unbekannter Gast
vom 26.02.2018, aktuelle Version,

Krankenhaus Dornbirn

Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Logo_fehlt

Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Träger_fehlt

Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Mitarbeiter_fehlt

Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Ärzte_fehlt

Krankenhaus der Stadt Dornbirn
Ort Dornbirn
Bundesland Vorarlberg
Staat Österreich
Koordinaten 47° 24′ 22″ N,  44′ 25″ O
Ärztliche Leitung Walter Neunteufel
Betten 284
Fachgebiete 7
Gründung 1. Dezember 1983
Website krankenhaus.dornbirn.at
Das Krankenhaus der Stadt Dornbirn mit dem Gebäude des ehemaligen Pflegeheims im Vordergrund
Gebäudebestand des Krankenhauses von Osten

Das Krankenhaus der Stadt Dornbirn ist ein öffentliches Krankenhaus in der österreichischen Stadt Dornbirn. Es ist das einzige öffentliche Krankenhaus des Bundeslands Vorarlberg, das von der Gemeinde verwaltet und geführt wird. Alle anderen öffentlichen Spitäler Vorarlbergs werden als Landeskrankenhäuser betrieben.

Im Dornbirner Spital stehen 284 Bettenplätze zur Verfügung. Die Versorgung der Patienten erfolgt in sieben Primariaten sowie der unfallchirurgischen Ambulanz, der interdisziplinären Tageschirurgie und der Intensivstation, der Physiotherapie sowie in Belegabteilungen für HNO, Augen und plastische Chirurgie.

Primariate

Es existieren derzeit sieben Primariate (Abteilungen), die jeweils von einem Primararzt (Oberarzt) geführt werden. Die medizinische Leitung des gesamten Krankenhauses obliegt derzeit Walter Neunteufel, der zugleich auch Primar der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe ist.

Im Primariat Gynäkologie und Geburtshilfe ist seit dem Jahr 2003 auch Österreichs einzige Gewalt- und Missbrauchsambulanz eingerichtet. In dieser speziellen Anlaufstelle für Opfer von Missbrauch nehmen speziell geschulte Ärztinnen die Erstuntersuchung nach Missbrauchsfällen vor. Ziel der Ambulanz ist es nach eigener Aussage, den Opfern die Qual mehrerer Untersuchungen und Einvernahmen zu ersparen und gleichzeitig gerichtlich verwertbare Beweise zu sichern. Die 24 Stunden am Tag geöffnete Spezialambulanz ist jährlich Anlaufstelle von bis zu 100 Patienten.[1]

Gebäude

Das Krankenhaus der Stadt Dornbirn befindet sich im Kern der Stadt im Bezirk Hatlerdorf. Zwischen der Vorarlberger Straße, der Lustenauer Straße und der Dornbirner Ach gelegen ist das Krankenhaus optimal erreichbar und äußerst zentral gelegen. Im mit einem unterirdischen Gang verbundenen Gebäude des alten städtischen Krankenhauses wurden zwischenzeitlich die Nachsorgestation und ein Pflegeheim untergebracht - dessen Belegschaft übersiedelte aber im März 2014 in das neu gebaute Pflegeheim Birkenwiese.

Auf dem Dach des Krankenhauses wurde im Jahr 2017 ein neuer Hubschrauberlandeplatz für die Flugrettung errichtet, der knapp 600 Quadratmeter groß ist und über eine eigene Fußbodenheizung zur Herstellung der Wintertauglichkeit verfügt.[2][3] In einer 2009 neu errichteten Garage zwischen dem Pflegeheim und dem Krankenhaus ist das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF), das in Kooperation mit dem Dornbirner Roten Kreuz betrieben wird, stationiert.

Der am 1. Dezember 1983 in Betrieb genommene ursprüngliche Krankenhausbau wurde erstmals im Jahr 2004 um einen Verwaltungs-Zubau erweitert.

  Commons: Krankenhaus Dornbirn  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. ORF Vorarlberg: Bis zu 100 Opfer jährlich in Ambulanz. 5. April 2010, abgerufen am 22. August 2014.
  2. ORF Vorarlberg: Hubschrauber-Landeplatz eröffnet. 31. Oktober 2017, abgerufen am 3. November 2017.
  3. Betriebsgenehmigung für Heli-Landeplatz, vn.at vom 26. Februar 2018.