Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 28.09.2019, aktuelle Version,

Josef Chavanne

Josef Chavanne ( Holzstich von 1885)

Josef Chavanne, in manchen Veröffentlichungen auch Joseph Chavanne[1] (* 7. August 1846 in Graz; † 7. Dezember 1902 in Buenos Aires) war ein österreichischer Geograph, Meteorologe und Weltreisender. Sein französischer Familienname erklärt sich durch seine wallonische Vorfahren.

Leben

Chavanne, der in Graz und Prag studiert hatte, unternahm 1867–69 eine ausgedehnte Reise nach Mittel- und Nordamerika (Mexiko, Westindien, Texas), danach besuchte er verschiedene marokkanische Hafenstädte und drang von Oran aus in die algerische Sahara vor. 1869–70 war er an der meteorologischen Reichsanstalt Wien tätig, 1875 übernahm er schließlich die Redaktion der Mitteilungen der Wiener Geographischen Gesellschaft.

Nach ihm ist das Kap Chavanne in der Antarktis benannt.

Schriften

  • Central-Afrika und die neueren Expeditionen zu seiner Erforschung. Vortrag gehalten von Dr. Josef Chavanne. A. Hartleben, Wien 1876 (online).
  • Die Sahara, oder: Von Oase zu Oase. Wien 1879 (mit 7 Illustrationen in Farbendruck, 64 Holzschnitten und einer Karte der Sahara online).
  • Afghanistan mit Rücksicht auf den englisch-afghanischen Krieg. A. Hartleben, Wien 1879 (online).
  • Afrikas Ströme und Flüsse: Ein Beitrag zur Hydrographie des dunkeln Erdtheils. A. Hartleben, Wien 1883 (online).
  • Jan Mayen und die österreichische arktische Beobachtungsstation: Geschichte und vorläufige Ergebnisse derselben. Nach den Aufzeichnungen und Berichten des Leiters Linienschiffslieutenant E. von Wohlgemuth. Mit 6 Illustr. und einer Karte. A. Hartleben, Wien 1884. (online auf commons).
  • Reisen und Forschungen im alten und neuen Kongostaate. Hermann Costenoble, Jena 1887 (online (1) (2))

Literatur

  • Obituary: Dr. Josef Chavanne. The Geographical Journal, Vol. 21, No. 4 (April 1903), S. 464
  • Franz Peter Dammerer: Leben und Werk der österreichischen Kartographen Josef Chavanne und Franz Ritter von Le Monnier. In: Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit. Bd. 6. Hamburg 1995, 295 Seiten. ISBN 3-86064-273-1.
  • Chavanne Josef. In: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950 (ÖBL). Band 1, Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 1957, S. 142.

Einzelnachweise

  1. Joseph Chavanne: Central-Afrika (Karte)