unbekannter Gast
vom 18.02.2017, aktuelle Version,

Liste der Salzburger Domprediger

Kanzel im Salzburger Dom

Am Salzburger Dom wurde erstmals um 1549 eine Stelle des Dompredigers gestiftet, dem ein eigenes Amtshaus zur Verfügung stand.[1]

Als Domprediger waren in Salzburg tätig:

Name von bis
Johann von Staupitz 1520 1521
Christophorus Neaetius 1550er Jahre ab 1556 in Glatz, † 1574
Friedrich Lichtenauer um 1560 1562 Weihbischof in Bamberg, † 11. Dezember 1570
Felizian Ninguarda OP nach 1560 ?
Matthäus Fingerlos 1783 ? 1801
Johann Innerhofer nach 1928[2]
Jakob Mayr 1957 ?
Peter Hofer 1973 ? (1992 Professor in Linz)

Einzelnachweise

  1. Anton Schmid: Die Anfänge der Domprädikaturen in den deutschsprachigen Diözesen. In: Römische Quartalschrift für Christliche Altertumskunde und Kirchengeschichte 89 (1994), Heft 1–2, S. 78–110, hier S. 85.92.
  2. pfarremayrhofen.de