unbekannter Gast
vom 30.07.2017, aktuelle Version,

Linde am Thurn

Linde am Thurn
Linde am Thurn
Ort Berndorf bei Salzburg
Bundesland Salzburg, Österreich
Baumart Linde
Höhe ü.d.M. 687
Geographische Lage 47° 58′ 41″ N, 13° 1′ 49″ O
Linde am Thurn (Land Salzburg)
Red pog.svg
Status Naturdenkmal Naturdenkmal
Stammumfang
(1 m Höhe)
2,3 m
Baumhöhe 16 m
Kronendurchmesser 15 m

f4

Linde am Thurn
Fläche 47 
Kennung NDM00240
Einrichtungsdatum 1992
Verwaltung BH Salzburg-Umgebung
f6
f5

Die Linde am Thurn ist eine Winterlinde auf einem Wiesenhügel des auslaufenden Haunsbergs im Salzburger Land. Sie teilt sich in rund zwei Metern Höhe in mehrere Einzeläste, die Krone hat einen Durchmesser von rund 15 Metern. Sie ist gut 16 m hoch, der Stammumfang beträgt 2,3 m.

Die Winterlinde markiert den höchsten Punkt des Gemeindegebietes von Berndorf bei Salzburg und liegt auf einer Höhe von 687 m ü.d.M.

Sie wurde im Jahre 1912 von August Haberl, vulgo Kalchgruberbauer, gepflanzt. Das Grundstück und die Linde sind nunmehr im Besitz der Familie Salzlechner, Wirt z' Schwand.[1]

Naturdenkmal

Der Lindenbaum wurde im Jahre 1992 zum geschützten Naturdenkmal erklärt.[2]

Einzelnachweise

  1. Tafel am Baum
  2. ORF - Spaziergang zur „Linde am Thurn“