unbekannter Gast
vom 25.09.2017, aktuelle Version,

Laura Schneiderhan

Laura Maria Schneiderhan (* 21. August 1989 in München[1][2]) ist eine österreichische Schauspielerin und Sängerin.

Leben

Laura Schneiderhan wurde als Tochter des Schauspielerpaares Mona Seefried und Nikolaus Paryla geboren, ihr Großvater war der Musiker Wolfgang Schneiderhan.[3] Ab dem 6. Lebensjahr erhielt sie privaten Gesangsunterricht, 2006 begann sie mit einer Schauspielausbildung bei Michael Mohapp und ihrer Mutter. Parallel dazu besuchte sie einen Vorbereitungslehrgang Stimmbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, wo sie ab 2008 klassischen Gesang bei Regine Köbler studierte. Das Studium schloss sie 2015 als Magistra ab.

Erste Filmerfahrungen machte sie 2012 im Fernsehfilm Die Reichsgründung. 2013 verkörperte sie die Rolle der Miriam im Theaterstück Ego von Carl Djerassi im Rahmen der Internationalen Sommerakademie (ISA) der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in Reichenau an der Rax, in der Inszenierung war sie 2014 auch an der Neuen Studiobühne Penzing in Wien zu sehen. Ebenfalls 2014 spielte und sang sie die Rolle des Prinzen Orlofsky in der Fledermaus an den Vereinigten Bühnen Bozen.

2016 debütierte sie als Frau Segstrom in Das Lächeln einer Sommernacht am Staatstheater am Gärtnerplatz, wo sie im Februar 2017 in der Faschingsfee zu sehen war. Im August 2016 stand sie bei den Bregenzer Festspielen als Die Linke in der Uraufführung der Bühnenfassung von Otto M. Zykans Staatsoperette auf der Bühne. In dieser Inszenierung war sie später auch am Wiener Theater Akzent zu sehen.[4][5]

Auszeichnungen

  • 2013: 2. Preis beim Heinrich-Strecker-Wettbewerb[6]
  • 2015: 2. Platz beim MUT Wettbewerb des Gärtnerplatztheaters[7]

Filmografie

Einzelnachweise

  1. Lebenslauf Laura Schneiderhan. Abgerufen am 28. Februar 2017.
  2. Castforward: Laura Schneiderhan. Abgerufen am 28. Februar 2017.
  3. „Meine Laura ist das Beste, was mir im Leben gelungen ist“ (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive).
  4. derStandard.at: "Staatsoperette": Die Puppen haben die Fäden in der Hand. Artikel vom 3. August 2016, abgerufen am 28. Februar 2017.
  5. Staatsoperette: Die Austrotragödie | Theater Akzent. Abgerufen am 28. Februar 2017.
  6. Internationaler Heinrich Strecker Gesangswettbewerb. Abgerufen am 28. Februar 2017.
  7. Gärtnerplatztheater – Laura Schneiderhan. Abgerufen am 28. Februar 2017.