Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 25.03.2020, aktuelle Version,

Janina Toljan

Janina Toljan
Nation: Osterreich  Österreich
Geburtstag: 27. März 1990
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Gorazd Gavrilov
Preisgeld: 57.872 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 192:198
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 437 (20. Oktober 2014)
Doppel
Karrierebilanz: 102:101
Karrieretitel: 0 WTA, 5 ITF
Höchste Platzierung: 458 (28. September 2015)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Janina Toljan (* 27. März 1990) ist eine ehemalige österreichische Tennisspielerin.

Karriere

Toljan spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Tennis. Auf Turnieren des ITF Women’s Circuit gewann sie bislang drei Einzel- und fünf Doppeltitel. Ihr Debüt auf der WTA Tour feierte sie 2010 in Bad Gastein, wo sie dank einer Wildcard im Doppel an der Seite ihrer Landsfrau Christine Kandler an den Start gehen konnte. 2012, 2013 und 2014 scheiterte sie dort im Einzel jeweils bereits in der ersten Runde der Qualifikation. 2014 erhielt sie wiederum eine Wildcard für die Doppelkonkurrenz, diesmal spielte sie mit Yvonne Neuwirth.

In der deutschen 2. Tennis-Bundesliga stand sie 2008 und 2009 für den TC Großhesselohe, 2011 beim Ski-Club Ettlingen und 2013 sowie 2014 beim TC Blau-Weiß Halle im Kader.

Ende Juni 2016 wurde Toljan in Oberpullendorf Österreichischer Staatsmeister im Dameneinzel.[1]

Seit September 2016 hat Toljan kein Profiturnier mehr bestritten und wird seit August 2017 nicht mehr in den Weltranglisten geführt.

Persönliches

Nach dem Abitur im Jahr 2013 studierte Toljan neben dem Sport Rechtswissenschaften an der Universität Linz und wurde als "Fernschülerin des Jahres 2014" geehrt.[2]

Turniersiege

Einzel

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 13. Februar 2010 Israel  Eilat ITF $10.000 Hartplatz Slowakei  Jana Čepelová 6:1, 6:2
2. 17. Mai 2014 Spanien  Monzón ITF $10.000 Hartplatz Spanien  Maria Jose Luque Moreno 6:3, 5:7, 6:0
3. 25. Mai 2014 Turkei  Antalya ITF $10.000 Hartplatz Rumänien  Daiana Negreanu 6:75, 6:4, 6:4

Doppel

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 25. September 2010 Spanien  Madrid ITF $10.000 Hartplatz Deutschland  Lena-Marie Hofmann Spanien  Laura Apaolaza-Miradevilla
Spanien  Yvonne Cavalle-Reimers
7:66, 7:5
2. 22. Oktober 2010 Israel  Akkon ITF $10.000 Hartplatz Israel  Julia Glushko Belgien  Gally De Wael
Tschechien  Zuzana Linhová
6:2, 6:2
3. 21. April 2012 Turkei  Antalya ITF $10.000 Hartplatz Deutschland  Nicola Geuer Vereinigte Staaten  Lauren Jones
Vereinigte Staaten  Nicole Melichar
6:2, 6:2
4. 10. November 2014 Tunesien  Sousse ITF $10.000 Hartplatz Russland  Natela Dsalamidse Vereinigtes Konigreich  Francesca Stephenson
Niederlande  Mandy Wagemaker
6:2, 6:1
5. 5. August 2016 Osterreich  Wien ITF $10.000 Sand Deutschland  Vivian Heisen Tschechien  Petra Krejsová
Tschechien  Anna Slovaková
6:3, 6:2

Einzelnachweise

  1. Janina Toljan: Trotz Uni-Stress zum Staatsmeistertitel (nachrichten.at vom 30. Juni 2016, abgerufen am 25. März 2020)
  2. Janina Toljan: Vom Tennis-Court auf die "Schulbank" (nachrichten.at vom 23. September 2014, abgerufen am 25. März 2020)