unbekannter Gast
vom 17.03.2014, aktuelle Version,

La tartine de beurre

La tartine de beurre (Das Butterbrot) KV 6 A 284n C.27.09[1][2] ist ein Klavierstück, das Wolfgang Amadeus Mozart, mitunter aber auch seinem Vater Leopold Mozart zugeschrieben wird.

Das Bestreichen des Brotes wird durch Glissandi der rechten Hand veranschaulicht.[3]

Die Herkunft des kurzen Stückes ist nicht eindeutig geklärt. Angeblich komponierte Wolfgang Amadeus Mozart das Butterbrot im Alter von fünf Jahren.[4] Wahrscheinlich wurde das Stück erstmals von Litolff in Braunschweig veröffentlicht. Möglicherweise stammt es von Henry Charles Litolff.[5]


\new PianoStaff <<
  \new Staff = "right" \with {
    midiInstrument = "acoustic grand"
  } \relative c'' {
    \key c \major
    \numericTimeSignature
    \time 3/4
    \tempo "tempo di valse"
    c2->\glissando\p c'8 r
    d,2->\glissando d'8 r
    e,2->\glissando e'8 r
    f2->\glissando d,8 r
    c2->\glissando c'8 r
    d,2->\glissando d'8 r
    g,8\<-. c\!-. e4\>-. d\!-.
    c2 r4
  }
  \new Staff = "left" \with {
    midiInstrument = "acoustic grand"
  } {
    \relative c' {
      \key c \major
      \numericTimeSignature
      \time 3/4
      \tempo "tempo di valse"
      c4 <e g> <e g>
      b <d g> <d g>
      c <e g> <e g>
      g, <b d g> <b d g>
      c <e g> <e g>
      b <d g> <d g>
      c <e g> <g, b g'>
      <c e g>2 r4
    }
  }
>>

Einzelnachweise

  1. http://www.klassika.info/Komponisten/Mozart/Klavier/KV_Anh_C27_09/index.html
  2. http://www.uquebec.ca/musique/catal/mozart/mozwa27.html
  3. http://www.eres-musik.de/catalog/product_info.php?manufacturers_id=119&products_id=347
  4. http://www.oz-online.de/-news/artikel/26142
  5. http://www.classicalmusicguide.com/viewtopic.php?f=10&t=29682