Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 18.01.2019, aktuelle Version,

Joseph Nitti

Joseph Nitti (* 25. Juli 1934 in Périgueux) ist ein italienischer Diplomat im Ruhestand.

Leben

Er studierte an der Universität La Sapienza und trat in den auswärtigen Dienst. Ab 1961 wurde er in der Mission nächst dem UNO-Hauptquartier beschäftigt. 1964 wurde er dort zum Vizekonsul ernannt. Von 1967 bis 1971 war er Gesandtschaftssekretär erster Klasse beim UNO-Hauptquartier. Von 1971 bis 1973 war er Gesandtschaftsrat in Moskau. Von 1973 bis 1975 wurde er im Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit (Italien) beschäftigt. Von 1976 bis 1980 war er Gesandtschaftsrat erster Klasse in Brüssel. Von 26. Februar 1981 bis 6. Februar 1984 war er Botschafter in Guatemala-Stadt. 1985 wurde er in leitender Funktion in der Personalabteilung beschäftigt. Von 20. Juni 1988 bis 1992 war er Botschafter in Budapest Ungarn. 1993 leitete er das Personalwesen im Außenministerium. Von 15. Februar 1995 bis 1999 war er Botschafter in Wien.[1] 2000 leitete er die Abteilung Europäische Union und wurde in der Ruhestand versetzt.[2]

Vorgänger Amt Nachfolger
Fabrizio Pediconi Italienischer Botschafter in Guatemala
1981–1984
Giuseppe Avitable
Alessandro Cortese de Bosis Italienischer Botschafter in Budapest
1988–1992
Massimo Rustico
Alessandro Grafini Italienischer Botschafter in Wien
1995–1999
Pier Luigi Rachele

Einzelnachweise

  1. Außenpolitischer Bericht: Bericht des Bundesministers für Auswärtige Angelegenheiten, Austria. Bundesministerium für Auswärtige Angelegenheiten, Bundesministerium für Auswärtige Angelegenheiten., 1995S. 497
  2. Who's who in Italy, 2001 ,  S. 1273