unbekannter Gast
vom 03.11.2015, aktuelle Version,

Hans Schihan

Hans Schihan, auch Johann Schihan, (* 23. Juli 1887 in Knoppen (Gemeinde Pichl-Kainisch); † Dezember 1988 in Braunau am Inn) war ein österreichischer Architekt und Lokalpolitiker.

Leben und Wirken

1929 wird der Ort der Berufsausübung als Architekt mit Ried im Innkreis (Stadt oder Bezirk) angegeben.[1] Die von Heimatvertriebenen in Mauerkirchen errichtete Evangelische Erlöserkirche wurde 1960 nach seinem Entwurf errichtet. Er war selber evangelisch und von 1961 bis 1967 Bürgermeister von Mauerkirchen.[2] 1923 war er Gründungsmitglied der Innviertler Künstlergilde.

Literatur

  • Ein Jubilar der IKG. Hans Schihan 75 Jahre alt. In: Oberösterreichischer Kulturbericht. Folge 19 (1962).
  • Hans Schihan im 102. Lebensjahr verstorben. In: Braunauer Rundschau. Jahrgang 1988, Nr. 51.
  • Schihan, Hans: Erinnerungen an die Frühzeit der IKG und des Rieder Volkskundehauses. In: Jahrbuch der Innviertler Künstlergilde 1977/78. Ried im Innkreis 1977, S. 3-7.

Einzelnachweise

  1. Eintrag Hans Schihan in: „archthek“ – Historisches Architektenregister, Abschnitt Scheben – Schittenhelm, zuletzt abgerufen am 8. März 2013
  2. Erlöserkirche in Mauerkirchen, in: Webpräsenz Oberösterreich