Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 28.01.2018, aktuelle Version,

Jiří Ondra

Jiří Ondra
Jiří Ondra 2013
Personalia
Geburtstag 7. Juni 1957
Geburtsort Uherské Hradiště, Tschechoslowakei
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
Slov. Sl. Uherské Hradiště
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
19??–1978 Slov. Sl. Uherské Hradiště
1978–1987 FC Bohemians Prag 213 (19)
1987–1991 First Vienna FC 117 0(2)
1991–1993 ASV Hohenau
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1982–1987 Tschechoslowakei 20 (00)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1999–2001 Sokol Libiš
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Jiří Ondra (* 7. Juni 1957 in Uherské Hradiště) ist ein ehemaliger tschechischer Fußballspieler.

Karriere

Jiří Ondra spielte in seiner Jugend für Slovácká Slavia Uherské Hradiště, 1978 wechselte er zu FC Bohemians Prag, obwohl er schon einen Vertrag bei Sparta Prag unterschrieben hatte. Bei Bohemians erspielte sich Ondra sofort einen Stammplatz, 1982/83 gehörte er zu den wichtigsten Leistungsträgern der Meistermannschaft.

Nach 213 Ligaspielen und 19 Toren wechselte der großgewachsene Linksverteidiger zum First Vienna FC in die österreichische Bundesliga, wo er 1991 seine professionelle Karriere beendete.

Er spielte bis 1993 noch für den österreichischen Drittligisten ASV Hohenau und anschließend noch in unteren Ligen in Tschechien.

Von 1999 bis 2001 trainierte er Sokol Libiš, mit dem er in die vierte tschechische Liga aufstieg.

Nationalmannschaft

In der Tschechoslowakischen Nationalmannschaft absolvierte Ondra 20 Spiele. Sein Debüt gab er am 6. Oktober 1982 im Spiel gegen Schweden, das 2:2 endete. Sein letztes Spiel machte er am 13. Mai 1987, die ČSSR verlor in Brandenburg gegen die DDR mit 0:2.