unbekannter Gast
vom 23.04.2018, aktuelle Version,

Liste der Kellergassen in Grafenwörth

Die Liste der Kellergassen in Grafenwörth führt die Kellergassen in der niederösterreichischen Gemeinde Grafenwörth an.

Foto   Kellergasse Standort Beschreibung

Datei hochladen
Kellergasse Feuersbrunn KG: Feuersbrunn
Standort
Nördlich außerhalb der Ortschaft befindet sich das weitläufige Kellergassensystem, eines der größten Niederösterreichs, bestehend aus einer beidseitigen Kellergasse, die etwa in Nord-Süd-Richtung verläuft, und mehreren von dieser abzweigenden einseitigen Kellergassen (u. a. Lohsteig, Broidl, Holzweg, Sonngasse, Stiegelgraben), mehrheitlich in Grabenlage, teils in Hanglage. Auf etwa vier Kilometern Gesamtlänge umfasst es 259 Gebäude, davon mehr als 50 Um- oder Neubauten. Mehr als vier Fünftel der Keller sind traufständig. Die älteste Datierung ist von 1796.[1] In einem der Keller befindet sich ein kleines Weinbaumuseum, eine Außenstelle des Heimatmuseums Grafenwörth.
BW Datei hochladen „Vorderwugger“ KG: Wagram am Wagram
Standort
Die Kellergasse ist eine einseitige Einzelkellergasse an einer Geländekante im äußersten Osten der Katastralgemeinde, unweit des Bahnhofs Fels am Wagram. Sie besteht aus 23 Gebäuden, überwiegend traufständig, und hat eine Länge von 400 Metern.[2]
BW Datei hochladen Wura KG: Wagram am Wagram
Standort
Die einseitige Einzelkellergasse liegt östlich außerhalb des Orts an einer Geländekante und in der Ebene. Auf 1300 Metern Länge befinden sich 63 Gebäude, überwiegend traufständig. Etwa die Hälfte der Keller ist erneuerungsbedürftig. Die älteste Datierung ist von 1886.[3]

Einzelnachweise

  1. Andreas Schmidbaur: Die Niederösterreichischen Kellergassen. Eine Bestandsaufnahme. Entstehung - Verbreitung und Typologie - Entwicklungstendenzen. Anhang. Dissertation an der TU Wien 1990, Fachbereich Örtliche Raumplanung der TU Wien (ifoer), S. 213.
  2. Andreas Schmidbaur: Die Niederösterreichischen Kellergassen. Eine Bestandsaufnahme. Entstehung - Verbreitung und Typologie - Entwicklungstendenzen. Anhang. Dissertation an der TU Wien 1990, Fachbereich Örtliche Raumplanung der TU Wien (ifoer), S. 135. (dort fälschlich der Gemeinde Fels am Wagram zugeordnet)
  3. Andreas Schmidbaur: Die Niederösterreichischen Kellergassen. Eine Bestandsaufnahme. Entstehung - Verbreitung und Typologie - Entwicklungstendenzen. Anhang. Dissertation an der TU Wien 1990, Fachbereich Örtliche Raumplanung der TU Wien (ifoer), S. 141. (dort fälschlich der Gemeinde Fels am Wagram zugeordnet)

Literatur

  • Andreas Schmidbaur: Die Niederösterreichischen Kellergassen. Eine Bestandsaufnahme. Entstehung - Verbreitung und Typologie - Entwicklungstendenzen. Anhang. Dissertation an der TU Wien 1990, Fachbereich Örtliche Raumplanung der TU Wien (ifoer), S. 135, 141, 213.
  Commons: Kellergassen in Grafenwörth  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien