unbekannter Gast
vom 25.01.2018, aktuelle Version,

Laura Bauer

Laura Bauer

Laura Bauer (2017)

Spielerinformationen
Spitzname „Lautsch“
Geburtstag 23. September 1989
Geburtsort Vilnius, Litauische SSR
Staatsbürgerschaft Österreicherin österreichisch
Körpergröße 1,78 m
Spielposition Rückraum Mitte
Vereinsinformationen
Verein Arendal
Trikotnummer 10
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00000000 Osterreich Wiener Neustadt
00000000 Osterreich Hypo Niederösterreich
0000–2009 Deutschland TV Nellingen
2009–2010 Deutschland TV Beyeröhde
2010–2013 Deutschland HSG Bensheim/Auerbach
2013–2015 Deutschland HSG Blomberg-Lippe
2015–2017 Frankreich Handball Plan de Cuques
2018– Norwegen Arendal
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
Osterreich  Österreich 146 (338)

Stand: 25. Januar 2018

Laura Bauer (* 23. September 1989 in Vilnius, geborene Laura Magelinskas) ist eine österreichische Handballspielerin.

Die 1,78 m große Rückraumspielerin stand von 2009 bis 2010 beim deutschen Zweitligisten TV Beyeröhde unter Vertrag. Ab der Saison 2010/11 spielt Bauer für die HSG Bensheim/Auerbach. Zur Saison 2013/14 wechselte sie zur HSG Blomberg-Lippe.[1] Im Sommer 2015 wechselte sie zum französischen Verein Handball Plan de Cuques.[2] Nachdem Bauer ab dem Sommer 2017 vereinslos war, schloss sie sich im Januar 2018 dem norwegischen Zweitligisten Arendal an.[3]

Privates

Ihr Vater Romas ist Handballtrainer und betreute zuletzt Union Leoben. Davor trainierte er die österreichischen Erstligisten SG Handball West Wien und Handballclub Fivers WAT Margareten. Ihre Mutter Lolita trainierte bis zur Saison 2012/13 den Frauen-Erstligisten Wiener Neustadt. Ihr Ehemann Thomas Bauer ist österreichischer Nationalspieler.

  Commons: Laura Bauer  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Lemgo und Blomberg sichern sich Duo aus Österreich auf handball-world.com vom 13. April 2013, abgerufen am 13. April 2013
  2. "Vive la France": Thomas und Laura Bauer mit Tagebuch aus Frankreich auf handball-world.com vom 30. Juli 2015, abgerufen am 3. September 2015
  3. Thomas und Laura Bauer wechseln nach Norwegen auf handball-world.news vom 25. Januar 2018, abgerufen am 25. Januar 2018