Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 22.04.2018, aktuelle Version,

Hans Dieter Pötsch

Pötsch auf dem Genfer Auto-Salon 2018

Hans Dieter Pötsch (* 28. März 1951 in Traun) ist ein österreichischer Manager in der Automobilindustrie und Vorstandsvorsitzender der Porsche SE. Er wurde im Oktober 2015 zum Aufsichtsratsvorsitzenden der Volkswagen AG gewählt.

Werdegang

Pötsch studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Hochschule Darmstadt.

Seine Berufslaufbahn begann er bei BMW, wo er zwischen 1979 und 1987 tätig war, zuletzt als Leiter des Konzerncontrollings. Anschließend wechselte er als Geschäftsführer Finanzen & Verwaltung zur Trumpf GmbH & Co. KG in Ditzingen. Von 1991 bis 1995 war Pötsch Vorsitzender des Vorstands bei der Traub AG, Reichenbach.

Im Juli 1995 wechselte Pötsch zur Dürr AG nach Stuttgart. Bis Ende 2002 war er Vorstandsvorsitzender der Dürr AG und für die Zentralfunktionen Qualität, Unternehmensplanung, interne Revision und Unternehmenskommunikation verantwortlich.

Zum 1. Januar 2003 berief der Aufsichtsrat der Volkswagen AG Pötsch zum ordentlichen Mitglied des Vorstands, zunächst ohne Geschäftsbereich. Im September 2003 übernahm er die Verantwortung für den Geschäftsbereich Finanzen und Controlling auf Konzernebene im Vorstand. Seit dem 25. November 2009 ist Pötsch zusätzlich zu seinen bisherigen Funktionen im Vorstand der Porsche Automobil Holding. Bis Oktober 2015 hatte er die Position des Finanzvorstands eingenommen, um dann mit Wirkung zum 1. November 2015 zum Vorstandsvorsitzenden der Porsche SE berufen zu werden[1]. Unter der Ägide Pötschs übernahm Volkswagen Scania und MAN; zudem war er für Erarbeitung der Grundlagenvereinbarung mit Porsche und für die Integration von Porsche in den Konzern verantwortlich.[2]

Am 3. September 2015 gab die Volkswagen AG bekannt, dass Pötsch im November 2015 auf einer außerordentlichen Hauptversammlung zunächst in den Aufsichtsrat und später zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt werden solle.[3] Im Zuge des VW-Abgasskandals wurde dieser Schritt bereits auf den 7. Oktober 2015 vorgezogen. Pötschs Nachfolger im Vorstandsbereich Finanzen und Controlling wurde Frank Witter.[4]

Fußnoten

  1. News: Porsche SE: Prof. Dr. Martin Winterkorn beendet Tätigkeit als Mitglied und Vorsitzender des Vorstands - Presse - HOME - Porsche Automobil Holding SE.
  2. Volkswagens geradliniger Zahlendreher. handelsblatt.com, 6. September 2013
  3. VW-Aufsichtsratschef: Pötsch wird Piëch-Nachfolger. spiegel.de, 3. September 2015
  4. Volkswagen Konzern: Volkswagen Konzern Erklärung des Aufsichtsrats der Volkswagen AG. Archiviert vom Original am 4. März 2016.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.volkswagenag.com