Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 14.12.2019, aktuelle Version,

Laura Winkler

Laura Winkler bei einem Konzert mit der Gruppe Holler My Dear in der Stadtkirche Darmstadt am 7. Februar 2016

Laura Winkler (* 1988 in Graz) ist eine österreichische Jazzsängerin und Komponistin.

Leben und Wirken

Winkler studierte Gesang (auch Jazz) an der Kunstuniversität Graz bei Dena de Rose mit dem Abschluss 2011. Danach schloss sie ein Studium der Komposition in Graz und an der Universität der Künste Berlin (bei John Hollenbeck und Greg Cohen) an, das sie 2012 abschloss. Schon während des Studiums war sie Mitglied der Jazzwerkstatt Graz und in lokalen Jazzprojekten. 2008 erschien ihr Debütalbum aura:L sculptures (Sessionwork Records) mit Eigenkompositionen. Sie lebt seit 2012 in Berlin und gründete dort die Jazz-Folk-Pop-Band Holler My Dear, mit der sie die CDs Have You Seen the Troll? und Eat, Drink & Be Merry (beide Traumton Records) veröffentlichte, und das Wabi-Sabi Orchestra (eine 12-köpfige Big Band mit Streichern), mit dem sie 2014 Paperclips (Traumton Records) veröffentlichte. Weiterhin singt sie in Max Andrzejewskis Hütte und im Ensemble O. mit den Sängerinnen Friederike Merz, Zola Mennenöh sowie Dora Osterloh. Sie arbeitete als Arrangeurin und Komponistin unter anderem für das Metropole Orkest, Ricciotti Ensemble und das Graz Composers Orchestra.