unbekannter Gast
vom 18.04.2017, aktuelle Version,

Konfessionell-kooperativer Religionsunterricht

Ein konfessionell-kooperativer Religionsunterricht (abg. KoKoRu) oder dialogisch-konfessioneller Religionsunterricht enthält innerhalb seines traditionellen konfessionellen Rahmens auch von Religionslehrern verschiedener Konfessionen gestaltete Teile. An mehreren Schulstandorten des deutschen Sprachraums gibt es derartige Versuche. Das dabei oft praktizierte Teamteaching ist allerdings zeitaufwendig.

An der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems gibt es im Rahmen der Religionslehrerausbildung einige gemeinsam konzipierte, also konfessionell-kooperative Module.

Österreich

Für diese Überlegungen und ersten Versuche zum Bilden gemeinsamer Religionsgruppen gibt es mehrere Gründe: Die zunehmende ökumenische Offenheit, der Rückgang an katholischen Teilnehmerzahlen sowie die größer werdende Zahl von Religionsgemeinschaften, die einen Religionsunterricht an Schulen anbieten (und damit verbunden die stundenplantechnischen Schwierigkeiten). Seit dem Schuljahr 2002/03 unterrichten katholische, evangelische und orthodoxe Religionslehrer an mehreren Schulen in Wien gemeinsam (z. B. im Schuljahr 2015/16 an 17 Schulen in Wien.[1]) In Österreich wurden von mehreren Kirchen Eckpunkte/Rahmenbedingungen als Grundlage für dialogisch-konfessionelle RU-Projekte beschlossen (am 17. Oktober 2012).

Literatur

  • Heribert Bastel, Manfred Göllner, Martin Jäggle, Helene Miklas (Hrsg.): Das Gemeinsame entdecken – Das Unterscheidende anerkennen. Projekt eines konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts. Einblicke – Hintergründe – Ansätze – Forschungsergebnisse. LIT Verlag, Wien 2006.
  • Sonja Danner: KoKoRu: konfessionell-kooperativer Religionsunterricht – ‚das Wiener Modell‘. In: Religionspädagogisches Forum 23 (2015) 47–53.
  • Thomas Krobath, Georg Ritzer (Hrsg.): Ausbildung von ReligionslehrerInnen (= Schriften der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems, 9). LIT Verlag, Wien 2014.
  • Friedrich Schweitzer, Albert Biesinger, Jörg Conrad, Matthias Gronover (Hrsg.): Dialogischer Religionsunterricht. Analyse und Praxis konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts im Jugendalter. Herder, Freiburg/Breisgau 2006.

Einzelbelege

  1. Doris Helmberger: „Die Zukunft liegt im Miteinander“, in: Die Furche vom 25.2.2016, S. 15.