unbekannter Gast
vom 15.05.2017, aktuelle Version,

Lebensart (Magazin)

Lebensart

Verlag Lebensart Verlag
Erstausgabe 2005
Erscheinungsweise 7-mal pro Jahr
Verkaufte Auflage 60.000 Exemplare
Chefredakteurin Annemarie Herzog
Herausgeber Christian Brandstätter
Geschäftsführerin Roswitha M. Reisinger
Weblink Lebensart Magazin
ISSN 1994-425X
ZDB 22527308

Lebensart – Magazin für nachhaltige Lebenskultur (Eigenschreibweise LEBENSART) ist ein österreichisches Magazin, das 2005 gegründet wurde und seither siebenmal jährlich erscheint. Es berichtet aus einer nachhaltig-/CSR-positiven Sichtweise in den Sparten Umwelt und Klima, Energie und Mobilität, Bauen und Wohnen, Landwirtschaft und Garten, Gesundheit und Ernährung, Reisen und Kultur, Wirtschaft und Arbeit, sowie Soziales und Gesellschaft. In unregelmäßigen Abständen erscheinen thematische Spezialhefte.

Aus dem gleichnamigen Verlag stammt auch die seit 2012 erscheinende Businessart – Magazin für nachhaltiges Wirtschaften (Eigenschreibweise BUSINESSART) sowie ein Nachhaltig-Reisen-Portal.

Nachhaltigkeit

2013 gab der Lebensart Verlag erstmals einen Nachhaltigkeitsbericht[1] für den Zeitraum 2010–2012 nach GRI-4-Richtlinie heraus und wurde dafür mit dem Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA) ausgezeichnet.[2]

Das Magazin Lebensart wird seit Unternehmensgründung auf fsc- bzw. pefc-zertifiziertem Papier und seit 2011 nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens durch das Niederösterreichische Pressehaus (UW-Nr. 808[3]) gedruckt. Die Papierstärke wurde 2007 verringert (19 % verringerter Papierverbrauch[4]), das Magazin ist seit Oktober 2012 auch als E-Paper erhältlich. Der Vertrieb wird seit 2012 etwa zur Hälfte CO2-kompensiert.[4]

Die seit 2007 verwendete Biofolie für nicht vermeidbare Verpackung wurde ab Mitte 2012 bis auf weiteres durch PE-Folie substituiert, da laut Verlag keine Biofolie verfügbar war[5] und die PE-Folie unter den verfügbaren Versandtaschen den geringsten CO2-Fußabdruck hinterlässt (Studie durchgeführt durch Denkstatt Österreich[6]). Zu einem ähnlichen Ergebnis kam auch eine frühere Untersuchung durch Roland Hischier (EMPA-Institut St. Gallen).[7]

Der Verlag stützt sich auf eigens erstellte Werberichtlinien in der Auswahl der Inserate: „[Der Verlag] behält sich vor, Inserate abzulehnen, deren Inhalt dem Ziel der Förderung eines ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltigen Lebensstils widersprechen.“[8] Die Einschätzung dieser Kriterien obliegt dem Verlag selbst und orientiert sich an Gütesiegeln wie Bio-Siegeln, Umweltzeichen und Fairtrade-Kennzeichnungen.

Die Lebensart führt alle drei Jahre Leserbefragungen durch (zuletzt Winter 2014/15).[9]

Seit 2009 führt der Lebensart Verlag jährlich eine „Wahl der nachhaltigen GestalterInnen Österreichs“ durch. Diese wurde bis 2011 im Magazin Lebensart, seither im Magazin Businessart und online publiziert.[10]

Auszeichnungen Verlag und Magazin

  • 2010: Auszeichnung der Lebensart durch die UNESCO (Dekadenprojekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung und globales Lernen“)[11][12]
  • 2011: Auszeichnung des Netzwerkes Umweltbildung NÖ – bei dem der Lebensart Verlag Mitglied ist – als UNESCO-Dekadenprojekt[12]
  • 2011: Nominierung der Nachhaltig-Reisen-Website für den TRIGOS NÖ
  • 2013: TRIGOS Österreich (Kategorie: „Ganzheitlichstes CSR-Engagement: Kleinunternehmen“)[13][14]
  • 2013: Lebensart Verlag wird für den GRI-Erstbericht mit dem Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA) ausgezeichnet (1. Platz)[2]
  • 2013: Auszeichnung der Businessart als UNESCO-Dekadenprojekt[12]
  • 2014: Auszeichnung des CSR-Circle (der Lebensart Verlag ist Mitträger des Circle) als UNESCO-Dekadenprojekt[12]
  • 2016: Auszeichnung des Magazins und des Verlags mit dem "grünen Zweig" der HLUW Yspertal.[15]

Einzelnachweise

  1. Lebensart Verlag: Nachhaltigkeit beginnt im Kopf. Nachhaltigkeitsbericht 2010–2012. 2013 (online (PDF-Datei) [abgerufen am 28. November 2013]).
  2. 1 2 Austrian Sustainability Reporting Award 2013. Presseaussendung (PDF-Datei). Abgerufen am 28. November 2013.
  3. Ausgezeichnet Leben: Produkte und Dienstleistungen mit dem Österreichischen Umweltzeichen. NP Druck. Abgerufen am 28. November 2013.
  4. 1 2 Lebensart Verlag: Nachhaltigkeit beginnt im Kopf. Nachhaltigkeitsbericht 2010–2012. 2013, S. 48 (online (PDF-Datei) [abgerufen am 28. November 2013]).
  5. Diskussion über PE, Bio- und Papierfolie. Leserdiskussion. Abgerufen am 28. November 2013.
  6. Roswitha M. Reisinger und Evelin Kletzer: Case Study: PE-/Biofolie oder Papier? Welche Versandtasche ist nachhaltiger. In: BUSINESSART. Nr. 2, 2013, S. 26–28.
  7. Christian Schürer und Michael Breu: Ärgernis für viele Zeitschriften-Leser. 5. April 2011, abgerufen am 28. November 2013.
  8. Mediadaten. Abgerufen am 28. November 2013.
  9. Roswitha M. Reisinger: LeserInnen-Befragung. Die Ergebnisse. In: Lebensart. Nr. 2, 2011, S. 6 (online (PDF-Datei) [abgerufen am 28. November 2013]).
  10. Roswitha M. Reisinger und Christian Brandstätter: Sie gestalten Österreich nachhaltig. Die Top 50 aus der Wirtschaft. In: Lebensart. Nr. 6, 2009, S. 8–17 (Zusammenfassung online [abgerufen am 28. November 2013]).
    Roswitha M. Reisinger und Christian Brandstätter: Was kommt nach der Gier? Menschen, die Österreich nachhaltig gestalten. In: Lebensart. Nr. 6, 2010, S. 816 (Zusammenfassung online [abgerufen am 28. November 2013]).
    Roswitha M. Reisinger: Nachhaltige GestalterInnen 2011. Sie stellen die Weichen für ein gutes Leben. In: Lebensart. Nr. 6, 2011, S. 8–13 (Zusammenfassung online [abgerufen am 28. November 2013]).
    Roswitha M. Reisinger: Die Nachhaltigen GestalterInnen 2012. Erfolgreich im Dialog. In: BUSINESSART. Nr. 2, 2012, S. 18–23 (Zusammenfassung online [abgerufen am 28. November 2013]).
    Roswitha M. Reisinger: Wahl der nachhaltigen GestalterInnen 2013. In: BUSINESSART. Nr. 4, 2013, S. 24–30 (Zusammenfassung online [abgerufen am 28. November 2013]).
  11. Österreichische UNESCO-Kommission: Auszeichnung von UN-Dekadenprojekten. Abgerufen am 28. November 2013.
  12. 1 2 3 4 UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ 2005–2014. Bisher ausgezeichnete Projekte (PDF-Datei). Juni 2013, abgerufen am 28. November 2013.
  13. TRIGOS-Gewinner. Abgerufen am 28. November 2013.
  14. TRIGOS 2013: Gewinner Kleinunternehmen – youtube.com. Abgerufen am 28. November 2013 (Video).
  15. HLUW Yspertal - Grüner Zweig. In: cms.hluwyspertal.ac.at. Abgerufen am 26. April 2016.