unbekannter Gast
vom 06.12.2017, aktuelle Version,

Kurt Garger

Kurt Garger
Spielerinformationen
Geburtstag 15. September 1960
Geburtsort Strem, Österreich
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
SV Güssing
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
0000–1979 SV Güssing
1979–1988 SK Rapid Wien 246 (4)
1988–1990 FC Tirol 52 (4)
1990–1994 SV Austria Salzburg 128 (5)
1994–1995 SK Rapid Wien 8 (1)
1995 SV Gerasdorf 10 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1986–1987 Österreich OT 6 (0)
1991 Österreich 1 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1995–1996 SV Gerasdorf
1996–1997 Admira/Wacker
1997–1998 SV Gerasdorf
1998–1999 FCN St. Pölten
2000–2001 FSV Frankfurt
2001–2004 First Vienna FC 1894
2004–2005 SC Eisenstadt
2005–2007 SC-ESV Parndorf 1919
2008–2009 SC-ESV Parndorf 1919
2009–2010 DAC Dunajská Streda
2011–2012 TSV Hartberg
2013– First Vienna FC 1894
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Kurt Garger (* 15. September 1960 in Strem, Burgenland) ist ein ehemaliger österreichischer Fußballspieler, der als Verteidiger spielte, als Fußballtrainer aktiv war und derzeit als Sportdirektor und TV-Moderator tätig ist.

Karriere

Seine Jugend verbrachte Kurt Garger bis 1979 beim SV Güssing, von wo er zum SK Rapid Wien wechselte. Dort blieb er bis 1989 und spielte 254 Ligaspiele, 36 Cupspiele und 38 internationale Spiele für den Verein. 1994 kehrte er für eine Saison zu Rapid zurück.[1] Nach vier Meistertiteln und fünf Erfolgen im Cup wechselte er nach Innsbruck zum FC Tirol, mit dem er zwei Meistertitel erreichte und einmal den Cup holte. Die nächste Station war der SV Austria Salzburg, wo er einen Meistertitel erreichen konnte. Die Highlights in seiner Spielerkarriere waren die zwei europäischen Cupfinale (1985 Europapokal der Pokalsieger mit Rapid und 1994 UEFA-Cup Finale mit SV Austria Salzburg). Er ließ seine aktive Karriere als Spielertrainer beim SV Gerasdorf ausklingen. Trotz seiner beachtlichen Titelsammlung spielte er nur ein Mal, im Jahr 1991, im österreichischen Nationalteam.

Nach seiner aktiven Zeit wurde er Trainer bei verschiedenen österreichischen Vereinen (SV Gerasdorf, Admira/Wacker, Vienna, SC Eisenstadt, SC-ESV Parndorf 1919, TSV Hartberg), sowie in Deutschland (FSV Frankfurt) und in der Slowakei (DAC Dunajská Streda). Seit dem 25. September 2012 ist er als Sportdirektor bei Vienna tätig, außerdem moderiert er gemeinsam mit Dani Linzer die Fußballsendung "Die heißeste Liga Österreichs" auf schau TV.

Erfolge

  • 4 × Österreichischer Meister (1982, 1983, 1987, 1988) mit SK Rapid Wien
  • 2 × Österreichischer Meister (1989, 1990) mit FC Tirol
  • 1 × Österreichischer Meister (1994) mit SV Austria Salzburg
  • 5 × Österreichischer Cupsieger (1983, 1984, 1985, 1987, 1995) mit SK Rapid Wien
  • 1 × Österreichischer Cupsieger (1989) mit FC Tirol
  • 1 × Finale im Europacup der Cupsieger (1985) mit SK Rapid Wien
  • 1 × Finale im UEFA - Cup (1994) mit SV Austria Salzburg[1][2]

Einzelnachweise

  1. 1 2 Rapid Archiv Kurt Garger
  2. Austria Salzburg Archiv Kurt Garger