unbekannter Gast
vom 21.05.2018, aktuelle Version,

Kreuzkopf (Ammergauer Alpen)

Kreuzkopf
Kreuzkopf mit Kuhkarjoch (fotografiert vom Ochsenälpeleskopf aus)

Kreuzkopf mit Kuhkarjoch (fotografiert vom Ochsenälpeleskopf aus)

Höhe 1909 m ü. NN
1910 m ü. A.
Lage Grenze Bayern / Tirol
Gebirge Ammergauer Alpen
Dominanz 2,92 km Hoher Straußberg
Schartenhöhe 479 m Jägeralpe
Koordinaten 47° 31′ 12″ N, 10° 48′ 46″ O
Kreuzkopf (Ammergauer Alpen) (Bayern)
Kreuzkopf (Ammergauer Alpen)
Normalweg Ammerwaldhotel – Schützensteig - Ammerwaldsattel – Hirschwängalm – Kuhkarjoch - Kreuzkopf
Kreuzkopf (links) und Ochsenälpeleskopf (fotografiert von der Ammerwaldstraße aus)

Kreuzkopf (links) und Ochsenälpeleskopf (fotografiert von der Ammerwaldstraße aus)

Der Kreuzkopf ist ein Berg an der deutsch-österreichischen Grenze in den Ammergauer Alpen (nördliche Kalkalpen).

Geographie

Gipfelkreuz des Kreuzkopf; Im Hintergrund der Säuling

Die Höhe des Gipfels beträgt 1910 m ü. A. nach österreichischer und 1909 m ü. NN nach deutscher Vermessung. Er kann sowohl von österreichischer als auch von deutscher Seite aus bestiegen werden. Man hat vom Gipfel eine umfassende Aussicht auf den Säuling, den Hohen Straußberg sowie auf das Zugspitzmassiv. Ein weiterer benachbarter Gipfel im Norden ist der Ochsenälpeleskopf (1905 m), welcher direkt über das Kuhkarjoch erreichbar ist.

Im südöstlich des Gipfels gelegenen Kalbelekar wurde 2003 ein Fragment des Meteoriten Neuschwanstein gefunden, der am 6. April 2002 niedergegangen war.

Wege

Der leichteste Weg auf den Kreuzkopf führt über das Ammerwaldhotel und den Schützensteig bis zum Ammerwaldsattel. Von dort führt ein Wanderweg über die Hirschwängalm und das Kuhkarjoch zum Gipfel. Das letzte Stück des Weges ist ausgesetzt und steil.

Literatur und Karte

  • ADAC Wander&RadKarte Blatt 55: Füssen, Halblech, Schwangau, Westliches Ammergebirge, Wanderkarte 1:30.000
  • Kompass (Nr. 4): Füssen, Ausserfern, Wanderkarte 1:50.000
  Commons: Kreuzkopf (Ammergauer Alpen)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien