Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 29.06.2020, aktuelle Version,

Interkulturpreis Oberösterreich

Der Interkulturpreis Oberösterreich ist ein österreichischer Preis für interkulturelles Engagement und wird in Linz in Oberösterreich vergeben.

Der Preis wird von der Oberösterreichischen Gesellschaft für Kulturpolitik der SPÖ Oberösterreich und der Volkshilfe Oberösterreich vergeben. Die Preise wurden mehrfach im Theater Phönix in Linz bei einem Fest ohne Grenzen übergeben. Der Preis ist jährlich für drei und mehr Preisträger mit 9.000 Euro dotiert.

Preisträger

1996

1997

  • Zwettler Hexentheater[1]
  • Creaktiv international

1998

1999

  • maiz. Autonomes Zentrum von und für Migrantinnen für Kampagne für faire Lebens- und Arbeitsbedingungen für Migrantinnen in Europa[3]

2000

2001

  • Hosi Linz

2002

2003

  • Mario Sinnhofer – Herr Mario spielt Fußball[4]
  • Freies Sender Kombinat Hamburg

2004

2005

  • Verein Pangea in Linz mit Act.Against.Racism
  • Verein SOHO in Wien-Ottakring
  • Simon Inou, Ossiri Ngnaore in Wien mit Afrikanet – Erstes Internetportal für MitbürgerInnen afrikanischer Herkunft in Österreich
  • Frauensolidarität in Wien mit der Zeitschrift Frauensolidarität
  • Anerkennung: Radio FRO[5]

2006

2007

  • Pamoja, jungen Afrikaninnen, mit Schwarz österreichische Geschichte, realisiert 2006
  • Amara, ein Linzer kurdischer Frauenverein, mit Beratung für traditionsbedingte Gewalt gegen Frauen
  • Interkulturelle Frauengruppe Kapfenberg, mit ihrem Engagement Frauen aus verschiedensten Kulturen zusammenzubringen
  • Anerkennung: Ishraga Mustafa Hamid mit der Dissertation Auf dem Weg zur Befreiung – Empowerment-Prozesse schwarzer Frauen afrikanischer Herkunft in Wien.[7][8]

2008

  • ARGE ToR![9]
  • Theater Hausruck
  • Jüdisches Theater Austria

2009

  • Mauthausenkomitee Steyr mit Erinnerungskultur Steyr 2009
  • Bruno Kreisky Forum für internationalen Dialog mit Diaspora. Erkundung eines Lebensstils
  • Verein Frankviertel TV mit Franck/4 TV
  • Anerkennung: Volkshochschule Linz mit Lernklub International „Train your brain“[10]

2011

  • Der Interkulturpreis 2011 wurde an drei Projekte in den Kategorien Kinder und Jugendliche, Arbeitswelt, Kommunen vergeben.
  • Kommunen: MammaMia-Mütterrunden mit dem Institut für Suchtprävention und der Stadt Wels[11]

2015

  • Den 1. Preis wurde der Schülerschaft der Volksschule und der Neuen Mittelschule in Ansfelden für ihr Projekt „Von jüdischen Nachbarn gestern und mehrsprachigen Nachbarn heute“ verliehen.
  • Den 2. Preis teilten sich zwei Projekte: der Verein Kupfermuckn mit dem Projekt „Beschäftigung von AsylwerberInnen und Notreisenden“ und die Volksschule Solar City mit dem Projekt „Vom Wachsen zum Zusammenwachsen“.
  • Ein Sonderpreis wurde an die Gemeinde Gutau für ihr Projekt „Mitten in Gutau“ verliehen.[12]


Einzelnachweise

  1. InterKulturpreis 1997 an das Zwettler Hexentheater youtube.com, 4.38 min
  2. Davis Oladeji Nejo. Verband der Österreichischen FilmschauspielerInnen, abgerufen am 12. Juni 2016.
  3. maiz: Autonomes Zentrum von und für Migrantinnen: Preise (Memento des Originals vom 13. März 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.maiz.at
  4. Mario Sinnhofer (aka Herr Mario) geb. 1973, Salzburg (Memento des Originals vom 22. Mai 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.solidart.at solidart.at
  5. InterKulturPreis 2005 (Memento des Originals vom 6. Oktober 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.frauensolidaritaet.org frauensolidaritaet.org, 7. Oktober 2005
  6. Christian Schacherreiter: Interkulturpreis 2006 georgvonpeuerbach.at, 6. Oktober 2006
  7. Der Interkulturpreis 2007 Ein Bericht von der Pressekonferenz mit Seyran Ateş
  8. Interkulturpreis 2007 an PAMOJA und Ishraga Mustafa Hamid, Jury: Seyran Ateş mit Beatrice Achaleke, Corinna Milborn, Monika Hofer und Judith Laister, afrikanet.info, 5. Oktober 2007
  9. ARGE Tor erhält Integrationspreis (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fairplay.or.at fairplay.or.at, FairPlay News, 18. September 2008
  10. Fest ohne Grenzen 2009" - Verleihung „Inter.Kultur.Preis 2009“@1@2Vorlage:Toter Link/land-der-menschen.dioezese-linz.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. land-der-menschen.dioezese-linz.at
  11. Interkulturpreis 2011 für das Projekt „MammaMia“ (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ooe-bezirksblicke.at ooe-bezirksblicke.at, 30. Oktober 2011
  12. Inter-Kultur-Preis: 1. Platz für Schul-Projekt. Volkshilfe Oberösterreich, abgerufen am 7. Mai 2019.