unbekannter Gast
vom 21.05.2016, aktuelle Version,

Landtagswahl in Oberösterreich 1967

← 1961 Landtagswahl
1967
1973 →
(in %)
 %
50
40
30
20
10
0
45,2  %
(-3,6 %p)
46,0  %
(+6,4 %p)
7,5  %
(-2,2 %p)
0,8  %
(-1,1 %p)
0,5  %
(n. k.)
1961



1967



     
Von 48 Sitzen entfallen auf:

Die Landtagswahl in Oberösterreich 1967 fand am 22. Oktober[1] 1967 statt. Dabei verlor die ÖVP an Stimmen und wurde nur noch zweitstärkste Kraft hinter der SPÖ, die deutliche Gewinne verbuchen konnte, erstmals stärkste Partei wurde und gleich viele Mandate wie die ÖVP erreichte. Sie konnte allerdings nicht das Amt des Landeshauptmanns von der ÖVP übernehmen, da sich die ÖVP die Unterstützung der FPÖ sichern konnte. Der Landtag wählte Heinrich Gleißner (ÖVP) abermals zum Landeshauptmann in der Landesregierung Gleißner VIII.

Endergebnis der Landtagswahl 1967 [2] [3]
Ergebnisse 1967 Ergebnisse 1961 Differenzen
Wahlberechtigte 739.213 717.383 + 21.830
Wahlbeteiligung 92,30 % 92,77 % − 0,47 %
Stimmen % Mand. Stimmen % Mand. Stimmen % Mand.
Abgegebene Stimmen 682.267 665.505 + 16.762
Ungültig 13.924 2,04 %   18.423 2,77 %   − 4.499 − 0,73 %  
Gültig 668.343 97,96 % 647.082 97,33 % + 21.261 + 0,73 %
Partei
Sozialistische Partei Österreichs (SPÖ) 307.125 45,95 % 23 256.162 39,59 % 19 + 50.963 + 6,36 % + 4
Österreichische Volkspartei (ÖVP) 302.135 45,21 % 23 315.964 48,83 % 25 − 13.829 − 3,62 % − 2
Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) 49.984 7,48 % 2 62.524 9,66 % 4 − 12.540 − 2,18 % − 2
Kommunisten u.Linkssozialisten (KLS) 5.589 0,84 % 12.432 1,92 % − 6.843 − 1,08 % ± 0
Demokratisch-Fortschrittliche Partei (DFP) 3.510 0,53 % nicht kandidiert + 3.510 + 0,53 % ± 0
Gesamt 668.343 100,00 % 48 647.082 100,00 % 48 + 21.261 + 0,73 % ± 0

Einzelnachweise

  1. Forum OÖ Geschichte: 148 Jahre Landtagswahlen in Oberösterreich
  2. - Endergebnis der Landtagswahl 1967
  3. Landtagswahlen in Oberösterreich. Eine Übersicht über die Landtagswahlen in Oberösterreich von 1945 bis 2009. KPÖ Oberösterreich, abgerufen am 15. März 2015.