unbekannter Gast
vom 22.10.2016, aktuelle Version,

Landesregierung Ender VII

Die Landesregierung Ender VII (Otto Ender, CSP) bildete die Vorarlberger Landesregierung in der XIV. Gesetzgebungsperiode des Vorarlberger Landtags. Die Landesregierung amtierte dabei von der Wahl der Landesregierung am 22. November 1932 bis zum Antritt der Nachfolgeregierung Winsauer 1934.

Wahl der Regierungsmitglieder

Bei der Wahl der Regierungsmitglieder war Otto Ender mit 17 von 26 abgegebenen Stimmen gewählt worden, wobei eine Stimme auf Ferdinand Redler entfiel und acht Stimmzettel leer geblieben waren. Ferdinand Redler wurde mit demselben Ergebnis zum Landesstatthalter gewählt, wobei eine Stimme Johann Josef Mittelberger bekam. Bei der Wahl der Landesräte hatten die gewählten Regierungsmitglieder je 18 Stimmen bei acht Enthaltungen bekommen.

Regierungsmitglieder

Amt Name Partei Ressorts
Landeshauptmann Otto Ender CSP
Landesstatthalter Ferdinand Redler CSP
Landesrat Josef Kennerknecht CSP
Landesrat Johann Josef Mittelberger CSP
Landesrat Josef Schmidt CSP
Landesrat Adolf Vögel CSP
Landesrat Hermann Nachbaur LB

Literatur

  • Stenographische Sitzungsberichte des XIV. Vorarlberger Landtags