unbekannter Gast
vom 24.06.2017, aktuelle Version,

Hannes Anton

Hannes Anton (* 8. Jänner 1964) ist ein österreichischer Politiker (FPK, früher BZÖ) sowie Unternehmer und Manager. Er war von 2009 bis Ende 2014 Abgeordneter zum Kärntner Landtag.

Leben

Nach dem Besuch der Volksschule und des Bundesreal-Gymnasiums absolvierte Anton eine Schlosserlehre und arbeitete Anton von 1985 bis 2001 als Verkaufsleiter in der Vereinigten Kärntner Brauereien AG in Villach. Danach war er von 2001 bis 2002 als Geschäftsstellenleiter der zum Konzern der Vereinigten Kärntner Brauereien gehörenden Schleppe Brauerei in Klagenfurt tätig. In der Folge wechselte Anton 2002 zur Kärnten Werbung, wo er als Abteilungsleiter im Eventmarketing beschäftigt war. 2004 gründete er eine eigene Event- und Veranstaltungsagentur und schied 2005 aus der Kärnten Werbung aus. Er war in der Folge zwischen 2005 und 2009 Marketing Manager bei Casinos Austria.

Anton wurde am 19. Jänner 2009 als Überraschungskandidat der Freiheitlichen in Kärnten (damals BZÖ) für die Landtagswahl 2009 präsentiert und erhielt mit dem vierten Listenplatz auf der BZÖ-Landesliste einen sicheren Listenplatz.[1] In der Folge wurde er am 31. März 2009 als Abgeordneter zum Kärntner Landtag angelobt und übernahm die Rolle des Bereichssprechers für Tourismus und Sport im Freiheitlichen-Landtagsklub. Anton war Mitglied des Vorstands des SK Austria Kärnten.

Hannes Anton schied mit 31. Dezember 2014 aus dem Kärntner Landtag aus. Mit 1. April 2015 übernahm Anton die Geschäftsführung des Podersdorf Tourismus und der Tourismus- und Freizeitbetriebs-GmbH und verlegte seinen Wohnsitz von Kärnten ins Burgenland.[2]

Im März 2017 wurde bekannt, dass Anton ab Juli 2017 neuer Geschäftsführer der Landesgesellschaft Burgenland Tourismus wird.[3][4]

Anton ist Vater eines Sohnes.

Einzelnachweise

  1. Kurier: „Vom Casino auf die Liste des BZÖ“, 20. Jänner 2009
  2. orf.at - Neuer Geschäftsführer für Podersdorf Tourismus. Artikel vom 13. November 2014, abgerufen am 3. November 2015.
  3. Hannes Anton ist neuer Tourismusdirektor. orf.at, 31. März 2017, abgerufen am 24. Juni 2017 (deutsch).
  4. Georg Lux: Karrieresprung: Burgenland holt Kärntner Touristiker. Kleine Zeitung, 2. April 2017, abgerufen am 24. Juni 2017 (deutsch).