unbekannter Gast
vom 28.03.2018, aktuelle Version,

Klaus & Ferdl

Klaus & Ferdl, auch bekannt als D′ Kasermandln, waren ein österreichisches Volksmusikanten-Duo aus Tirol, bestehend aus Klaus Kofler (* 1. Dezember 1937; † 26. August 2016, Gesang, Steirische Harmonika) und Ferdinand Gollob (* 2. Mai 1940; † 27. Juni 2016, Gesang, Gitarre).

Das Duo gründete sich 1969 und war vor allem in den 1970er Jahren in Österreich bekannt. Ihr Hauptwerk bilden Stimmungslieder mit oft anzüglichen Texten. Mit dem Album Heidi, wart, wir jodeln zerscht erreichten sie 1977 Platz 1 der österreichischen Charts. Insgesamt erspielte sich das Duo 25 Goldene Schallplatten. 1979 trennte sich die Gruppe. Klaus Kofler spielte mit Sepp Sponring als "Die Kasermandln" in den 80er Jahren weiter. Ferdl Gollob gründete mit Franz Fraiß das Duo "Franz und Ferdl". [1] 1990 bis 1992 gab es eine kurzfristige Wiedervereinigung von Klaus Kofler und Ferdl Gollob.

Diskografie

Alben

  • Bei uns is' lustig (als D'Kasermandl'n, 1971)
  • Allweil lustig (als D'Kasermandln, 1972)
  • Ein Abend auf der Heidi (1973)
  • Ja, ja des is lustig (1973)
  • Heidi, Heidi, tua's no amal (1974)
  • Lachen und gemütlich sein (1974)
  • Lustig und witzig (1974)
  • Wenn abends die Heidi träumt (1975)
  • Im Wald und auf der Heidi (1975)
  • Heidi, wart, wir jodeln zerscht (Best-of-Album, 1976)
  • Wir sind ja immer lustig (1976)
  • Bei der Heidi fällt die letzte Hose (1977)
  • Bubi, Bubi noch einmal (1978)
  • Musik Stimmung und Humor (1978)
  • 10 Jahre D´Kasermandl (1978)
  • Heut spielen d`Kasermandl (1979)
  • A echte Gaudi (Ligister Trio und Hias & die Kasermandln, 1984)
  • Beim Schützenhias (Ligister Trio und Hias & die Kasermandln, 1984)
  • Schatzi, mein liabes Spatzi (1990)
  • Das Leben ist schön (1991)

Lieder

  • Ein Abend auf der Heidi (1972)
  • Heidi, Heidi, tua's no amal (1973)
  • Bubi, Bubi, noch einmal / Rehbraune Augen hat mein Schatz (1973)
  • Auf der Schwäb'schen Eisenbahn (1973)
  • Jeder küsst sein Weib (und haut es, bis es schreit) (1973)

Einzelnachweise

  1. "Auf der Heidi" bei meinbezirk.at