unbekannter Gast
vom 03.11.2017, aktuelle Version,

Landtagswahl in Oberösterreich 1949

1945 Landtagswahl
1949
1955
(in %)
 %
60
50
40
30
20
10
0
44,9  %
(-14,2 %p)
30,8  %
(-7,5 %p)
20,8  %
(n. k.)
3,1  %
(+0,5 %p)
0,3  %
(keine)
VDU
Sonst.
1945



1949



     
Insgesamt 48 Sitze

Die Landtagswahl in Oberösterreich 1949 fand am 9. Oktober 1949 statt.

Dabei verlor die Österreichische Volkspartei (ÖVP) ihre absolute Mehrheit, auch die Sozialistische Partei Österreichs (SPÖ) musste schwere Verluste hinnehmen, die vor allem der erstmals antretenden Wahlpartei der Unabhängigen (WdU) zugutekamen, die 20,8 Prozent erreichte.

Wahlergebnis

Endergebnis der Landtagswahl 1949 [1] [2]
Ergebnisse 1949 Ergebnisse 1945 Differenzen
Wahlberechtigte 626.844 516.845 + 109.999
Wahlbeteiligung 95,72 % 92,20 % + 3,52 %
Stimmen % Mand. Stimmen % Mand. Stimmen % Mand.
Abgegebene Stimmen 600.024 476.513 + 123.511
Ungültig 5.831 0,97 %   5.566 1,17 %   + 265 − 0,20 %  
Gültig 594.193 99,03 % 470.947 98,83 % + 123.246 + 0,20 %
Partei
Österreichische Volkspartei (ÖVP) 267.379 45,00 % 23 278.045 59,05 % 30 − 10.666 - 14,05 % - 7
Sozialistische Partei Österreichs (SPÖ) 183.006 30,80 % 15 180.454 38,32 % 18 + 2.552 - 7,52 % - 3
Wahlpartei der Unabhängigen (WdU) 123.613 20,80 % 10 nicht kandidiert + 123.613 + 20,80 % + 10
Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) 18.461 3,11 % 12.418 2,64 % + 6.043 + 0,47 % ± 0
4. Partei (4.P) 904 0,15 % 0 nicht kandidiert + 904 + 0,15 % ± 0
Demokratische Union (DU) 830 0,14 % 0 nicht kandidiert + 830 + 0,14 % ± 0
Gesamt 594.193 100,00 % 48 470.947 100,00 % 48 + 123.246

Einzelnachweise

  1. - Endergebnis der Landtagswahl 1949
  2. Landtagswahlen in Oberösterreich. Eine Übersicht über die Landtagswahlen in Oberösterreich von 1945 bis 2009. KPÖ Oberösterreich, abgerufen am 15. März 2015.