unbekannter Gast
vom 01.07.2016, aktuelle Version,

Liste der Pröpste von Reichersberg

Die folgenden Personen waren Pröpste des Stiftes Reichersberg:

Propst von bis
1 Berbin um 1107–1110 1116 (vertrieben)
2 Gottschalk 1122 1132 (Resignation), Einweihung der Stiftskirche des heiligen Erzengels Michael 1126
3 Gerhoch von Reichersberg 1132 † 27. Juni 1169
4 Arno 1169 † 30. Januar 1175, Bruder des Gerhochs
5 Philipp 1175 3. Januar 1181 (Resignation)
6 Richer I. 1181 6. Dezember 1183 (Resignation)
7 Philipp (zum zweiten Mal) 1183 28. August 1189 (Resignation)
8 Gerloh 1189 21. April 1194 (Resignation), † 1196
9 Otto I. von Ellenbrechtskirchen 1194 1195
10 Philipp (zum dritten Mal) 1195 † 1195
11 Aribo 1195 1198 (Resignation), † in Kloster St. Nikola
12 Herrmann I. 1198 † 1201
13 Leonhard 1201 24. Mai 1205 (Resignation), danach Propst im Chorherrenstift Oberndorf in Kärnten
14 Hartfried 1206 1209 (Resignation)
15 Ortolf I. 1209 † 1218
16 Heinrich I. 1218 † 7. September 1227
17 Friedrich I., Graf von Ortenburg 1227 1231, Übernahme der Propstei in Berchtesgaden
18 Ulrich I., Freiherr von Baumgarten 1231 1235 (Resignation), † 1240
19 Chuno 1235 1237 (Resignation)
20 Ulrich II. von Viechtenstein 1237 † 1250 in Wien
21 Hartwick 1251 1254 (Resignation), † 1262
22 Walter 1254 1254 (Resignation), danach Propst von Kloster Rohr
23 Gundacker 1255 1259 (Resignation), † 1269
24 Gerold 1259 1264 (Resignation), † 1275
25 Heinrich II. 1161 1268 (Resignation), † 1283 in Bromberg
26 Walter (zum zweiten Male) 1268 † 1281
27 Seifried 1281 † 1287
28 Konrad von Radek 1287 † 1297
29 Ulrich III. 1297 † 1301
30 Friedrich II. Dratnacher 1301 † 1307
31 Richer II. 1307 † 1313
32 Otto II. 1313 † 1320
33 Christian (Administrator) 1320 † 1325
34 Konrad II. Ehrenreich (Administrator) 1325 † 1326
35 Ortolf II. von Teuffenbach (Administrator) 1326 1329
36 Hermann II. 1329 1334
37 Ortolf II. von Teuffenbach (Administrator zum zweiten Mal) 1334 † 1346
38 Dietmar von Bergheim 1346 † 26. Juni 1386
39 Greif von Ottenberg 1386 † 4. Juli 1412
40 Georg I. Kern 1412 † 23. Oktober 1415 in Wien
41 Paul Tellenpeck 1415 1468 (Resignation), † 1470
42 Bartholomäus Hoyer der Schirmer 1469 † 1482
43 Johann I. von Lenberg 1482 † 16. April 1493
44 Hieronymus I. Stettner 1493 † 24. November 1495
45 Matthäus Purkner 1495 † 20. Juli 1527
46 Hieronymus II. Weyrer 1527 1548 (Resignation)
47 Bernhard Strall 1548 † 4. Januar 1558
48 Wolfgang I. Gaßner 1558 † 11. Mai 1573
49 Wolfgang II. Tallinger 1573 1578 (Amtsenthebung und Haft)
50 Johann II. Radlmayr 1578 29. August 1581
51 Thomas Radlmayr 1581 † 1588
52 Magnus Keller 1588 † 20. Juni 1612
53 Absalon Bernauer (Coadjutor) 1612 † 1615
54 Georg II. Gwer 1615 † 9. Februar 1620
55 Johann III. Gistl 1620 † 21. April 1621
56 Johann IV. Zörer 1621 † 1627, Brand des Klosters 1624
57 Melchior Hinterberger 1627 † 17. Februar 1637
58 Jakob Christian 1637 † 3. Oktober 1649
59 Adam Pichler 1650 † 1675
60 Anton I. Ernst 1675 † 22. September 1685
61 Theobald Anteßner 1685 † 29. Februar 1704 in München
62 Hieronymus III. Schwegler 1704 † 27. Januar 1707
63 Herculan Kalchgruber 1707 † 8. Dezember 1734
64 Mathias Führer 1734 † 13. Januar 1752
65 Karl Stephan 1752 † 16. April 1770
66 Ambros Kreuzmayr 1707 † 17. Januar 1810
00 bayrisch-französische Administration 1810 1816
67 Petrus Schmid 17. Februar 1817 † 9. November 1822
68 Anton II. Straub 1823 † 20. Oktober 1860
69 Bartholomäus Pflanzl 1861 † 14. November 1875
70 Bernhard Appel 1876 † 7. September 1899
71 Konrad Meindl 1900 † 14. Juli 1915
72 Roman Wörgerbauer 1915 † 30. August 1935
73 Gerhoch Weiß 1935 † 7. Juli 1946
74 Floridus Buttinger 1946 † 1963
75 Odulf Danecker 1963 † 4. Mai 1980, Einrichtung des Bildungszentrums
76 Eberhard Vollnhofer 1980 2005 (Resignation)
77 Werner Thanecker 2005 2011 (Resignation), † 6. August 2014
78 Gerhard Eichinger (Administrator) 2011 2016
79 Markus Stefan Grasl 2016

Literatur

  • Karl Rehberger: Die Gründung des Stiftes Reichersberg und Propst Gerhoch. In: Land Oberösterreich (Hrsg.): 900 Jahre Stift Reichersberg. Augustiner Chorherren zwischen Passau und Salzburg. Oberösterreichischer Landesverlag, Linz 1984, DNB 210505575, S. 81–91.
  • Bernard Appel: Geschichte des regulirten lateranensischen Chorherrenstiftes des heiligen Augustin zu Reichersberg in Oberösterreich. J. Feichtinger’s Erben, Linz 1857 (digi.landesbibliothek.at [abgerufen am 2. März 2015]).
  • Konrad Meindl: Jubiläumsbüchlein zur Feier des 800jährigen Bestandes des regulirten Chorherrnstiftes Reichersberg. J. Feichtingers Erben, Linz 1884 (digi.landesbibliothek.at [abgerufen am 2. März 2015]).