unbekannter Gast
vom 13.08.2016, aktuelle Version,

Landgericht Montafon

Das Landgericht Montafon war ein von 1805 bis 1814 bestehendes bayerisches Landgericht älterer Ordnung. Die Landgerichte waren im Königreich Bayern Gerichts- und Verwaltungsbehörden, die 1862 in administrativer Hinsicht von den Bezirksämtern und 1879 in juristischer Hinsicht von den Amtsgerichten abgelöst wurden.

Geschichte

Da im Jahr 1805 das Montafon-Gebiet zum Königreich Bayern kam, wurde durch eine Verwaltungsneugliederung Bayerns das Landgericht Montafon errichtet. Dieses kam zum neu gegründeten Illerkreis mit der Hauptstadt Kempten.

Siehe auch

Literatur

  • Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7.

Quellen