der Damen 2000 war die zehnte Auflage der Hallenhockey-Europameisterschaft der Damen. Sie fand vom 28.-30. Januar in Wien statt. Titelverteidiger Deutschland setzte sich im Finale mit 9:1 gegen Russland durch. Gastgeber Österreich und England stiegen in die "B-EM" ab.

Vorrunde

Gruppe A

Rang Land Tore Punkte
1 Deutschland Deutschland 26:4 9
2 Schottland Schottland 8:12 4
3 Weissrussland 1995 Weißrussland 12:16 3
4 Slowakei Slowakei 9:23 1
Deutschland Deutschland Weissrussland 1995 Weißrussland 7:2
Deutschland Deutschland Slowakei Slowakei 13:1
Schottland Schottland Slowakei Slowakei 3:3
Schottland Schottland Weissrussland 1995 Weißrussland 4:3
Deutschland Deutschland Schottland Schottland 6:1
Weissrussland 1995 Weißrussland Slowakei Slowakei 7:5

Gruppe B

Rang Land Tore Punkte
1 Russland Russland 19:15 6
2 Tschechien Tschechien 9:9 4
3 England England 9:9 4
4 Osterreich Österreich 10:14 2
England England Tschechien Tschechien 3:4
England England Russland Russland 5:4
Osterreich Österreich Russland Russland 7:11
Osterreich Österreich Tschechien Tschechien 2:2
England England Osterreich Österreich 1:1
Russland Russland Tschechien Tschechien 4:3

Halbfinale

Kleines Halbfinale

England England Slowakei Slowakei 0:1
Weissrussland 1995 Weißrussland Osterreich Österreich 7:6

Großes Halbfinale

Schottland Schottland Russland Russland 2:8
Deutschland Deutschland Tschechien Tschechien 5:0

Platzierungsspiele

Spiel um Platz 7

England England Osterreich Österreich 3:7

Spiel um Platz 5

Slowakei Slowakei Weissrussland 1995 Weißrussland 4:4, 4:3 n. 7-Metern

Spiel um Platz 3

Schottland Schottland Tschechien Tschechien 1:4

Finale

Deutschland Deutschland Russland Russland 9:1

Archiv der EHF (auf Englisch, pdf; 37 kB)