Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 01.05.2017, aktuelle Version,

Klaviertrio-Variationen op. 44 (Beethoven)

Die Klaviertrio-Variationen op. 44 in Es-Dur sind ein Variationswerk für Klaviertrio von Ludwig van Beethoven.

Entstehung

Nach ersten Skizzen aus dem Jahr 1792[1] entstanden die Klaviervariationen op. 44 im Jahr 1800. Die Veröffentlichung erfolgte 1804 im Verlag Hoffmeister & Kühnel.

Zur Musik

Das Werk erinnert an die beinahe zeitgleich entstandenen Eroica-Variationen: Zum einen beginnen die Themen beider Werke im Unisono, zum anderen enthalten beide in der Bassführung die Notenfolge g-a-b-b-es (Takt 15–22 in op. 44, Takt 13–16 in den Eroica-Variationen). Diese Notenabfolge stammt aus der Arie „Ja, ich muß mich von ihr scheiden“ aus der 1788 entstandenen komischen Oper Das rote Käppchen von Carl Ditters von Dittersdorf[2]. Dadurch erscheint es laut Musikwissenschaftler Ares Wolf zumindest möglich, dass das Erklingen dieser Notenabfolge, die eine gewöhnliche Kadenzformel darstellt, in beiden Variationswerken Beethovens lediglich auf einem Zufall beruht.[3]

In den ersten sieben Variationen tritt die Melodie zugunsten der Harmonik in den Hintergrund. Im Bass von Variation 8 kehrt die Melodie wie eine Reprise zurück, was innerhalb des Werkes den Charakter einer Zäsur hat.

Literatur

Belege

Weiterführende Literatur

  • Robert Forster: 14 Variationen Es-Dur für Klaviertrio op. 44. In: Albrecht Riethmüller, Carl Dahlhaus und Alexander L. Ringer (Hrsg.): Beethoven – Interpretationen seiner Werke. Band 1, Laaber 1994, S. 326–328.
  • Petra Weber-Bockholdt: Beethovens Opus 44., In: Beethovens Klaviertrios, Symposion München, hrsg. von Rudolf Bockholdt und Petra Weber-Bockholdt, S. 103–118.

Einzelnachweise

  1. Petra Weber-Bockholdt: Beethovens Opus 44, in: KgrB München 1990, S. 104 und 118
  2. Petra Weber-Bockholdt: Beethovens Opus 44, in: KgrB München 1990, S. 103
  3. Ares Wolf: Kammermusik für Klavier und Streichinstrumente, in: Sven Hiemke (Hrsg.): Beethoven-Handbuch. Bärenreiter, Kassel 2009, S. 464