unbekannter Gast
vom 10.12.2017, aktuelle Version,

Liste der Delikte des österreichischen Strafgesetzbuches

Diese Liste enthält alle Straftatbestände des österreichischen Strafgesetzbuches[1] samt Strafrahmen und sachlicher Zuständigkeit.

Erster Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen Leib und Leben

Erster Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen Leib und Leben
Para­graph Absatz Straftatbestand Freiheitsstrafe - Untergrenze Freiheitsstrafe - Obergrenze alternative Freiheitsstrafe Geldstrafe - Obergrenze Sachliche Zuständigkeit
§ 75 Mord 10 Jahre 20 Jahre Lebenslang Geschworenen­gericht
§ 76 Totschlag 5 Jahre 10 Jahre
§ 77 Tötung auf Verlangen 6 Monate 5 Jahre
§ 78 Mitwirkung am Selbstmord 6 Monate 5 Jahre
§ 79 Tötung eines Kindes bei der Geburt 6 Monate 5 Jahre
§ 80 1 Fahrlässige Tötung 1 Jahr 720 Tagessätze Bezirksgericht
2 Mehrfache fahrlässige Tötung 2 Jahre Bezirksgericht
§ 81 1 Grob fahrlässige Tötung 3 Jahre
2 3 Jahre
3 Mehrfache grob fahrlässige Tötung 6 Monate 5 Jahre
§ 82 1 Aussetzung 6 Monate 5 Jahre
2 6 Monate 5 Jahre
3 mit Todesfolge 1 Jahr 10 Jahre
§ 83 1 Körperverletzung 1 Jahr 720 Tagessätze Bezirksgericht
2 1 Jahr 720 Tagessätze Bezirksgericht
§ 84 1 Schwere Körperverletzung 3 Jahre Landesgericht: Einzelrichter
2 3 Jahre
3 mind. 3-fache Körperverletzung 3 Jahre
4 6 Monate 5 Jahre
5 6 Monate 5 Jahre
§ 85 1 Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen 6 Monate 5 Jahre
2 1 Jahr 10 Jahre
§ 86 1 Körperverletzung mit tödlichem Ausgang 1 Jahr 10 Jahre
2 1 Jahr 15 Jahre
§ 87 1 Absichtliche schwere Körperverletzung 1 Jahr 10 Jahre
2 1.Fall mit scheren Dauerfolgen 1 Jahr 15 Jahre
2 2.Fall mit Todesfolge 5 Jahre 15 Jahre
§ 88 1 Fahrlässige Körperverletzung 3 Monate 180 Tagessätze Bezirksgericht
2 Strafausschließungsgrund
3 Grob fahrlässige Körperverletzung 6 Monate 360 Tagessätze Bezirksgericht
4 1.Fall Fahrlässige schwere Körperverletzung 6 Monate 360 Tagessätze Bezirksgericht
4 2.Fall Grob fahrlässige schwere Körperverletzung 2 Jahre Landesgericht: Einzelrichter
4 3.Fall Mehrfache fahrlässige schwere Körperverletzung 3 Jahre Landesgericht: Einzelrichter
§ 89 Gefährdung der körperlichen Sicherheit 3 Monate 180 Tagessätze Bezirksgericht
§ 90 1 Einwilligung des Verletzten
§ 91 1 1. Fall Raufhandel – Schlägerei mit schwerer Körperverletzung 1 Jahr 720 Tagessätze
1 2. Fall Schlägerei mit Todesfolge 2 Jahre
2. 1 Fall Tätlicher Angriff mehrerer mit Körperverletzung 6 Monate 360 Tagessätze
2. 2 Fall Tätlicher Angriff mehrerer mit schwerer Körperverletzung 1 Jahr 720 Tagessätze
2. 3 Fall Tätlicher Angriff mehrerer mit Todesfolge 2 Jahre
2a Schlägerei oder Angriff mehrerer in einem Sicherheitsbereich bei einer Sportgroßveranstaltung (§ 49a SPG) 1 Jahr 720 Tagessätze
3 Strafausschließungsgrund
§ 92 1 Quälen oder Vernachlässigen unmündiger, jüngerer oder wehrloser Personen 3 Jahre Landesgericht: Einzelrichter
2 3 Jahre Landesgericht: Einzelrichter
3 1.Fall mit schweren Dauerfolgen 6 Monate 5 Jahre Landesgericht: Einzelrichter
3 2.Fall mit Todesfolge 1 Jahr 10 Jahre
§ 93 1 Überanstrengung unmündiger, jüngerer oder schonungsbedürftiger Personen 2 Jahre Landesgericht: Einzelrichter
2 1.Fall mit schweren Dauerfolgen 6 Monate 5 Jahre Landesgericht: Einzelrichter
2 2.Fall mit Todesfolge 1 Jahr 10 Jahre
§ 94 1 Imstichlassen eines Verletzten 1 Jahr 720 Tagessätze Bezirksgericht
2 1.Fall mit Folge einer schweren Körperverletzung 2 Jahre Landesgericht: Einzelrichter
2 2.Fall mit Todesfolge 3 Jahre Landesgericht: Einzelrichter
3 Entschuldigungsgrund
4 Strafausschließungsgrund
§ 95 1 1.Fall Unterlassung der Hilfeleistung 6 Monate 360 Tagessätze Bezirksgericht
1 2.Fall mit Todesfolge 1 Jahr 720 Tagessätze Bezirksgericht
2 Unzumutbarkeit

Zweiter Abschnitt - Schwangerschaftsabbruch

Zweiter Abschnitt - Schwangerschaftsabbruch
Para­graph Absatz Straftatbestand Freiheitsstrafe - Untergrenze Freiheitsstrafe - Obergrenze alternative Freiheitsstrafe Geldstrafe - Obergrenze Sachliche Zuständigkeit
§ 96 1 1.Fall Schwangerschaftsabbruch 1 Jahr 720 Tagessätze
1 2.Fall bei Gewerbsmäßigkeit 3 Jahre
2 1.Fall durch Nicht-Arzt 3 Jahre
2 2.Fall durch Nicht-Arzt bei Gewerbsmäßigkeit 6 Monate 5 Jahre
2 3.Fall mit Todesfolge 6 Monate 5 Jahre
3 1.Fall durch schwangere Frau selbst 1 Jahr 720 Tagessätze
3 2.Fall durch einen anderen 1 Jahr 720 Tagessätze
§ 97 Straflosigkeit des Schwangerschaftsabbruchs
§ 98 1 1.Fall Schwangerschaftsabbruch ohne Einwilligung der Schwangeren 3 Jahre
1 2.Fall mit Todesfolge der Schwangeren 6 Monate 5 Jahre
2 Strafausschließungsgrund

Dritter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen die Freiheit

Dritter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen die Freiheit
Paragraph Absatz Straftatbestand Freiheitsstrafe - Untergrenze Freiheitsstrafe - Obergrenze alternative Freiheitsstrafe Geldstrafe - Obergrenze Sachliche Zuständigkeit
§ 99 1 Freiheitsentziehung 3 Jahre
2
  • länger als einen Monat oder
  • unter besonderen Qualen oder mit besonders schweren Nachteilen
1 Jahr 10 Jahre
§ 100 Entführung einer geisteskranken oder wehrlosen Person für sexuellen Missbrauch 6 Monate 5 Jahre
§ 101 Entführung einer unmündigen Person für sexuellen Missbrauch 6 Monate 5 Jahre
§ 102 1 Erpresserische Entführung 10 Jahre 20 Jahre
3 mit Todesfolge 10 Jahre 20 Jahre lebenslang
4 freiwilliger Verzicht auf begehrte Leistung 6 Monate 5 Jahre
§ 103 1 Überlieferung an eine ausländische Macht 10 Jahre 20 Jahre
2 keine erhebliche Gefahr für das Opfer 5 Jahre 10 Jahre
§ 104 1 Sklaverei 10 Jahre 20 Jahre
2 wer bewirkt, dass ein anderer versklavt oder in eine sklavereiähnliche Lage gebracht wird 10 Jahre 20 Jahre
§ 104a 1 Menschenhandel 3 Jahre
3 unter Einsatz von Gewalt oder gefährlicher Drohung 6 Monate 5 Jahre
4
  • gegen unmündige Person oder
  • im Rahmen einer kriminellen Vereinigung oder
  • unter Anwendung schwerer Gewalt oder
  • bei Gefährdung oder bei besonders schwereren Nachteil für das Opfer
1 Jahr 10 Jahre
§ 105 1 Nötigung 1 Jahr
2 Rechtfertigungsgrund Rechtfertigungsgrund
§ 106 1 Schwere Nötigung 6 Monate 5 Jahre
2 mit Selbstmord oder -versuch des Opfers zur Folge 1 Jahr 10 Jahre
3
  • zwecks Prostitution oder
  • zur Mitwirkung an einer pornographischen Darbietung gegen unmündige Person oder
  • im Rahmen einer kriminellen Vereinigung oder
  • unter Anwendung schwerer Gewalt oder
  • bei Gefährdung oder
  • bei besonders schwereren Nachteil für das Opfer
1 Jahr 10 Jahre
§ 106a 1, 2 Zwangsheirat 6 Monate 5 Jahre
3 mit Selbstmord oder -versuch des Opfers zur Folge 1 Jahr 10 Jahre
§ 107 1 Gefährliche Drohung 1 Jahr
2
  • mit Tod,
  • mit einer erheblichen Verstümmelung oder einer auffallenden Verunstaltung,
  • mit einer Entführung,
  • mit einer Brandstiftung,
  • mit einer Gefährdung durch Kernenergie, ionisierende Strahlen oder Sprengmittel oder
  • mit der Vernichtung der wirtschaftlichen Existenz oder gesellschaftlichen Stellung
3 Jahre
3 mit Selbstmord oder -versuch des Opfers zur Folge 1 Jahr 10 Jahre
§ 107a 1 Beharrliche Verfolgung 1 Jahr
§ 107b 1 Fortgesetzte Gewaltausübung 3 Jahr
3
  • gegen eine unmündige oder wegen Gebrechlichkeit, Krankheit oder einer geistigen Behinderung wehrlose Person
  • durch die Tat eine umfassende Kontrolle des Verhaltens der verletzten Person herstellt oder eine erhebliche Einschränkung der autonomen Lebensführung der verletzten Person bewirkt
6 Monate 5 Jahr
4 1.Fall
  • auf qualvolle Weise
  • im Rahmen einer fortgesetzten Gewaltausübung wiederholt Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung und Integrität begeht
1 Jahr 10 Jahre
4 2.Fall
  • nach Abs. 3 Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen (§ 85)
  • Gewaltnach Abs. 3 länger als 1 Jahr
5 Jahre 15 Jahre
5 Strafausschließungsgrund
§107 c Fortgesetzte Belästigung im Wege einer Telekommunikation oder eines Computersystems 1 Jahr 3 Jahre Geldstrafe
§ 108 1 Täuschung 1 Jahr
§ 109 1 Hausfriedensbruch 1 Jahr
3
  • mit beabsichtigter Gewalt gegen eine dort befindliche Person oder Sache,
  • mit einer Waffe, oder
  • mit erzwungenen Eindringen mehrerer Personen
3 Jahre
§ 110 1 Eigenmächtige Heilbehandlung 6 Monate 360 Tagessätze

Vierter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen die Ehre

Vierter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen die Ehre
Paragraph Absatz Straftatbestand Freiheitsstrafe - Untergrenze Freiheitsstrafe - Obergrenze alternative Freiheitsstrafe Geldstrafe - Obergrenze Sachliche Zuständigkeit
§ 111 1 Üble Nachrede 6 Monate 360 Tagessätze
2
  • in einem Druckwerk,
  • im Rundfunk oder
  • sonst auf einer breiten Öffentlichkeit zugänglichen Weise
1 Jahr 360 Tagessätze
3 Strafaufhebungsgrund
§ 112 Wahrheitsbeweis und Beweis des guten Glaubens
§ 113 Vorwurf einer schon abgetanen gerichtlich strafbaren Handlung 3 Monate 180 Tagessätze
§ 114 Straflosigkeit wegen Ausübung eines Rechtes oder Nötigung durch besondere Umstände Strafaufhebungsgrund
§ 115 Beleidigung 3 Monate 180 Tagessätze
3 Entschuldigungsgrund
§ 116 Öffentliche Beleidigung eines verfassungsmäßigen Vertretungskörpers, des Bundesheeres oder einer Behörde 3 Monate 180 Tagessätze
§ 117 Berechtigung zur Anklage prozessuale Verfolgungsvoraussetzungen

Fünfter Abschnitt - Verletzungen der Privatsphäre und bestimmter Berufsgeheimnisse

Fünfter Abschnitt - Verletzungen der Privatsphäre und bestimmter Berufsgeheimnisse
Paragraph Absatz Straftatbestand Freiheitsstrafe - Untergrenze Freiheitsstrafe - Obergrenze alternative Freiheitsstrafe Geldstrafe - Obergrenze Sachliche Zuständigkeit
§ 118 1 Verletzung des Briefgeheimnisses und Unterdrückung von Briefen 3 Monate 180 Tagessätze
2 1.ein verschlossenes Behältnis, in dem sich ein solches Schriftstück befindet, öffnet oder

2.ein technisches Mittel anwendet, um seinen Zweck ohne Öffnen des Verschlusses des Schriftstücks oder des Behältnisses (Z. 1) zu erreichen

3 Monate 180 Tagessätze
3 Unterdrückung oder Unterschlagung eines Briefes oder anderen Schriftstückes (Abs. 1) 3 Monate 180 Tagessätze
§ 118a 1 Widerrechtlicher Zugriff auf ein Computersystem 6 Monate 360 Tagessätze
3 als Mitglied einer kriminellen Vereinigung 3 Jahre
§ 119 Verletzung des Telekommunikationsgeheimnisses 6 Monate 360 Tagessätze
§ 119a Missbräuchliches Abfangen von Daten 6 Monate 360 Tagessätze
§ 120 1 Missbrauch von Tonaufnahme- oder Abhörgeräten 1 Jahr 360 Tagessätze
2 ohne Einwilligung des sprechenden 1 Jahr 360 Tagessätze
2a eine nicht für ihn bestimmte Nachricht veröffentlichen 3 Monate 180 Tagessätze
§ 121 1 Verletzung von Berufsgeheimnissen 6 Monate 360 Tagessätze
2 um sich oder einem anderen einen Vermögensvorteil zuzuwenden oder einem anderen einen Nachteil zuzufügen 1 Jahr 360 Tagessätze
5 Strafausschließungsgrund
§ 122 1 Verletzung eines Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisses 6 Monate 360 Tagessätze
2 um sich oder einem anderen einen Vermögensvorteil zuzuwenden oder einem anderen einen Nachteil zuzufügen 1 Jahr 360 Tagessätze
4 Strafausschließungsgrund
§ 123 Auskundschaftung eines Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisses 2 Jahre 360 Tagessätze
§ 124 1 Auskundschaftung eines Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisses zugunsten des Auslands 3 Jahre zusätzlich 360 Tagessätze
2 Verwertung, Verwendung oder sonstigen Auswertung im Ausland 3 Jahre zusätzlich 360 Tagessätze

Sechster Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen fremdes Vermögen

Sechster Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen fremdes Vermögen
Paragraph Absatz Straftatbestand Freiheitsstrafe - Untergrenze Freiheitsstrafe - Obergrenze alternative Freiheitsstrafe Geldstrafe - Obergrenze Sachliche Zuständigkeit
§ 125 Sachbeschädigung 6 Monate 360 Tagessätze Bezirksgericht
§ 126 1 Schwere Sachbeschädigung 2 Jahre 360 Tagessätze Einzelrichter
2 mit € 300.000 übersteigenden Schaden 6 Monate 5 Jahre Schöffengericht
§ 126a 1 Datenbeschädigung 6 Monate 360 Tagessätze Bezirksgericht
2 1. Fall mit € 3.000 übersteigenden Schaden 2 Jahre 360 Tagessätze Einzelrichter
2 2.Fall mit € 50.000 übersteigenden Schaden 6 Monate 5 Jahre Schöffengericht
§ 126b Störung der Funktionsfähigkeit eines Computersystems 6 Monate 360 Tagessätze Bezirksgericht
§ 126c 1 Missbrauch von Computerprogrammen oder Zugangsdaten 6 Monate 360 Tagessätze Bezirksgericht
2 Strafausschließungsgrund
§ 127 Diebstahl 6 Monate 360 Tagessätze Bezirksgericht
§ 128 1 Schwerer Diebstahl 3 Jahre Einzelrichter
2 mit € 50.000 übersteigenden Schaden 1 Jahr 10 Jahre Geschworenen­gericht
§ 129 1 Diebstahl durch Einbruch in einen umschlossenen Raum 3 Jahre Einzelrichter
2 Einbruch in eine Wohnstätte, Diebstahl mit Waffen 6 Monate 5 Jahre
§ 130 Gewerbsmäßiger Diebstahl und Diebstahl im Rahmen einer kriminellen Vereinigung 1 Jahr 10 Jahre Geschworenen­gericht
§ 131 1 1.Fall Räuberischer Diebstahl 6 Monate 5 Jahre Geschworenen­gericht
1 2.Fall
  • mit Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen (§ 85) oder
  • den Tod eines Menschen zur Folge
5 Jahre 15 Jahre Geschworenen­gericht
§ 132 1 Entziehung von Energie 6 Monate 360 Tagessätze
2 1. Fall mit einem € 3.000 übersteigendem Schaden 3 Jahre
2 2. Fall mit einem € 50.000 übersteigendem Schaden 1 Jahr 10 Jahre
§ 133 1 Veruntreuung 6 Monate 360 Tagessätze
2 1. Fall mit einem € 3.000 übersteigendem Schaden 3 Jahre
2 2. Fall mit einem € 50.000 übersteigendem Schaden 1 Jahr 10 Jahre
§ 134 1 Unterschlagung 6 Monate 360 Tagessätzen
2

ohne Zueignugsvorsatz

6 Monate 360 Tagessätzen
3 1. Fall mit einem € 3.000 übersteigendem Schaden 2 Jahre 360 Tagessätzen
3 2. Fall mit einem € 50.000 übersteigendem Schaden 6 Monate 5 Jahre
§ 135 1 Dauernde Sachentziehung 6 Monate 360 Tagessätzen
2 1. Fall mit einem € 3.000 übersteigendem Schaden 2 Jahre 360 Tagessätzen
2 2. Fall mit einem € 50.000 übersteigendem Schaden 6 Monate 5 Jahre
§ 136 1 Unbefugter Gebrauch von Fahrzeugen 6 Monate 360 Tagessätzen
2 mit Gewalt 2 Jahre
3 1. Fall mit einem € 3.000 übersteigendem Schaden 2 Jahre
3 2. Fall mit einem € 50.000 übersteigendem Schaden 3 Jahre
4 Strafausschließungsgrund
§ 137 Eingriff in fremdes Jagd- oder Fischereirecht 6 Monate 360 Tagessätzen
§ 138 Schwerer Eingriff in fremdes Jagd- oder Fischereirecht 3 Jahre
§ 139 Verfolgungsvoraussetzung
§ 140 Gewaltanwendung eines Wilderers 6 Monate 5 Jahre
mit Körperverletzung mit Dauerfolgen (§85) oder Tod eines Menschen 5 Jahre 15 Jahre
§ 141 1 Entwendung 1 Monat 60 Tagessätzen
3 Strafausschließungsgrund
4 Strafausschließungsgrund
§ 142 1 Raub 1 Jahr 10 Jahre
2 ohne Anwendung erheblicher Gewalt 6 Monate 5 Jahre
§ 143 Schwerer Raub 5 Jahre 15 Jahre
bei schweren Verletzungen (§84 Abs. 1) 5 Jahre 15 Jahre
bei Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen (§ 85) 10 Jahre 20 Jahre
bei Tod eines Menschen 10 Jahre 20 Jahre oder lebenslang
§ 144 1 Erpressung 6 Monate 5 Jahre
2 Strafausschließungsgrund
§ 145 1 Schwere Erpressung 1 Jahr 10 Jahre
2 gewerbsmäßig oder über längeren Zeitraum 1 Jahr 10 Jahre
3 bei Selbstmord oder Selbstmordversuch des Genötigten oder eines anderen 1 Jahr 10 Jahre
§ 146 Betrug 6 Monate 360 Tagessätzen
§ 147 1 Schwerer Betrug 3 Jahre
2 bei einem € 3.000 übersteigendem Schaden 3 Jahre
3 bei einem € 50.000 übersteigendem Schaden 1 Jahr 10 Jahre
§ 148 Gewerbsmäßiger Betrug 6 Monate 5 Jahre
schwerer Betrug 1 Jahr 10 Jahre
§ 148a 1 Betrügerischer Datenverarbeitungsmißbrauch 6 Monate 360 Tagessätzen
2 1. Fall gewerbsmäßig oder mit € 3.000 übersteigendem Schaden 3 Jahre
2 2. Fall bei einem € 50.000 übersteigendem Schaden 1 Jahr 10 Jahre
§ 149 1 Erschleichung einer Leistung 1 Monat 60 Tagessätzen
2 nicht in einer Ware stehende Leistung eines Automaten 6 Monate 360 Tagessätze
3 Ist im Falle Abs. 2 das Entgelt nur gering 1 Monat 60 Tagessätze
§ 150 1 Notbetrug 1 Monat 60 Tagessätze
3 Strafausschließungsgrund
§ 151 1 Versicherungsmissbrauch 6 Monate 360 Tagessätze
2 Strafausschließungsgrund
§ 152 1 Kreditschädigung 6 Monate 360 Tagessätze
§ 153 1 Untreue 6 Monate 360 Tagessätze
2 1. Fall mit einem € 3.000 übersteigendem Schaden 3 Jahre
2 2. Fall mit einem € 50.000 übersteigendem Schaden 1 Jahr 10 Jahre
§ 153a Geschenkannahme durch Machthaber 1 Jahr
§ 153b 1 Förderungsmissbrauch 6 Monate 360 Tagessätze
2 als leitender Angestellter (§ 74 Abs. 3) 6 Monate 360 Tagessätze
3 mit einem € 3.000 übersteigendem Schaden 2 Jahre 360 Tagessätze
4 mit einem € 50.000 übersteigendem Schaden 6 Monate 5 Jahre
§ 153c 1 Vorenthalten von Dienstnehmerbeiträgen zur Sozialversicherung 2 Jahre
3 Strafausschließungsgrund
4 Wierderauflebung
§ 153d 1 Betrügerisches Vorenthalten von Sozialversicherungsbeiträgen und Zuschlägen nach dem Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz 3 Jahre
2 in einem € 50.000 übersteigendem Ausmaß 6 Monate 5 Jahre
§ 153e 1 Organisierte Schwarzarbeit 2 Jahre
§ 154 1 Geldwucher 3 Jahre
2 wer eine solche Forderung, die auf ihn übergegangen ist, wucherisch verwertet 3 Jahre
3 gewerbsmäßig begangen 6 Monate 5 Jahre
4 neben der Freiheitsstrafe kann in allen Fällen erkannt werden bis zu 360 Tagessätzen
§ 155 1 1. Fall Sachwucher 3 Jahre
1 2. Fall wenn jedoch eine größere Anzahl Menschen schwer geschädigt ist 6 Monate 5 Jahre
2 1.Fall wer eine solche Forderung, die auf ihn übergegangen ist, wucherisch verwertet 3 Jahre
2 2.Fall wenn jedoch eine größere Anzahl Menschen schwer geschädigt ist 6 Monate 5 Jahre
3 neben der Freiheitsstrafe kann in allen Fällen erkannt werden bis zu 360 Tagessätzen
§ 156 1 Betrügerische Krida 6 Monate 5 Jahre
2 mit einem € 50.000 übersteigendem Schaden 1 Jahr 10 Jahre
§ 157 Schädigung fremder Gläubiger 6 Monate 5 Jahren
mit einem € 50.000 übersteigendem Schaden 1 Jahr 10 Jahre
§ 158 1 Begünstigung eines Gläubigers 2 Jahre
2 Strafausschließungsgrund
§ 159 1 Grob fahrlässige Beeinträchtigung von Gläubigerinteressen 1 Jahr
2 in Kenntnis oder fahrlässiger Unkenntnis
3 wer grob fahrlässig seine wirtschaftliche Lage durch kridaträchtiges Handeln (Abs. 5) beeinträchtigt
4.1 im Falle des Abs. 1 einen € 800.000 übersteigenden Befriedigungsausfall bewirkt 2 Jahre
4.2 in Falle des Abs. 2 einen € 800.000 übersteigenden zusätzlichen Befriedigungsausfall bewirkt 2 Jahre
4.3 wenn durch eine in den Abs. 1 oder 2 mit Strafe bedrohte Handlungen die wirtschaftliche Existenz vieler Menschen schädigt oder im Falle dea Abs. 3 geschädigt hätte 2 Jahre
§ 160 1.1 Umtriebe während einer Geschäftsaufsicht, im Ausgleichsverfahren oder im Konkursverfahren 1 Jahr
1.2 in Bearbeitung 1 Jahr
1.3 in Bearbeitung 1 Jahr
§ 162 1 Vollstreckungsvereitelung 6 Monate 360 Tagessätze
2 bei einem € 3.000 übersteigendem Schaden 3 Jahre
§ 163 Vollstreckungsvereitelung zugunsten eines anderen
§ 164 1 Hehlerei 6 Monate 360 Tagessätze
2 wer eine solche Sache kauft, sonst an sich bringt oder einem Dritten verschafft 6 Monate 360 Tagessätze
3 bei einem Wert von mehr als € 3.000 2 Jahre 360 Tagessätze
4
  • bei einem Wert von mehr als € 50.000 oder
  • wer die Hehlerei gewerbsmäßig betreibt
6 Monate 5 Jahre
§ 165 1 Geldwäscherei 2 Jahre 360 Tagessätze
2 wer wissentlich solche Vermögensbestandteile an sich bringt, verwahrt, anlegt, verwaltet, umwandelt, verwertet oder einem Dritten überträgt 2 Jahre 360 Tagessätze
3
  • bei einem € 50.000 übersteigendem Wert oder
  • als Mitglied einer kriminellen Vereinigung begeht, die sich zur fortgesetzten Geldwäscherei verbunden hat
6 Monate 5 Jahre
5 1.Fall Bestandteile des Vermögens einer kriminellen Organisation (§ 278a) oder einer terroristischen Vereinigung (§ 278b) 3 Jahre
5 2. Fall bei € 50.000 übersteigendem Wert 6 Monate 5 Jahre
§ 165a Tätige Reue
§ 166 1 1.Fall Begehung im Familienkreis 3 Monate 180 Tagessätze
1 2.Fall wenn die Tat jedoch sonst mit einer Freiheitsstrafe bedroht wäre, die drei Jahre erreicht oder übersteigt 6 Monate 360 Tagessätze
2 1.Fall wer sich an der Tat bloß zum Vorteil eines anderen beteiligt (§ 12) 3 Monate 180 Tagessätze
2 2.Fall wenn die Tat jedoch sonst mit einer Freiheitsstrafe bedroht wäre, die drei Jahre erreicht oder übersteigt 6 Monate 360 Tagessätze
§ 167 Tätige Reue
§ 168 1 Glücksspiel 6 Monate 360 Tagessätze
2 gewerbsmäßig 6 Monate 360 Tagessätze
§ 168a 1 1.Fall Ketten- oder Pyramidenspiele 6 Monate 360 Tagessätze
1 2.Fall das System bloß zu gemeinnützigen Zwecken veranstaltet wird oder bloß Einsätze geringen Wertes verlangt werden.
2 eine größere Anzahl Menschen schwer geschädigt 3 Jahre
§ 168b 1 Wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Vergabeverfahren 3 Jahre
2 Strafausschließungsgrund
§ 168c 1 Geschenkannahme durch Bedienstete oder Beauftragte 2 Jahre
2 Wert des Vorteils übersteigt € 3.000 3 Jahre
§ 168d Bestechung von Bediensteten oder Beauftragten 2 Jahre
§ 168e Berechtigung zur Anklage

Siebenter Abschnitt - Gemeingefährliche strafbare Handlungen und strafbare Handlungen gegen die Umwelt

Siebenter Abschnitt - Gemeingefährliche strafbare Handlungen und strafbare Handlungen gegen die Umwelt
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 169 1 Brandstiftung an fremder Sache
2 Brandstiftung an eigener Sache
3 1.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
3 2.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 170 1 Fahrlässige Herbeiführung einer Feuersbrunst
2 1.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 2.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 171 1 Vorsätzliche Gefährdung durch Kernenergie oder ionisierende Strahlen
2 1.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 2.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 172 1 Fahrlässige Gefährdung durch Kernenergie oder ionisierende Strahlen
2 1.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 2.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 173 1 Vorsätzliche Gefährdung durch Sprengmittel
2 1.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 2.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 174 1 Fahrlässige Gefährdung durch Sprengmittel
2 1.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 2.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 175 1 Vorbereitung eines Verbrechens durch Kernenergie, ionisierende Strahlen oder Sprengmittel
2 Strafausschließungsgrund
§ 176 1 Vorsätzliche Gemeingefährdung
2 1.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 2.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 177 1 Fahrlässige Gemeingefährdung
2 1.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 2.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 177a 1 Herstellung und Verbreitung von Massenvernichtungswaffen
2 1.Fall Wissen über die Ausfuhr in ein Kriegsgebiet
2 2.Fall Wissen über den Einsatz in einem Kriegsgebiet
§ 177b 1 Unerlaubter Umgang mit Kernmaterial, radioaktiven Stoffen oder Strahleneinrichtungen
2 1. eine Gefahr für das Leben oder einer schweren Körperverletzung (§ 84 Abs. 1)
2 2. eine Gefahr für den Tier- oder Pflanzenbestand in erheblichem Ausmaß
2 3. eine lange Zeit andauernde Verschlechterung des Zustands eines Gewässers, des Bodens oder der Luft
2 4. ein Beseitigungsaufwand, der € 50.000 übersteigt
3 Zugänglichmachen von radioaktiven Stoffen zur Herstellung von atomaren Kampfmitteln
4 1.Fall mit Schädigung des Tier- oder Pflanzenbestandes, lange Zeit andauernde Verschlechterung des Zustands eines Gewässers, des Bodens oder der Luft
4 2.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
4 3.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 177c 1 Fahrlässiger unerlaubter Umgang mit Kernmaterial, radioaktiven Stoffen oder Strahleneinrichtungen 360 Tagessätze
2 1.Fall mit Schädigung des Tier- oder Pflanzenbestandes, lange Zeit andauernde Verschlechterung des Zustands eines Gewässers, des Bodens oder der Luft 360 Tagessätze
2 2.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 3.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 177d Vorsätzlicher unerlaubter Umgang mit Stoffen, die zum Abbau der Ozonschicht beitragen 360 Tagessätze
§ 177e Grob fahrlässiger unerlaubter Umgang mit Stoffen, die zum Abbau der Ozonschicht beitragen 360 Tagessätze
§ 178 Vorsätzliche Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten 360 Tagessätze
§ 179 Fahrlässige Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten 360 Tagessätze
§ 180 1 Vorsätzliche Beeinträchtigung der Umwelt
2 1.Fall mit Schädigung des Tier- oder Pflanzenbestandes, lange Zeit andauernde Verschlechterung des Zustands eines Gewässers, des Bodens oder der Luft
2 2.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 3.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 181 1 Fahrlässige Beeinträchtigung der Umwelt 360 Tagessätze
2 1.Fall mit Schädigung des Tier- oder Pflanzenbestandes, lange Zeit andauernde Verschlechterung des Zustands eines Gewässers, des Bodens oder der Luft 360 Tagessätze
2 2.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 3.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 181a Schwere Beeinträchtigung durch Lärm 360 Tagessätze
§ 181b 1 Vorsätzliches umweltgefährdendes Behandeln und Verbringen von Abfällen 360 Tagessätze
2 1.Fall mit Schädigung des Tier- oder Pflanzenbestandes, lange Zeit andauernde Verschlechterung des Zustands eines Gewässers, des Bodens oder der Luft
2 2.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 3.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 181c 1 Fahrlässiges umweltgefährdendes Behandeln und Verbringen von Abfällen 360 Tagessätze
2 1.Fall mit Schädigung des Tier- oder Pflanzenbestandes, lange Zeit andauernde Verschlechterung des Zustands eines Gewässers, des Bodens oder der Luft 360 Tagessätze
2 2.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 3.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 181d 1 Vorsätzliches umweltgefährdendes Betreiben von Anlagen 360 Tagessätze
2 1.Fall mit Schädigung des Tier- oder Pflanzenbestandes, lange Zeit andauernde Verschlechterung des Zustands eines Gewässers, des Bodens oder der Luft 360 Tagessätze
2 2.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 3.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 181e 1 Grob fahrlässiges umweltgefährdendes Betreiben von Anlagen 360 Tagessätze
2 1.Fall mit Schädigung des Tier- oder Pflanzenbestandes, lange Zeit andauernde Verschlechterung des Zustands eines Gewässers, des Bodens oder der Luft 360 Tagessätze
2 2.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 3.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 182 1 Andere Gefährdungen des Tier- oder Pflanzenbestandes 360 Tagessätze
2 bei Gefahr für den Tier- oder Pflanzenbestand 360 Tagessätze
§ 183 Fahrlässige Gefährdung des Tier- oder Pflanzenbestandes 360 Tagessätze
§ 183a 1 Irrtum über Rechtsvorschriften und behördliche Aufträge
2 Irrtum über Rechtsvorschriften und behördliche Aufträge
§ 183b 1 Tätige Reue
2
§ 184 Kurpfuscherei 180 Tagessätze
§ 185 1 Luftpiraterie
2 1.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
2 2.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 186 1 Vorsätzliche Gefährdung der Sicherheit der Luftfahrt
2
3 1.Fall mit Tod eines Menschen oder schwere Körperverletzung mehrerer Menschen
3 2.Fall mit Tod mehrerer Menschen
§ 187 Hinderung der Bekämpfung einer Gemeingefahr

Achter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen den religiösen Frieden und die Ruhe der Toten

Achter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen den religiösen Frieden und die Ruhe der Toten
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 188 Herabwürdigung religiöser Lehren 360 Tagessätze Bezirksgericht
§ 189 1 Störung einer Religionsübung 360 Tagessätze Landesgericht: Einzelrichter
2 Erregung eines Ärgernisses 360 Tagessätze Bezirksgericht
§ 190 1 Störung der Totenruhe 360 Tagessätze Bezirksgericht
2 Entfernung von Schmuck 360 Tagessätze Bezirksgericht
§ 191 Störung einer Bestattungsfeier 180 Tagessätze Bezirksgericht

Neunter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen Ehe und Familie

Neunter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen Ehe und Familie
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 192 Mehrfache Ehe Landesgericht: Einzelrichter
§ 193 1 Ehetäuschung Bezirksgericht
2 Ehetäuschung Bezirksgericht
3 Strafausschließungsgrund
§ 194 1 Verbotene Adoptionsvermittlung Landesgericht: Einzelrichter
2 bei Verschaffung eines Vermögensvorteiles Landesgericht: Einzelrichter
3 Strafausschließungsgrund
§ 195 1 Kindesentziehung Bezirksgericht
2 Entziehung einer unmündigen Person Landesgericht: Einzelrichter
3 Strafausschließungsgrund
4 Strafausschließungsgrund
5 Strafausschließungsgrund
§ 196 1 Vereitelung behördlich angeordneter Erziehungsmaßnahmen 360 Tagessätze Bezirksgericht
2 Strafausschließungsgrund
3 Strafausschließungsgrund
§ 198 1 Verletzung der Unterhaltspflicht 360 Tagessätze Bezirksgericht
2 1.Fall bei Verwahrlosung oder einer beträchtliche Schädigung der Gesundheit oder der körperlichen oder geistigen Entwicklung des Unterhaltsberechtigten Landesgericht: Einzelrichter
2 2.Fall bei Tod des Unterhaltsberechtigten Landesgericht: Einzelrichter
§ 199 Vernachlässigung der Pflege, Erziehung oder Beaufsichtigung 360 Tagessätze Bezirksgericht
§ 200 Unterschiebung eines Kindes Bezirksgericht

Zehnter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen die sexuelle Integrität und Selbstbestimmung

Zehnter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen die sexuelle Integrität und Selbstbestimmung
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 201 1 Vergewaltigung Schöffengericht
2 1.Fall bei schwerer Körperverletzung oder Schwangerschaft
2 2.Fall bei Tod der vergewaltigten Person
§ 202 1 Geschlechtliche Nötigung
2 1.Fall bei schwerer Körperverletzung oder Schwangerschaft
2 2.Fall bei Tod der genötigten Person
§ 203 aufgehoben
§ 204 aufgehoben
§ 205 1 Sexueller Missbrauch einer wehrlosen oder psychisch beeinträchtigten Person
2 1.Fall bei schwerer Körperverletzung oder Schwangerschaft
2 2.Fall bei Tod der genötigten Person
§ 206 1 Schwerer sexueller Missbrauch von Unmündigen
2 Verleitung einer unmündigen Person zur Vornahme oder Duldung des Beischlafes
3 1.Fall bei schwerer Körperverletzung oder Schwangerschaft
3 2.Fall bei Tod der vergewaltigten Person
4 Strafausschließungsgrund
§ 207 1 Sexueller Missbrauch von Unmündigen
Verleitung einer unmündigen Person zu einer geschlechtlichen Handlung
3 1.Fall bei schwerer Körperverletzung oder Schwangerschaft
3 2.Fall bei Tod der genötigten Person
4 Strafausschließungsgrund
§ 207a 1 Pornographische Darstellungen Minderjähriger
2 1.Fall bei gewerbsmäßiger Begehung der Tat
2 2.Fall als Mitglied einer kriminellen Vereinigung
2 3.Fall unter Anwendung schwerer Gewalt oder bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Gefährdung des Lebens
3 1.Fall Besitz einer pornographischen Darstellung einer mündigen minderjährigen Person
3 2.Fall Besitz einer pornographische Darstellung einer unmündigen Person
4 Definition pornographische Darstellung Minderjähriger
5 Strafausschließungsgrund
§ 207b 1 Sexueller Missbrauch von Jugendlichen 360 Tagessätzen
2 unter Ausnutzung einer Zwangslage
3 bei Verleitung durch ein Entgelt
§ 208 1 1.Fall Sittliche Gefährdung von Personen unter sechzehn Jahren
1 2.Fall Strafausschließungsgrund
2 Strafausschließungsgrund
§ 209 aufgehoben
§ 210 aufgehoben
§ 211 1 Blutschande mit Verwandtem in gerader Linie
2 mit Verwandtem in absteigender Linie
3 mit Bruder oder Schwester
4 Strafausschließungsgrund
§ 212 1 Missbrauch eines Autoritätsverhältnisses
2 Gesundheitspersonal, Erzieher, Beamte
§ 213 1 Kuppelei
2 bei Verschaffung eines Vermögensvorteiles
§ 214 1 Entgeltliche Vermittlung von Sexualkontakten mit Minderjährigen
2 bei Verschaffung eines Vermögensvorteiles
§ 215 Zuführen zur Prostitution
§ 215a 1 Förderung der Prostitution und pornographischer Darbietungen Minderjähriger
2 1.Fall im Rahmen einer kriminellen Vereinigung, unter Anwendung schwerer Gewalt oder bei vorsätzlich oder grob fahrlässiger Gefährdung des Lebens
2 2.Fall gegen eine unmündige Person
3 Definition pornographischen Darbietung
§ 216 1 Zuhälterei
2 bei Vorsatz sich eine fortlaufende Einnahme zu verschaffen
3 als Mitglied einer kriminellen Vereinigung
4 durch Einschüchterung eine Person davon abhalten, die Prostitution aufzugeben
§ 217 1 1.Fall Grenzüberschreitender Prostitutionshandel
1 2.Fall Gewerbsmäßige Begehung der Tat
2 Nötigung einer Person, sich in einen anderen Staat zu begeben
§ 218 1 Sexuelle Belästigung und öffentliche geschlechtliche Handlungen 360 Tagessätzen
2 Geschlechtliche Handlung in der Öffentlichkeit 360 Tagessätzen
3 Strafausschließungsgrund
§ 219 Ankündigung zur Herbeiführung unzüchtigen Verkehrs 360 Tagessätzen
§ 220a Werbung für Unzucht mit Tieren 360 Tagessätzen
§ 220b 1 Tätigkeitsverbot
2 Gefahr schwerer Folgen
ACHTUNG!! 1 und 2 sind Tätigkeitsverbote, KEINE Freiheitsstrafen
6 Tätigkeit trotz Verbot der Ausübung 360 Tagessätze
§ 221 aufgehoben

Elfter Abschnitt - Tierquälerei

Elfter Abschnitt - Tierquälerei
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 222 1 Tierquälerei 360 Tagessätze Bezirksgericht
2 Tierquälerei bei der Beförderung mehrerer Tiere 360 Tagessätze Bezirksgericht
3 Mutwillige Tötung eines Wirbeltieres 360 Tagessätze Bezirksgericht

Zwölfter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen die Zuverlässigkeit von Urkunden und Beweiszeichen

Zwölfter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen die Zuverlässigkeit von Urkunden und Beweiszeichen
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 223 1 Urkundenfälschung Bezirksgericht
2 Gebrauch einer falschen Urkunde im Rechtsverkehr Bezirksgericht
§ 224 Fälschung besonders geschützter Urkunden Landesgericht: Einzelrichter
§ 224a Annahme, Weitergabe oder Besitz falscher oder verfälschter besonders geschützter Urkunden Bezirksgericht
§ 225 1 Fälschung öffentlicher Beglaubigungszeichen Landesgericht: Einzelrichter
2 Gebrauch im Rechtsverkehr Landesgericht: Einzelrichter
3 Definition öffentliches Beglaubigungszeichen
§ 225a Datenfälschung Bezirksgericht
§ 226 1 Tätige Reue
2 Strafausschließungsgrund
§ 227 1 Vorbereitung der Fälschung öffentlicher Urkunden oder Beglaubigungszeichen Bezirksgericht
2 Strafausschließungsgrund
§ 228 1 Mittelbare unrichtige Beurkundung oder Beglaubigung Bezirksgericht
2 Gebrauch im Rechtsverkehr Bezirksgericht
3 Strafausschließungsgrund
§ 229 1 Urkunden­unterdrückung Bezirksgericht
2 Strafausschließungsgrund
§ 230 1 Versetzung von Grenzzeichen Landesgericht: Einzelrichter
2 Strafausschließungsgrund
§ 231 1 Gebrauch fremder Ausweise 360 Tagessätze Bezirksgericht
2 Überlassen eines amtlichen Ausweises 360 Tagessätze Bezirksgericht
3 Strafausschließungsgrund

Dreizehnter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen die Sicherheit des Verkehrs mit Geld, Wertpapieren, Wertzeichen und unbaren Zahlungsmitteln

Dreizehnter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen die Sicherheit des Verkehrs mit Geld, Wertpapieren, Wertzeichen und unbaren Zahlungsmitteln
Paragraph Absatz Straftatbestand Freiheitsstrafe - Untergrenze Freiheitsstrafe - Obergrenze alternative Freiheitsstrafe Geldstrafe - Obergrenze Sachliche Zuständigkeit
§ 232 1 Geldfälschung 1 Jahr 10 Jahre
2 wer solches nachgemachtes oder verfälschtes Geld in Verkehr bringt 1 Jahr 10 Jahre
§ 233 1 Weitergabe und Besitz nachgemachten oder verfälschten Geldes 3 Jahre
2 bei einem Nennwert von über € 50.000 6 Monate 5 Jahre
§ 234 1 Verringerung von Geldmünzen und Weitergabe verringerter Geldmünzen 6 Monate 5 Jahre
2 1.Fall
  • mit dem Vorsatz, dass sie als vollwertig ausgegeben werde oder
  • als vollwertig ausgibt
3 Jahre
2 2.Fall deren Nennwert € 50.000 übersteigt 6 Monate 5 Jahre
§ 235 Ansichbringen, Verheimlichen oder Verhandeln des Münzabfalls 1 Jahr
§ 236 1 Weitergabe von Falschgeld oder verringerten Geldmünzen 1 Jahr 360 Tagessätze
2 wer eine der im Abs. 1 genannten Handlungen für einen anderen begeht 1 Jahr 360 Tagessätze
§ 237 Fälschung besonders geschützter Wertpapiere
§ 238 1 Wertzeichenfälschung 3 Jahre
2
  • es mit dem Vorsatz das es als echt und unverfälscht verwertet werde oder
  • als echt und unverfälscht verwertet
2 Jahre
4 Wiederverwendung
§ 239 Vorbereitung einer Geld-, Wertpapier- oder Wertzeichenfälschung 2 Jahre
§ 240 Tätige Reue
§ 241a 1 Fälschung unbarer Zahlungsmittel 3 Jahre
2 Wer die Tat gewerbsmäßig oder als Mitglied einer kriminellen Vereinigung begeht 6 Monate 5 Jahre
§ 241b Annahme, Weitergabe oder Besitz falscher oder verfälschter unbarer Zahlungsmittel 1 Jahr
§ 241c Vorbereitung der Fälschung unbarer Zahlungsmittel 1 Jahr
§ 241d Tätige Reue
§ 241e 1 Entfremdung unbarer Zahlungsmittel 2 Jahre
2 Wer die Tat gewerbsmäßig oder als Mitglied einer kriminellen Vereinigung begeht 6 Monate 5 Jahre
3 Vernichtung. Beschädigung, Unterdrückung 1 Jahr
§ 241f Annahme, Weitergabe oder Besitz entfremdeter unbarer Zahlungsmittel 1 Jahr
§ 241g Tätige Reue

Vierzehnter Abschnitt - Hochverrat und andere Angriffe gegen den Staat

Vierzehnter Abschnitt - Hochverrat und andere Angriffe gegen den Staat
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 242 1 Hochverrat Geschworenen­gericht
2 Versuchter Hochverrat Geschworenen­gericht
§ 243 1 Tätige Reue
2 Strafausschließungsgrund
§ 244 1 Vorbereitung eines Hochverrats Geschworenen­gericht
2 Vorbereitung eines Hochverrats Geschworenen­gericht
§ 245 1 Tätige Reue
2 Strafausschließungsgrund
§ 246 1 Staatsfeindliche Verbindungen Geschworenen­gericht
2 Staatsfeindliche Verbindungen Geschworenen­gericht
3 Staatsfeindliche Verbindungen Geschworenen­gericht
§ 247 Tätige Reue
§ 248 1 Herabwürdigung des Staates und seiner Symbole Geschworenen­gericht
2 Herabwürdigung des Staates und seiner Symbole 360 Tagessätze Geschworenen­gericht

Fünfzehnter Abschnitt - Angriffe auf oberste Staatsorgane

Fünfzehnter Abschnitt - Angriffe auf oberste Staatsorgane
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 249 Gewalt und gefährliche Drohung gegen den Bundespräsidenten Geschworenen­gericht
§ 250 Nötigung eines verfassungsmäßigen Vertretungskörpers, einer Regierung, des Verfassungs­gerichtshofs, des Verwaltungs­gerichtshofs oder des Obersten Gerichtshofs Geschworenen­gericht
§ 251 1. Fall Nötigung von Mitgliedern eines verfassungsmäßigen Vertretungskörpers, einer Regierung, des Verfassungs­gerichtshofs, des Verwaltungs­gerichtshofs oder des Obersten Gerichtshofs oder des Präsidenten oder Vizepräsidenten des Rechnungshofs Geschworenen­gericht
2. Fall Schwere Nötigung Geschworenen­gericht

Sechzehnter Abschnitt - Landesverrat

Sechzehnter Abschnitt - Landesverrat
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 252 1 Verrat von Staatsgeheimnissen
2 1.Fall Veröffentlichung von Staatsgeheimnissen
2 2.Fall Strafausschließungsgrund
3 Definition Verfassungsgefährdende Tatsachen
§ 253 1 Preisgabe von Staatsgeheimnissen
2 Strafausschließungsgrund
§ 254 1 Ausspähung von Staatsgeheimnissen
2 Strafausschließungsgrund
§ 255 Begriff des Staatsgeheimnisses
§ 256 Geheimer Nachrichtendienst zum Nachteil Österreichs
§ 257 1 Begünstigung feindlicher Streitkräfte
2 1.Fall
2 2.Fall Strafausschließungsgrund
§ 258 1 Landesverräterische Fälschung und Vernichtung von Beweisen
2 Gebrauch von gefälschten Beweismittel

Siebzehnter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen das Bundesheer

Siebzehnter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen das Bundesheer
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 259 Beteiligung an militärischen strafbaren Handlungen
1. Fall §§ 16, 19 und 21 Militärstrafgesetz Landesgericht: Einzelrichter
2. Fall § 18 Militärstrafgesetz Landesgericht: Einzelrichter
§ 260 Wehrmittelsabotage Landesgericht: Einzelrichter

Achtzehnter Abschnitt - Strafbare Handlungen bei Wahlen und Volksabstimmungen

Achtzehnter Abschnitt - Strafbare Handlungen bei Wahlen und Volksabstimmungen
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 261 Geltungsbereich
§ 262 1 Wahlbehinderung (durch Nötigung)
2 Wahlbehinderung (nicht durch Nötigung) 360 Tagessätze
§ 263 1 Täuschung bei einer Wahl oder Volksabstimmung 360 Tagessätze
2 Unterlassung der Stimmabgabe durch Täuschung 360 Tagessätze
§ 264 1 Verbreitung falscher Nachrichten bei einer Wahl oder Volksabstimmung 360 Tagessätze
2 § 264 (Durch Verbreitung falscher Urkunden)
§ 265 1 Bestechung bei einer Wahl oder Volksabstimmung
§ 266 1 Fälschung bei einer Wahl oder Volksabstimmung 360 Tagessätze
2 Fälschung des Ergebnisses einer Wahl
§ 267 1 Verhinderung einer Wahl oder Volksabstimmung
§ 268 1 Verletzung des Wahl- oder Volksabstimmungs­geheimnisses 360 Tagessätze

Neunzehnter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen die Staatsgewalt

Neunzehnter Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen die Staatsgewalt
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 269 1 1.Fall Verhinderung einer Amtshandlung Landesgericht: Einzelrichter
1 2.Fall Verhinderung einer Amtshandlung durch schwere Nötigung (§ 106) Landesgericht: Einzelrichter
2 Nötigung zu einer Amtshandlung Landesgericht: Einzelrichter
3 Definition Amtshandlung
4 Strafausschließungsgrund
§ 270 1 Tätlicher Angriff auf einen Beamten 360 Tagessätze Bezirksgericht
2 Strafausschließungsgrund
§ 271 1 Verstrickungsbruch 360 Tagessätze Bezirksgericht
2 Strafausschließungsgrund
3 Strafausschließungsgrund
§ 272 1 Siegelbruch 360 Tagessätze Bezirksgericht
2 Strafausschließungsgrund
3 Strafausschließungsgrund
§ 273 1 Verletzung behördlicher Bekanntmachungen 360 Tagessätze Bezirksgericht
2 Strafausschließungsgrund
3 Strafausschließungsgrund

Zwanzigster Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen den öffentlichen Frieden

Zwanzigster Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen den öffentlichen Frieden
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 274 1 Landfriedensbruch (Teilnahme an der Zusammenrottung einer Menschenmenge)
2 § 274 (allerdings Anführung der Zusammenrottung einer Menschenmenge)
3 Strafausschließungsgrund
§ 275 1 Landzwang (ohne gravierende Störung des öffentlichen Lebens)
2 § 275 mit Störung des öff. Lebens oder des Wirtschaftslebens, Tod eines Menschen oder Körperverletzung mehrerer
3 hat den Tod mehrerer Menschen zur Folge
§ 276 1 Verbreitung falscher, beunruhigender Gerüchte 360 Tagessätze
2 § 276 mit Störung des öff. Lebens oder des Wirtschaftslebens, Tod eines Menschen oder Körperverletzung mehrerer
3 hat den Tod mehrerer Menschen zur Folge
§ 277 1 Verbrecherisches Komplott
2 Strafausschließungsgrund
§ 278 Kriminelle Vereinigung
4 Strafausschließungsgrund
§ 278a Kriminelle Organisation
4 Strafausschließungsgrund
§ 278b 1 Z1 Terroristische Vereinigung (anführen)
1 Z2 Terroristische Vereinigung (anführen, die auf Drohungen beschränkt ist)
2 Terroristische Vereinigung (Mitglied)
§ 278 c Terroristische Straftaten (Definition)
2 Strafverschärfung
3 Strafausschließungsgrund
§ 278d Terrorismus­finanzierung
2 Strafausschließungsgrund
§ 279 Bewaffnete Verbindungen
2 Strafausschließungsgrund
§ 280 Ansammeln von Kampfmitteln
2 Strafausschließungsgrund
§ 281 Aufforderung zum Ungehorsam gegen Gesetze
§ 282 Aufforderung zu mit Strafe bedrohten Handlungen und Gutheißung mit Strafe bedrohter Handlungen
§ 283 Verhetzung
§ 284 Sprengung einer Versammlung
§ 285 Verhinderung oder Störung einer Versammlung 360 Tagessätze
§ 286 1 Unterlassung der Verhinderung einer mit Strafe bedrohten Handlung
2 Strafausschließungsgrund
§ 287 Begehung einer mit Strafe bedrohten Handlung im Zustand voller Berauschung 360 Tagessätze

Einundzwanzigster Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen die Rechtspflege

Einundzwanzigster Abschnitt - Strafbare Handlungen gegen die Rechtspflege
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 288 1 Falsche Beweisaussage vor Gericht
2 § 288 unter Eid
§ 289 1 Falsche Beweisaussage vor einer Verwaltungsbehörde
§ 290 1 Aussagenotstand
§ 291 1 Tätige Reue
§ 292 1 Herbeiführung einer unrichtigen Beweisaussage 360 Tagessätze
2 § 292 vor einer Verwaltungsbehörde
§ 292a 1 Falsches Vermögensverzeichnis 360 Tagessätze
§ 292b 1 Tätige Reue
§ 293 1 Fälschung eines Beweismittels
§ 294 Tätige Reue
§ 295 1 Unterdrückung eines Beweismittels
§ 296 1 Tätige Reue
§ 297 1 Verleumdung
2 Strafausschließungsgrund
§ 298 1 Vortäuschung einer mit Strafe bedrohten Handlung 360 Tagessätze
2 Strafausschließungsgrund
§ 299 1 Begünstigung 360 Tagessätze
4 Strafausschließungsgrund
§ 300 1 Befreiung von Gefangenen 360 Tagessätze
2 Strafausschließungsgrund
§ 301 1 Verbotene Veröffentlichung 360 Tagessätze

Zweiundzwanzigster Abschnitt - Strafbare Verletzungen der Amtspflicht, Korruption und verwandte strafbare Handlungen

Zweiundzwanzigster Abschnitt - Strafbare Verletzungen der Amtspflicht, Korruption und verwandte strafbare Handlungen
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 302 1 Mißbrauch der Amtsgewalt
2
  • wenn der Schaden € 50.000 übersteigt
  • bei der Führung von Amtsgeschäften mit einer fremden Macht
§ 303 Fahrlässige Verletzung der Freiheit der Person oder des Hausrechts 180 Tagessätze
§ 304 1 Bestechlichkeit
2 1.Fall Wert des Schadens übersteigt € 3.000
2 2.Fall Wert des Schadens übersteigt € 50.000
§ 305 1 Vorteilsannahme
2 1.Fall
2 2.Fall Strafausschließungsgrund
3 1.Fall der Wert des Schadens übersteigt € 3.000
3 2.Fall der Wert des Schadens übersteigt € 50.000
§ 306 1 Vorbereitung der Bestechlichkeit oder der Vorteilsannahme
2 1.Fall
2 2.Fall Strafausschließungsgrund
3 1.Fall Wert des Schadens übersteigt € 3.000
3 2.Fall Wert des Schaden übersteigt € 50.000
§ 307 1 1.Fall Bestechung
1 2.Fall
2 1.Fall Wert des Schaden übersteigt € 3.000
2 2.Fall Wert des Schaden übersteigt € 50.000
§ 307a 1 Vorteilszuwendung
2 1.Fall Wert des Schaden übersteigt € 3.000
2 2.Fall Wert des Schaden übersteigt € 50.000
§ 307b 1 Vorbereitung der Bestechung
2 1.Fall Wert des Schaden übersteigt € 3.000
2 2.Fall Wert des Schaden übersteigt € 50.000
§ 307c 1 Tätige Reue
§ 308 1. Fall Verbotene Intervention
2. Fall Wert des Schaden übersteigt € 3.000
3. Fall Wert des Schaden übersteigt € 50.000
§ 310 1 Verletzung des Amtsgeheimnisses
2
2a
3 Strafausschließungsgrund
§ 311 Falsche Beurkundung und Beglaubigung im Amt
§ 312 1 Quälen oder Vernachlässigen eines Gefangenen
2
3 1.Fall Schwere Körperverletzung (§ 84 Abs. 1)
3 2.Fall Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen (§ 85)
3 3.Fall Tod des Geschädigten
§ 313 Strafbare Handlungen unter Ausnützung einer Amtsstellung

Dreiundzwanzigster Abschnitt - Amtsanmaßung und Erschleichung eines Amtes

Dreiundzwanzigster Abschnitt - Amtsanmaßung und Erschleichung eines Amtes
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 314 Amtsanmaßung 360 Tagessätze Bezirksgericht
§ 315 Erschleichung eines Amtes Bezirksgericht

Vierundzwanzigster Abschnitt - Störung der Beziehungen zum Ausland

Vierundzwanzigster Abschnitt - Störung der Beziehungen zum Ausland
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 316 1 Hochverräterische Angriffe gegen einen fremden Staat Landesgericht: Einzelrichter
2 Tätige Reue
§ 317 Herabwürdigung fremder Symbole 360 Tagessätze Bezirksgericht
§ 318 Voraussetzungen der Bestrafung
§ 319 Militärischer Nachrichtendienst für einen fremden Staat Landesgericht: Einzelrichter
§ 320 1 Verbotene Unterstützung von Parteien bewaffneter Konflikte Landesgericht: Einzelrichter
2 Strafausschließungsgründe

Fünfundzwanzigster Abschnitt - Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen

Fünfundzwanzigster Abschnitt - Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen
Para­graph Absatz Straftatbestand 1 Monat 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre Lebens­lang Geldstrafe Obergrenze sachliche Zuständigkeit
§ 321 1 Völkermord
2 Völkermord

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Österreichisches Strafgesetzbuch: http://www.sbg.ac.at/ssk/docs/stgb/StGB_index.htm (Memento vom 1. Oktober 2007 im Internet Archive)http://www.jusline.at/Strafgesetzbuch_(StGB).html
Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!